bofrost
Jessica Tomalaam 23.10.2017

Passend zum Erscheinen der neuen Bertelsmann-Studie zur Situation von Kinderarmut in Deutschland hat das Familienunternehmen Bofrost, das du vielleicht eher durch eine breite Palette von Tiefkühlprodukte kennst, eine Spendenkampagne ins Leben gerufen, um Kinder in Not zu unterstützen. Hier erfährst du, wie du mit nur einem Selfie Gutes tun kannst.

Schnapp dir doch mal dein Smartphone und schau, wie viele Selfies du in deiner Galerie findest. Na, da sind schon einige dabei, oder? Ist ja auch nicht schlimm, laut einer Bitkom-Studie von 2014 bist du damit nicht allein, denn rund 25 Millionen Deutsche fotografieren sich selbst. Ab heute darfst du auch gerne wieder zum Smartphone greifen und ein Bild von dir machen – solange du es auf Facebook, Instagram oder Twitter mit dem #miteinanderaugenauf versiehst. Bis Ende November spendet bofrost nämlich für jedes Selfie mit diesem Hashtag einen Euro an die „Stiftung RTL – Wir helfen Kinder e.V.“. Im vergangenen Jahr kamen so rund 5.000 Euro zusammen. Deutsche Promis wie Daniela Katzenberger, Nina Bott und der Ex-Bachelor Paul Janke unterstützten die Spendenkampagne bereits.

Eine wichtige Aktion, oder? Bei den aktuellen Zahlen der Studie, die davon ausgehen, dass rund 21 Prozent aller Kinder in Deutschland über eine Zeitspanne von mindestens fünf Jahren dauerhaft oder immer wiederkehrend in Armut leben, sind Spendenaktionen wie diese auch dringend nötig, um etwas zu bewirken. Falls du dich über weitere Spendenprojekte informieren oder vielleicht sogar selbst engagieren möchtest, findest du hier eine Auflistung aller Spendenorganisationen mit Spenden-Siegel in Deutschland.

Bildquelle:

iStock/Liderina


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?