Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Bleistiftrock kombinieren: So stylst du den Rock für alle Gelegenheiten

Modeklassiker

Bleistiftrock kombinieren: So stylst du den Rock für alle Gelegenheiten

Lange Zeit hatte der Bleistiftrock ein eher verstaubtes und biederes Image. Während er stets zur Garderobe von Business-Ladies gehörte, war er in den Kleiderschränken von modebewussten Fashionistas nicht zu finden. Doch damit ist jetzt Schluss! Der Pencil Skirt hat sich zum stylishen Klassiker für jeden Gelegenheit etabliert. Von elegant bis sportlich, mit unseren Styling-Regeln zeigen wir dir, wie du deinen Bleistiftrock kombinieren kannst!

Bleistiftrock: Der facettenreiche Klassiker

Wie sich vielleicht bereits vermuten lässt, verdankt der Rock seinen Namen seiner Ähnlichkeit mit einem Bleistift: lang und dünn. Der Bleistiftrock ist also ein körpernaher Rock mit geradem Schnitt. Seine enge Form kann dabei durchaus die Bewegung einschränken. Deshalb wird der Bleistiftrock meist mit einem Schlitz an der Rückseite, an den Seiten oder im vorderen Bereich designt. Klassischerweise endet der Saum der Röcke entweder genau mit dem Knie oder kurz darüber. Es gibt eine unerschöpfliche Bandbreite an engen Röcken aus den unterschiedlichsten Materialien und Mustern. Damit du nicht den Überblick verlierst, zeigen wir dir die wichtigsten Styling-Regeln, um deinen Pencil Skirt zu kombinieren.

Passende Oberteile zu deinem Bleistiftrock

Bei der Wahl deines Oberteils sind dir tatsächlich keinerlei Grenzen gesetzt. Ein Bleistiftrock ist das ultimative Kleidungsstück zu unglaublich vielen Kombinationen und zwar mit unterschiedlichen Styles. Von der klassischen Bluse für das Büro-Outfit, Statement-Blusen mit Puffärmeln oder großem Zierkragen über Band-Shirts und einfach Tops bis hin zum schweren Strickpullover oder lässigen Hoodie. Passend zu deinem Oberteil solltest du den Schuh oder Stiefel zu deinem Bleistiftrock kombinieren.

Welche Schuhe passen zu einem Bleistiftrock?

Für den Business-Look kombinierst du zu deinem Pencil Skirt selbstverständlich elegante Schuhe. Von Lederschuhen mit leichtem Absatz über Riemchen-Sandalen bis hin zu etwas höheren Pumps, hier ist fast alles erlaubt, was dir gefällt. Auch sehr hohe Absätze wirken besonders schön, doch solltest du hier aufpassen, dass der Look für die Arbeit nicht zu sexy wirkt. Für einen Casual-Look kannst du auch Stiefel zu deinem Bleistiftrock kombinieren. Von Chunky-Chelsea-Boots über Socken-Stiefeletten bis hin zu Overknee-Stiefeln passt zum knielangen Rock so gut wie alles. Willst du den Rock in ein Alltags-Outfit integrieren, kannst du ihn auch zu weißen Sneakers kombinieren.

Bleistiftrock kombinieren: Die schönsten Styles

#1 Der schwarze Bleistiftrock

Der ultimative Klassiker ist wohl der schwarze Bleistiftrock, der in der Regel zu einer Bluse und einem Blazer kombiniert wird. Doch dieses klassische Kostüm ist absolut kein Muss. Wer den Look etwas moderner und lockerer stylen möchte, kombiniert den Bleistiftrock entweder mit einem Dad-Blazer oder einfach mit einer Bluse mit überschnittenen Schultern, so dass ein Oversized-Look als Kontrast zum hautengend Rock entsteht.

Bleistiftrock kombinieren - Pencil Skirt schwart
Schwarz geht immer, oder? Ein klassischer Bleistiftrock als Streetstyle-Look

Alternativ kannst du auch ein einfaches Basic-Shirt oder das gehypte Tank-Top mit Schulterpolstern tragen. Welche Schuhe zu deinem Bleistiftrock passen? Von spitzen Pumps über Chunky-Chelsea-Boots bis zu weißen Sneakers, hier ist erlaubt, was gefällt. Kleiner Tipp: Am besten stimmst du deinen Schuh auf dein Oberteil ab!

Hier kannst du deinen Look mit schwarzem Bleistiftrock shoppen:

#2 Bleistiftrock aus Leder

Nicht nur im Winter, sondern das gesamte Jahr über kannst du zu diesem Modell greifen: einem Bleistiftrock aus Leder. Egal ob Lederblazer, -hose, -rock oder Lederhemd, das derbe Material hat sich zu einem der größten Modetrends entwickelt und ist nicht mehr wegzudenken. Die schönsten Kombinationen kannst du an kühleren Tagen durch einen ganz besonderen Materialmix erstellen: Leder und Strick. Hier gilt, je schwerer, desto stylisher. Ein grober Strickpullover in einem hellen Ton, gepaart mit einem schwarzen Bleistiftrock und einem paar Stiefel, fertig ist ein lässiger und trotzdem edler Look. Ein Outfit, dass du sowohl im Büro als auch im Alltag tragen kannst.

