Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorienverbrauch beim Schlafen: Kann man im Schlaf schlank werden?

Schlank im Schlaf

Kalorienverbrauch beim Schlafen: Kann man im Schlaf schlank werden?

Diäten wie Schlank im Schlaf versprechen beim Schlafen, viel abnehmen zu können, doch ist das wirklich möglich? In diesem Beitrag erfährst du wie hoch der Kalorienverbrauch beim Schlafen wirklich ist!

So hoch ist der Kalorienverbrauch im Schlaf 

Diese Faktoren beeinflussen den Kalorienverbrauch:

Jeder Mensch hat einen Grundumsatz an Kalorien, der auch beim Schlafen nicht ausgeschaltet wird. Die Höhe des Kalorienverbrauchs im Schlaf kann jedoch, je nach Lebensstil, variieren. Er ist vor allem von folgenden Faktoren abhägig:

  • Schlafdauer
  • Sport
  • Ernährung 
  • Schlafumgebung 
  • Körpergewicht 

Um den Wert zu steigern, können weitere Faktoren berücksichtigt werden: Ein gesunder Schlaf ist wichtig, um vermehrt Kalorien zu verbrennen. Eine Schlafdauer von sieben Stunden ist empfehlenswert, da der Körper sich beim Schlafen regeneriert und dabei viel Energie benötigt. Je länger die Schlafdauer ist, desto mehr Kalorien können beim Schlafen also auch verbrannt werden. Der Kalorienverbrauch kann zusätzlich angekurbelt werden, wenn bei offenem Fenster geschlafen wird. Der Körper setzt automatisch Wärme frei, wenn kühle Luft beim Schlafen an uns herantritt. Dies erfordert wiederum viel Energie, die aus den Fettpolstern gewonnen wird.

So viele Kalorien verbrennst du pro Stunde beim Schlafen!

Jeder Mensch hat einen Grundumsatz an Kalorien, die stündlich im Schlaf verbrannt werden. Dieser ist abhängig von dem Körpergewicht. Um den eigenen Grundumsatz pro Stunde zu berechnen, kann das eigene Körpergewicht minus fünf gerechnet werden. Eine Frau mit einem Körpergewicht von 65 Kilogramm verbrennt somit durchschnittlich 60 Kalorien pro Stunde im Schlaf. Bei einer empfohlenen Schlafdauer von sieben Stunden entspricht dies 420 Kalorien, die im Schlaf verbrannt werden –  und das nur durch Liegen und Entspannen!

Doch kann ich nur durch Schlafen erfolgreich abnehmen?

Ein echter Fatburn-Effekt beim Schlafen kann jedoch nur mit einer gesunden Ernährung und viel Sport gewährleistet werden. Am Abend sollte daher auf Kohlenhydrate verzichtet werden. Diese verlangsamen den Stoffwechsel und begünstigen die Bildung von Fettpolstern. Eiweißreiche Lebensmittel, die etwa drei bis vier Stunden vorm Schlafen verzehrt werden, begünstigen jedoch den Fatburner Effekt. Sofern Sie dann noch kurz vor dem Schlafen Sport treiben, ist der eigene Stoffwechsel auf höchster Stufe und verbrennt zusätzliche Kalorien, während Sie schlafen. Sport vor der Nachtruhe lohnt sich demnach. 

Fazit: Du bist, was du isst!

Allein nur durchs Schlafen abzunehmen, bleibt eine Wunschvorstellung. Der Körper entscheidet jede Nacht aufs Neue, ob für die Regeneration Muskelmasse oder Fettreserven genutzt werden. Der garantierte Abbau von Fettreserven kann somit nur durch eine gute Schlafdauer kombiniert mit einer gesunden Ernährung und Fitness begünstigt werden. Mit den passenden Tricks können so eine Vielzahl an Kalorien im Schlaf verbraucht werden. Trotzdem ersetzt ein guter Schlaf kein Workout und um einen Abnehmeffekt zu erzielen, genügt auch nicht das Schlafen allein.

Trotz gestiegener Preise: 19 Spar-Tipps für den Supermarkt-Einkauf

Trotz gestiegener Preise: 19 Spar-Tipps für den Supermarkt-Einkauf
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Bildquelle:
Gettyimages/ fizkes

Hat dir "Kalorienverbrauch beim Schlafen: Kann man im Schlaf schlank werden?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich