Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Nach Sugaring sehr flach wachsene Intimhärchen + eingewachsene Haare.

Hey Mädels,

ich weiß garnicht genau wie ich das erklären soll .

Ich habe mir 5 mal die Haare im Intimbereich mit Zuckerpaste entfernt.

Leider habe ich vom letzten "Entzuckern" super viele eingewachsene Haare davon getragen obwohl das ja genau bei dieser Methode eben nicht der Fall sein soll. Nach wochenlanger Tortur mit Teebaumöl, Zugsalbe und Nadel um die ganzen eingewachsenen Haare wieder rauszubekommen ist mir nun leider ein noch schlimmeres Problem aufgefallen.

Ich rasiere mich wieder ganz normal, doch egal wie gründlich ( mit + gegen den Strich+ seitlich , schräg etc) es sieht immernoch so aus als hätte ich stoppeln. Und das liegt daran das die Haare so flach an der Oberfläche entlangwachsen bis sie aus der Haut rauskommen, dass man sie durch die Haut schimmern sieht. Da ich ein dunkler Typ bin sieht es also nunmehr direkt nach dem rasieren aus, als hätte ich 2 Tage nicht rasiert und das, obwohl man nichts spürt.. Wenn ich also drüber fühle ist es babyglatt.

Was soll ich jetzt machen ? Ich bin echt verzweifelt. Das sieht richtig schlimm aus und vorher hatte ich nie Probleme mit derartigen Haarproblemen. Hab das sugaring nur aus Neugierde ausprobiert und die ersten Male gind das auch problemlos -.-

Woran kann das liegen ? Habt ihr Tipps wie ich das wieder wegbekommen könnte ?

Liebe Grüße

Ps. Blöde Idee, aber denkt ihr wenn ich einmal die waxing methode ( also gegen den Strich entwachsen) anwende, könnte ich das problem damit beheben ? Also quasi so, dass sich die Härchen wieder" aufstellen " ?

von redmoonlight1 am 19.01.2014 um 18:18 Uhr
Haha. Ich liebe mein Handy. Also Härrchen natürlich und nicht Härchen.
von xMxIxRxAx am 19.01.2014 um 20:40 Uhr
Würde ich an deiner stelle ausprobieren. Aber nach dem waxing regelmäßig perlen am besten mit luffa-schwamm, sonst wächst wieder viel ein.
Wenn es nicht hilft würde ich mal in ein Studio gehen, die auch sugaring anbieten und dort um rat fragen.
von redmoonlight1 am 24.01.2014 um 16:48 Uhr
@Mia :

Aber beim Sugaring soll doch extra gegen Haarwuchtsrichtung aufgetragen und MIT Haarwuchsrichtung abgerissen werden, damit die Haare nicht abbrechen ?

von strawberry1515 am 29.01.2014 um 23:34 Uhr
Ich spare mir die klebrige Angelegenheit und gehe einmal in 6 Wochen ins Studio. Eingewachsene Haare habe ich nicht mehr (wie von Epilieren davor). Bin sehr happy mit Sugaring. Vllt lag es daran, dass du die Haare nicht richtig entzogen hast, weiß nicht... Meine Kosmetikerin arbeitet mit Epiladerm Zuckerpasten und zieht diese in die Wuchsrichtung ab.
von ivana1988 am 08.10.2017 um 10:59 Uhr
Hallo, ist zwar lange her seitdem öffnen des Themas, aber habe das gleiche Problem nachdem Sugaring und bereue es sehr überhaupt gemacht zu haben. Konntest du das Problem irgendwie lösen? Ich rasiere wieder, aber ich blute mega, auch wenn die Haare länger sind und alles brennt danach. Bin echt deprimiert. Danke.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich