Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Smart Casual: Was bedeutet der Dresscode für Frauen genau?

Styling-Tipps

Smart Casual: Was bedeutet der Dresscode für Frauen genau?

Du hast die Anordnung von deinem Arbeitgeber bekommen, dich „Smart Casual“ zu kleiden oder fragst dich, was der Dresscode in einer Einladung zu einem Work-Event oder einer Hochzeit bedeuten soll? Während die Regeln für Männer in Sachen legerer Business-Mode etwas simpler sind, haben Frauen mehr Auswahl. Trotzdem gibt es aber auch ein paar No-Gos, die du kennen solltest. Wir zeigen dir, was Smart Casual für Damen bedeutet und wo du passende Teile schnell kaufen kannst, wenn du nichts Angemessenes im Schrank hast.

Was bedeutet Smart Casual für Damen?

Smart Casual ist ein Dresscode, der aus der Arbeitswelt stammt. Im Gegensatz zur konservativen Business-Kleidung mit Kostümen und Hosenanzügen, ist dieser deutlich legerer. Allerdings ist Smart Casual auch nicht gleichzusetzen mit normaler Alltagskleidung, denn etwas „smart“ muss es immer noch sein. Das Zwischending zwischen konservativer und legerer Mode wird vor allem von Arbeitgebern gerne für Business-Events, Konferenzen und gehobenere Firmenfeiern gewählt. In selteneren Fällen findest du diesen Dresscode auch auf Einladungen für Hochzeiten.

Smart Casual Outfit
Das perfekte Smart Casual-Outfit für Damen: Die Farbe des Blazers lockert die ansonsten seriöse Kombi etwas auf.

Bei den Optionen liegt Smart Casual ungefähr zwischen den professionellen Dresscodes Dressy Casual und Business Casual. Dressy Casual ist noch etwas lockerer als Smart Casual. Bei dieser Anordnung ist zum Beispiel die Kombination aus Freizeit-Jeans und einer Bluse völlig okay. Bei Smart Casual sollte hingegen immer ein Teil nach Business-Mode aussehen, während zum Beispiel die Hose legerer ausfallen darf – aber auch nicht zu leger! Klingt verwirrend? Tatsächlich sind die Regeln zwischen den Dresscodes fließend und es wird dir sicher niemand den Kopf abreißen, wenn ein Teil deines Outfits nicht der strengen Definition von Smart Casual für Damen entspricht. Einfach heruntergebrochen sind die folgenden Elemente typisch für Smart Casual-Frauenmode:

Zu all diesen typischen Smart Casual-Outfits für Damen sollten in der Regel eher schickere Lederschuhe, Loafers, Ballerinas oder Stiefeletten getragen werden. Trägst du lieber Sneaker, sollten diese auf jeden Fall schlicht und absolut sauber sein. Deine weißen Sneaker sehen nicht mehr aus wie neu? Wir zeigen dir hier, wie du sie schnell säubern kannst.

Oft genügen schon ein paar kleine Veränderungen, um sofort schicker auszusehen. Im Video zeigen wir dir die besten Tipps mit Sofortwirkung:

Smart Casual Dresscode für Frauen: Die No-Gos

Bist du dir nicht sicher, ob du passend zum Dresscode gekleidet bist, solltest du dir auch immer anschauen, was bei deinem Arbeitgeber, bzw. den anderen Gästen einer Feier üblich ist. Demnach solltest du in konservativen Branchen im Zweifel lieber die seriösere Business-Mode wählen, während du in kreativen Branchen mit zu strenger Kleidung eher auffallen würdest. Es gibt aber auch ein paar No-Gos, die beim Dresscode Smart Casual definitiv nicht gefragt sind:

  • Jogginghosen (nein, auch nicht dann, wenn sie schick geschnitten sind)
  • Jeans mit Rissen oder Applikationen
  • Shirts mit lustigen Sprüchen oder sehr auffälligen Prints (z.B. Band-Shirts oder Christmas Sweater)
  • verwaschene Kleidung oder Stoffe mit auffälligem Pilling
  • schmutzige Schuhe
  • Hosen oder Bleistiftröcke mit Nadelstreifen (können kombiniert mit anderer Business-Mode etwas zu förmlich aussehen)
  • bodenlange Kleider (wirken entweder zu Boho-mäßig oder zu sehr nach schicker Gala)
  • Mini-Röcke und Hotpants
  • Crop Tops (nur in Ausnahmefällen, zum Beispiel kombiniert mit Blazer und schicker Hose)

Smart Casual Damenmode kaufen: Unsere Shopping-Tipps

Wahrscheinlich hast du schon ein paar Teile im Schrank, die zu Dresscode passen. Investiert du noch in ein paar schicke Basics, kannst mehrere Smart Casual-Outfits kombinieren.

#1 Smart Casual-Blusen und -Tops

Wenn deine Hose oder dein Rock bereits eher businessmäßig ausfällt, kannst du im Zweifel beim Oberteil eher zur farbenfroheren oder ausgefalleneren Variante greifen.

#2 Smart Casual-Blazer

Ein Blazer macht aus einem schlichten Outfit mit gut sitzender Jeans und schlichten Shirt sofort ein Smart Casual-Outfit. Die beste Option, wenn der Stil ansonsten nichts für dich ist!

#3 Smart Casual-Hosen und -Röcke

Smart Casual-Hosen und -Röcke sollten immer eher schlicht, aber auch nicht zu bieder ausfallen. Mit diesen Optionen machst du nichts falsch:

#4 Smart Casual-Schuhe für Frauen

Ausgelatschte Sneaker machen dein schickes Outfit schnell zunichte. Besorg dir also im Zweifel lieber ein Paar dieser Optionen:

Jeans sind bei Smart Casual auf jeden Fall erlaubt. Finde mit unserem Test heraus, welcher Schnitt dir am besten steht:

Welche Jeans passt zu deinem Figurtyp?

Bildquelle:

Unsplash/Ryan Plomp, Unsplash/Victoria Heath

Galerien

Lies auch

Teste dich