Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sportlernahrung

So gesund ist Spinat wirklich!

So gesund ist Spinat wirklich!

Spinat hat dank Popeye seit eh und je den Ruf als Kraftmacher und Muskelaufbauer. Warum Spinat gesund ist und welche weiteren positiven Eigenschaften enthalten sind, das verraten wir in diesem Beitrag.

Grün und frisch: Spinat als eines der gesündesten Lebensmittel

Spinat ist die perfekte Beilage für jeden Sportler und auch Menschen, die gerade eine Diät machen. Das enthaltene Nitrat im Spinat kann sich positiv auf die Bildung von Muskeln auswirken. Sie werden jedoch nicht von einmal Spinat essen zum Muskelprotz wie Popeye. Trotzdem darf es beim Low Carb Essen nicht fehlen. Zudem unterstützt das Essen von Spinat jede Diät. Spinat enthält zu 91 % Wasser, wodurch es sehr kalorienarm ist. Weiterhin kann das Essen von Spinat Heißhungerattacken verhindern, da das Gemüse einen hohen Sättigungsgehalt aufweist. 

Die Nährwerte von 100 Gramm Spinat im Überblick: 

  • Kalorien : 23 kcal
  • Eiweiß : 2,9 g
  • Kohlenhydrate: 3,6 g
  • davon Zucker : 0,4 g
  • davon Ballaststoffe : 2,2 g
  • Fett : 0,4 g

Spinat als ungeahnte Vitamin C-Quelle

Doch nicht nur für Fitness Fanatiker ist Spinat ein echter Winner auf dem Essensteller. Spinat hat auch noch auf andere Körperregionen positive Auswirkungen. Spinat enthält sowohl Vitamin C als auch Eisen. Beide Nährstoffe tragen zu einer guten Funktion des Immunsystems bei. Gleichzeitig gelten sie aber auch als echte Wachmacher. Anstelle eines Kaffees kann also auch gerne mal eine Portion Spinat gegessen werden. 

Spinat: Grün, stark, lecker

Spinat: Grün, stark, lecker
BILDERSTRECKE STARTEN (9 BILDER)

Spinat ist gesund fürs Auge!

Wenn nicht nur der Gemütszustand wacher sein soll, sondern auch ein wachsames Auge garantiert sein soll, helfen die Carotinoide im Spinat. Diese beugen Augenkrankheiten vor und können das Auge unter anderem vor einem grauen Star bewahren. So haben Sie immer einen wachsamen Blick im Leben. Um auch körperlich fit zu bleiben, lohnt es sich auch Spinat zu essen. Es ist quasi eine Win Win Situation. 

Die Antioxidantien , die im Spinat enthalten sind, können freie Radikale fangen. Dies beugt der Bildung von Krebszellen und Tumoren im Körper vor. Das grüne Blattgemüse ist demnach eine gute Prävention gegen Krebs. 

Das solltest du beim Kauf beachten:

Der Blattspinat ist gesünder als der Rahmspinat, da dieser frisch und unbehandelt ist. Doch auch mit der Wahl des Rahmspinats machen Sie nicht falsch. Ein kleiner Tipp: Der Kauf von Tiefkühlprodukten lohnt sich. Der tiefgefrorene Spinat aus dem Laden hat stets einen höheren Nährstoffgehalt als die frische Variante. Dies liegt daran, dass der Tiefkühlspinat bei der Ernte direkt schockgefrostet wurde. So bleiben alle Nährstoffe erhalten bis zum Verzehr. 

Mit dem Verzehr von Spinat kann man somit nichts falsch machen. Es lohnt sich sowohl für die Gesundheit, die Fitness und auch für Diäten. Das Multitalent Spinat darf also auch weiterhin verzehrt werden. So große Portionen wie Popeye müssen aber nicht gegessen werden, um die Wirkung zu entfalten.

Nachtisch mal anders: Leckere Desserts mit Gemüse

Nachtisch mal anders: Leckere Desserts mit Gemüse
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)
Bildquelle:

https://www.desired.de/rezepte/spinat/

Hat Dir "So gesund ist Spinat wirklich!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich