Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Ähm...ja...

Peel off Foundation: Make-up zum Abziehen?

Peel off Foundation: Make-up zum Abziehen?

Es klingt fast zu schön um wahr zu sein: Foundation, mit der du dein Make-up abends einfach nur von deinem Gesicht ziehen musst, ohne lästiges Abschminken – doch ob das im Alltag wirklich nützlich ist? Wir verraten es dir!

Die Peel off Foundation funktioniert ähnlich wie eine abziehbare Gesichtsmaske und sieht auch ein bisschen so aus. In den USA wird sie schon als der neue Beauty-Trend gehypt – seinen Ursprung hat die Foundation aber in Korea, wo du sie auch nur kaufen kannst. Doch was kann dieses neuartige Beauty-Produkt eigentlich?

So funktioniert die Peel off Foundation

Die Peel off Foundation, die fast 20 US-Dollar kostet, kommt in einer kleinen Tube und sieht aus wie ein transparentes Gel. Das schmierst du dir wie einen Primer auf dein Gesicht, bevor du dann ganz normal dein Make-up aufträgst.

Die Peel off Foundation soll deine Haut angeblich wie einen Schutzfilm vor äußeren Einflüssen und Schmutzpartikeln schützen – und somit auch Pickeln vorbeugen. Viele Beauty-Blogger haben den Trend bereits ausprobiert und zahlreiche Videos auf YouTube dazu hochgeladen: Die Resonanz ist leider enttäuschend. Viele bemängeln, dass durch die Peel off Foundation das Make-up bröselig wird und an manchen Stellen auch unschön abbröckelt.

Peel off Foundation im Test: Lohnt es sich?

Ob die Peel off Foundation wirklich so enttäuschend ist, wie die YouTuberinnen behaupten und ob sie alltagstauglich ist, erfährst du hier in unserem Video:

http://api.rtl.de/david/public/dist/76/view/592157/

 

 

Bildquelle:

iStock.com/Voyagerix, Instagram/beautyjournal

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich