Arganöl Gesicht
Christina Tobiasam 07.05.2018

Arganöl kennen viele vor allem als Pflegemittel für die Haare. Aber auch für die Haut im Gesicht und am Körper wirkt das Beauty-Öl wahre Wunder. Wir verraten dir sieben gute Gründe, warum du in Zukunft öfter zu Arganöl greifen solltest!

#1 Es spendet Feuchtigkeit

Du hast öfter mit trockener Haut zu kämpfen? Arganöl kann Abhilfe schaffen und die trockenen Stellen wieder mit Feuchtigkeit versorgen und die Haut vor äußeren Einflüssen schützen. Dabei zieht es schnell ein und kann sowohl zur Tagespflege als auch in der Nacht verwendet werden.

#2 Es pflegt deine Lippen

Trockene, spröde Lippen sind besonders im Winter ein echtes Problem. Um dagegen anzugehen, helfen schon ein bis zwei Tropfen Arganöl, die du mehrmals täglich in deine Lippen einmassierst.

Unser Tipp: Bevor du deine Lippen mit Arganöl geschmeidig machst, wende noch ein Lippenpeeling an. So bekommst du schöne weiche Lippen, die unwiderstehlich sind! In unserem Video verraten wir dir ein passendes DIY-Rezept mit nur drei Zutaten!

#3 Es mildert Falten

Genau wie Granatapfelkernöl und Kaktusfeigenkernöl enthält Arganöl viele wertvolle Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Vitamin E, Vitamin A und Antioxidantien, welche die Haut bei der Zellerneuerung unterstützen. Wenn du das natürliche Anti-Aging-Mittel regelmäßig anwendest, soll deine Haut straffer werden und Altersflecken sowie kleinere Falten im Gesicht sollen verschwinden.

#4 Es lindert Hautprobleme

Auch bei Hautkrankheiten wie Akne, Neurodermitis und Rosacea kann Arganöl, durch seine desinfizierende und antibakterielle Wirkung, helfen. Gereizte, gerötete und sensible Haut soll durch die regelmäßige Anwendung gepflegt und beruhigt werden. Auch Aknenarben können langfristig gelindert werden.

#5 Es beruhigt deine Haut nach dem Rasieren

Jeder kennt sie, jeder hasst sie: Rasierpickel und Hautirritationen sind ein lästiges Übel. Wenn man nach jeder Rasur ein oder zwei Tropfen Arganöl auf die gereizten Stellen gibt, soll das jedoch wahre Wunder wirken und Entzündungen, Pusteln und Narbenbildung verhindert werden.

#6 Es verhilft dir zu langen und schönen Wimpern

Mascara betont zwar deinen Augenaufschlag, enthält aber auch chemische Stoffe, die deinen Wimpern bei dauerhafter Anwendung schaden können. Um deinen Wimpern ein wenig mehr Beachtung und Pflege zu schenken, kannst du einen Tropfen Arganöl zwischen deinen Fingern verreiben und dann in deinen abgeschminkten Wimpern verteilen. Dadurch werden deine Wimpern gestärkt und sollen sogar schneller wachsen.

Unser Tipp: Wenn du noch eine saubere und desinfizierte Mascarabürste zur Hand hast, kannst du das Öl damit noch gleichmäßiger verteilen. Welche Tricks dir außerdem zu langen und schönen Wimpern verhelfen können, verrät dir unsere Bildergalerie:

7 Methoden für lange & dichte Wow-Wimpern!

#7 Es passt zu jedem Hauttyp

Egal, ob du trockene, fettige Haut oder Mischhaut hast: Arganöl kannst du bedenkenlos auf deinem Gesicht und Körper anwenden. Auf trockene Haut wirkt es feuchtigkeitsspendend, bei fettiger Haut hilft es, die Ölproduktion ins Gleichgewicht zu bringen. Hautpflege war selten einfacher!

Arganöl Haut

Mit Arganöl kannst du die Haut im Gesicht schonend pflegen.

Wie kann ich Arganöl im Gesicht anwenden?

Entweder kannst du Arganöl ganz einfach pur auf deiner Haut verteilen und sanft einmassieren – oder ein paar Tropfen in deine Creme oder Lotion geben. Achte dabei aber darauf, dass das Öl kaltgepresst ist, und du es möglichst in Bio-Qualität kaufst. Auch wenn eine 100-ml-Flasche zwischen 10 und 15 Euro kostet: Die Investition lohnt sich!

Natürlich gibt es auch Pflegeprodukte zu kaufen, die Arganöl als Bestandteil enthalten. Oft ist der Anteil des Öls hier allerdings sehr gering und Silikone, Duft- und Konservierungsstoffe wurden zugesetzt. Es lohnt sich also, einen genaueren Blick auf die Zutatenliste zu werfen. Mit natürlichem Arganöl ist man meist auf der sicheren Seite.

Was hältst du von Arganöl? Hast du das Beauty-Öl schon ausprobiert und kannst es seither aus deiner Routine nicht mehr wegdenken? Erzähl uns gerne in den Kommentaren von deinen Erfahrungen!

Bildquelle:

iStock/luisapuccini, iStock/puhhha


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?