Bleistiftrock kombinieren - Bleistiftrock aus Leder
Lässiger Look: Ein Bleistiftrock aus Leder kombiniert mit Strick

Bei Lederröcken muss es jedoch nicht immer Schwarz sein. Von Leder in Cognac-Nuancen über Beige bis hin zu bunten Tönen, sie alle sehen fabelhaft aus. Im Sommer kannst du sie mit einer Bluse mit Puffärmeln oder großem Statement-Kragen, aber auch One-Shoulder-Tops kombinieren.

Hier kannst du deinen neuen Leder-Look shoppen:

#3 Bleistiftrock sportlich kombiniert

Du glaubst, man kann einen Bleistiftrock nicht sportlich kombinieren? Ganz im Gegenteil! Ein so elegantes Kleidungsstück wie dieser Rock eignet sich hervorragend, um sportliche Pieces dazu zu stylen. Der Look lebt von dem Bruch zwischen elegant und sportlich, was ihn entweder zu einem extravaganten Look machen kann, der zum absoluten Eyecatcher wird oder den Bleistiftrock alltagstauglich wirken lässt.

Bleistiftrock sportlich kombinieren
Sportlicher Streetstyle! Mit einem Sweater oder Hoodie kannst du deinen Bleistiftrock ganz einfach sportlich kombinieren.

Der klassische Bleistiftrock ist aus einem edleren Material gefertigt, dass sich spielendleicht mit einem luftig leichten Sportmaterial kombinieren lässt. Wem dieser Bruch zu hart ist, kann auch beim Bleistiftrock zu lässigem Jersey oder einer lockeren Baumwoll-Version greifen. Dazu stylst du einen Windbreaker, Hoodie oder ein Sweatershirt. Sneaker statt High-Heels dazu sorgen hier für einen besonders legeren Look.

Hier kannst du deine sportliche Bleistiftrock-Kombi direkt kaufen:

#4 Stylings im Sommer

Bleistiftrock Sommer
Lässiger Denim-Look für schöne Sommertage

Deinen Bleistiftrock kannst du im Sommer nicht nur mit einer schönen Bluse oder einem Shirt tragen, viel schöner wird dein Look noch, wenn du zu einem anderen Material greifst: Denim! Der angesagte Jeans-Look bringt Modernität in dein Styling, macht den Bleistiftrock tauglich für jede Gelegenheit und wirkt dabei auch noch superstylish. Einen besonderen Highlight-Look kreierst du, wenn du zu deinem Denim-Pencil-Skirt das passende Jeanshemd kombinierst. Darunter ein gecropptes Shirt, Riemchen-Sandalen oder Sneaker und fertig ist der Style!

Hier kannst du deinen Denim-Look shoppen:

#5 Looks für den Winter

Auch im Winter macht der Bleistiftrock eine gute Figur.

Im Winter lässt sich dein Bleistiftrock selbstverständlich hervorragend mit Strick kombinieren. Von Rollkragenpullover über klassische Zopfmuster bis hin zum Hoodie, hier kannst zu allem greifen, was dich warm hält. Damit du nicht an den Beinen frierst, trägt du entweder hohe Stiefel oder Overknees dazu, kannst aber auch zu hohen Strümpfen oder sogar einer Strumpfhose greifen. Wie wäre es mit einer bunten Strumpfhose, statt langweiligem Schwarz?

Hier kannst du deine neue bunte Strumpfhose shoppen:

Perfekte Silhouette dank Bleistiftrock

Trotz seines eigentlich einfachen Designs, leistet dieses Kleidungsstück Großes: Der Bleistiftrock zaubert jeder Frau eine perfekte Silhouette. Schlanke Frauen können sich mit dem hautengen Rock weiblichere Kurven formen und kurvige Frauen können ihre Silhouette mit einem Pencil Skirt wunderbar zur Geltung bringt. Besonders die schwarze Variante kann dabei sogar optisch ein paar Kilos wegschummeln.

Ein Rock mit Geschichte

Ende der 1940er Jahre stellte Christian Dior den ersten Bleistiftrock vor, der sich schnell etablierte und den typischen Sekretärinnen-Look der 50er Jahre prägte. Doch die Vorgeschichte des hautengen Kleidungsstückes liegt noch viel weiter zurück: Bereits um 1880 kam ein sehr enger, aber bodenlanger Rock in Mode, der Humpelrock. Wie der Name schon vermuten lässt, konnten die Damen damals nur äußerst schwer in diesem bodenlangen Vorgängermodell, dessen Saum so eng war, als wäre er an den Knöcheln zugebunden, gehen. Stolpergefahr und Knochenbrüche waren da vorprogrammiert und der Rock also eher zu einem der gefährlichsten Modetrends der Geschichte. 1920 begeisterte der französische Designer Paul Poiret die Frauen mit dem etwas bequemeren Schlauchrock. Erst weitere 27 Jahre später sorgte Design-Legende Christian Dior mit seinem einzigartigen Rockdesign für den heutigen Modeklassiker: Ein hautenger, mittellanger Rock, der Teil seiner legendären „New Look“-Kollektion war. Der Bleistiftrock wurde Teil der neuen Dior-Silhouette und revolutionierte die Modegeschichte. Der Trend setzte sich Anfang der 50er Jahre besonders im Büro durch. Kaum eine Sekretärin trug zu dieser Zeit keinen Pencil Skirt.

Bildquelle:

Getty Images/Grace Lunn; Valentina Ranieri; Ilya S. Savenok; Mike Coppola

Galerien

Lies auch

Teste dich