Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Lecker & einfach!

Rezepte mit Kürbis: So wandelbar ist das Herbstgemüse!

Rezepte mit Kürbis: So wandelbar ist das Herbstgemüse!

Wir wollen dir in diesem Beitrag unsere 3 liebsten Rezepte mit Kürbis vorstellen, die ganz einfach und mit wenig Zeit und Aufwand nachgekocht werden können. Kürbisse sind besonders wandelbar, ob klassisch als Suppe, Ofengemüse oder sogar in Brot oder Kuchen, es scheint kaum Grenzen zu geben. Also an den Herd und ausprobieren!

#1 Butternut-Kürbis aus dem Ofen

Es muss nicht immer kompliziert sein, um gut zu schmecken. Gerade bei einem netten Grillabend passt leckeres Ofengemüse perfekt zum Steak oder Halloumi Käse. Der Butternuss-Kürbis eignet sich dabei besonders gut und die Vorbereitung dauert keine zehn Minuten! Dieses Kürbis-Rezept ist eines meiner absoluten Favoriten für diejenigen, die gerne lecker essen, aber nicht stundenlang in der Küche stehen wollen.

Rezepte mit Kürbis: Ofen-Kürbis
Damit er schneller gart und knuspriger wird, kann der Kürbis auch eingeschnitzt werden!

Du brauchst:

  • Butternuss-Kürbis
  • Öl oder Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Paprika und weitere Gewürze nach Wahl
  • Fetakäse (optional)

So geht's:

  1. Ofen auf 200 Grad Oberunterhitze oder 180 Grad Umluft vorheizen!
  2. Du halbierst den Butternuss-Kürbis längs und schneidest ein Raster-Muster in das orange Fruchtfleisch ohne die Schale des Kürbisses zu durchstechen.
  3. Dann verteilst du etwas Öl auf den Kürbis und würzt ihn mit den Gewürzen deiner Wahl und legst ihn für 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
  4. (Optional) Wenn du möchtest, kannst du nach der Hälfte der Backzeit zerbröselten Fetakäse auf den Kürbis geben!
  5. Tipp: Der Butternuss-Kürbis gart sehr schnell, also kann die Zeit im Ofen variieren. Der Kürbis sollte weich sein und darf an den Ecken und Rändern gerne dunkel-knusprig werden! Am besten zwischendurch mal nachschauen.

#2 Klassiker: Kürbis-Karotten-Kokos-Suppe mit Bratkartoffel-Topping

Was wärmt bei frischen Temperaturen besser als eine leckere Suppe? Vielleicht der Kamin, aber diese innere Wärme kann uns nur eine leckere Suppe geben. Diese Kürbis-Karotten-Suppe ist kinderleicht nachzukochen, braucht nicht viel Zeit und nur ein paar Materialien!

Rezepte mit Kürbis Kürbissuppe
Lecker und einfach: Kürbissuppe!

Diese Materialen solltest du Zuhause haben:

  • Suppentopf
  • Bratpfanne
  • Pürierstab

Für einen Topf Kürbis-Karotten-Kokos-Suppe benötigst du:

  • 1 Kürbis deiner Wahl (Hokkaido or Butternut)
  • 4 Karotten
  • 2-3 cm Ingwer
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 2 mittelgroße Gemüsezwiebeln
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 Kartoffeln
  • Salz & Pfeffer (nach Bedarf)
  • Paprikagewürz
  • etwas Olivenöl (oder Pflanzenöl nach Wahl)
  • Schmand oder vegane Creme zum Garnieren
Bosch MSM66110 ErgoMixx Stabmixer, Kunststoff, weiß/telegrau

Bosch MSM66110 ErgoMixx Stabmixer, Kunststoff, weiß/telegrau

So geht's!

  1. Den gehackten Knoblauch und den Ingwer in einem Suppentopf mit etwas Öl erhitzen, bis die Zwiebeln glasig sind.
  2. Das gewürfelte Gemüse dazugeben und gemeinsam für 5-8 Minuten anbraten, danach mit 500ml Gemüsebrühe aufgießen und alles für 20 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen.
  3. Ist das Gemüse gar und weich, den Topf von der Herdplatte nehmen und alles mit dem Pürierstab gut vermischen.
  4. Je nachdem wie flüssig die Suppe ist oder sein soll, Kokosmilch dazugeben und nach Geschmack würzen!

Für die Garnierung:

  1. Die Kartoffeln in sehr kleine und dünne Stücke schneiden und vorab gut in einem Gefäß mit Öl, Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  2. In einer kleinen Pfanne die Kartoffeln mit etwas Öl gold-braun anbraten.
  3. Die Bratkartoffeln auf die Suppe als Topping geben und je nach Geschmack etwas Schmand hinzugeben – lecker!

#3 Kürbis-Muffins: Für den süßen Gaumen!

Gemüse im Muffin? Gar keine Seltenheit! Du hast bestimmt schon einmal einen saftigen Karottenkuchen oder sogar Avocado-Brownies probiert und musstest feststellen, dass es garnicht mal so "gemüsig" schmeckt. Vor allem für diejenigen, die sich vegan ernähren oder es gerne versuchen wollen, sind diese Rezepte geeignet!

Rezepte mit Kürbis: Kürbis-Muffins
Rezepte mit Kürbis: Leckere Muffins mal anders!

Für 12 Muffins benötigst du:

  • 150 g geriebener Hokkaido-Kürbis
  • 250 g Vollkornmehl
  • 130 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • Eine Prise Zimt
  • Eine Prise Salz
  • 200 ml Sojamilch
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 120 g Apfelmus (Ei-Ersatz)
  • 70 g gemahlene Walnüsse

Vegan ist schwierig? Stella von DeliciouslyElla sieht das anders. In ihrem Kochbuch zeigt sie super einfache und schnelle vegane Rezepte, die jeder zu Hause nachkochen kann:

Deliciously Ella Quick & Easy: Plant-based Deliciousness

Deliciously Ella Quick & Easy: Plant-based Deliciousness

So geht's:

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen!
  2. Als erstes die trockenen Zutaten miteinander vermischen, dazu gehören: Vollkornmehl, Zucker, Backpulver, Zimt und Salz.
  3. Danach Sojamilch, Apfelmus und Pflanzenöl hinzufügen und alles gut vermischen.
  4. Anschließend den geriebenen Hokkaido und die geriebenen Walnüsse in den Teig unterheben.
  5. Den Muffinteig gleichmäßig in die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen für 25 Minuten backen.
  6. Tipp: Nach Ablauf der Backzeit mit einem Holzstäbchen in die Muffins stechen und prüfen, ob sie durchgebacken sind. Bleibt etwas Teig am Holzstäbchen kleben, sollten die Muffins noch 5 Minuten länger im Ofen bleiben!

Wie du siehst, gibt es viele verschiedene Rezepte mit Kürbis, die lecker schmecken. Manche sind super simpel und für manche braucht es erst eine Inspiration! Ob salzig oder süß, der Kürbis ist eine wandelbare Frucht. Damit wünschen wir dir viel Spaß beim Nachmachen!

Vegane Produkte, die auch Nicht-Veganer lieben werden

Vegane Produkte, die auch Nicht-Veganer lieben werden
BILDERSTRECKE STARTEN (28 BILDER)
Bildquelle:

Gettyimages/ Lilechka75
Gettyimages/ ClarkandCompany
Gettyimages/ AnnaPustynnikova
Gettyimages/ bhofack2

Hat Dir "Rezepte mit Kürbis: So wandelbar ist das Herbstgemüse!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch