Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. „Pretty Little Liars“: Deshalb ist jetzt die richtige Zeit, um die Kult-Serie aus den 2010er-Jahren nochmal zu gucken

Serientipp

„Pretty Little Liars“: Deshalb ist jetzt die richtige Zeit, um die Kult-Serie aus den 2010er-Jahren nochmal zu gucken

Lucy Hale, Ashley Benson und Troian Bellisario in Pretty Little Liars.
Lucy Hale, Ashley Benson und Troian Bellisario in Pretty Little Liars. (© IMAGO / Everett Collection)

„Pretty Little Liars“ ist eine spannende Mystery-Serie, die von 2010 bis 2017 gedreht wurde. Wir zeigen dir, warum sie diesen Herbst auf deine Watchlist gehört!

Starke weibliche Charaktere

Jede der Hauptfiguren in „Pretty Little Liars“ – Aria, Spencer, Hanna und Emily – hat zusätzlich zum Verschwinden ihrer besten Freundin Alison DiLaurentis, noch mit ganz anderen Themen zu kämpfen. Die jungen Frauen müssen sich erst ihrer Stärken bewusstwerden und so manche Herausforderung meistern.

Anzeige
  • Emily Fields: Sie ist eine talentierte Schwimmerin, die im Laufe der Zeit einen inneren Kampf gegen den schulischen und sportlichen Druck entwickelt. Zu Beginn der Serie hat sie Schwierigkeiten, sich zu ihrer Homosexualität zu bekennen. 
  • Hanna Marin: Ihre größte Herausforderung ist ihr geringes Selbstwertgefühl. Aber auch familiäre Probleme sind ihr nicht fremd. 
  • Aria Montgomery: Die zerrüttete Ehe ihrer Eltern und eine Affäre ihres Vaters in der Vergangenheit bringen einige Herausforderungen mit sich. Dass sich Aria ausgerechnet in ihren Lehrer verliebt, sorgt für noch mehr Turbulenzen.
  • Spencer Hastings: Sie ist intelligent und wettbewerbsorientiert. Die hohen Erwartungen ihrer Familie machen allerdings Druck. Es wird zu einem inneren Kampf für Spencer, immer die Beste sein zu müssen.

Zu all diesen Herausforderungen gesellt sich noch ein Psychopath, der sich selbst „A“ nennt und mit dem Verschwinden von Alison zu tun hat. Die jungen Frauen werden tyrannisiert, auf Schritt und Tritt beobachtet und mit all ihren Geheimnissen konfrontiert. Im Laufe von sieben Staffeln kannst du den Darstellerinnen beim Erwachsenwerden zusehen und sie bei so manch spannenden Momenten begleiten.

Im Video unserer Kino.de-Kolleg*innen erfährst du zehn Fakten zur Serie, die du sicher noch nicht kanntest:

Pretty Little Liars: 10 Fun-Facts zur Serie
Pretty Little Liars: 10 Fun-Facts zur Serie

Mystery, Intrigen und Freundschaften

Hinter „A“ verbirgt sich eine anonyme Person. Niemand weiß, was als nächstes passiert und wer sich am Ende als „A“ entpuppt. Es gibt jede Menge Spekulationen und das Bedürfnis dranzubleiben, bis endlich die Wahrheit ans Licht kommt. Ob das Ende nun für das Publikum zufriedenstellend war oder nicht – es geht um die Reise dorthin. Dramatische Trennungen, neue Beziehungen und große Entscheidungen mit schwerwiegenden Folgen erwarten dich. 

Anzeige

Zwischen all den Intrigen und Geheimnissen wird die Freundschaft der jungen Frauen noch gestärkt. Zwar gibt es auch Meinungsverschiedenheiten und den ein oder anderen Konflikt, aber am Ende geht die Freundschaft mit noch mehr Vertrauen daraus hervor. Schließlich haben sie auch dasselbe Ziel: Überleben, die Wahrheit herausfinden und die Identität von „A“ aufdecken.

Gerade Herbst und Winter eignen sich hervorragend für Serienmarathons. Gemütlich vor dem Fernseher sitzen, mit einer Tasse Kakao oder auch mal einem Gläschen Wein und die Lieblingsserie schauen, während sich draußen Kälte und Nässe abwechseln und alles langsam grau wird.

Charaktere und Styles

Vier völlig verschiedene Charaktere mit unterschiedlichem Style bieten den Zuschauer*innen genug Möglichkeiten sich in einem dieser Charaktere wiederzufinden. Die Mode ist ein essentielles Thema in dieser Serie. Emilys (Shay Mitchell) Stil ist eher schlicht, sportlich und lässig. Sie trägt gerne bequeme Shirts, Jeans und Sneaker. Spencers (Troian Bellisario) Look ist eher klassisch und elegant. Blazer, Hemden und Blusen sollen ihre Intelligenz und Raffinesse unterstreichen.

Anzeige

Wirklich trendy und inspirierend ist die Mode von Aria (Lucy Hale) und Hanna (Ashley Benson). Arias Stil ist kreativ und eigenwillig. Für die Schule wirkt sie oft overdressed. Sie liebt es, verschiedene Muster, Texturen und Farben zu kombinieren. Das zeigt ihr Selbstbewusstsein und ihre Kreativität. Hanna mag Animal-Print und Kleider. Ihr Stil ist eine Zusammensetzung aus glamourös und lässig.

„Pretty Little Liars“ ist eine spannende Mystery-Serie über vier Freundinnen – Aria, Spencer, Hanna und Emily – die neben dem Verschwinden ihrer besten Freundin Alison mit eigenen Problemen kämpfen. Gemeinsam müssen sie sich gegen „A“ beweisen. Die Serie bietet eine spannende Handlung, starke weibliche Charaktere und eine tiefgehende Freundschaft. Daneben übernehmen auch Intrigen, Konflikte und die ikonische Mode einen wichtigen Part, der die Serie so besonders macht.

Modefilme und -serien, die jede Fashionista gesehen haben muss!

Modefilme und -serien, die jede Fashionista gesehen haben muss!
Bilderstrecke starten (42 Bilder)

Hat dir "„Pretty Little Liars“: Deshalb ist jetzt die richtige Zeit, um die Kult-Serie aus den 2010er-Jahren nochmal zu gucken" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.