HomepageForenMamiBabyBettzeiten 13 Wochen altes Baby

Bettzeiten 13 Wochen altes Baby

Fabio2012am 09.12.2012 um 00:15 Uhr

Hallo liebe Mamis,
Wie hat es sich bei euch mit dem Schlafzeitek eingependelt?

Also mein Sohn Fabio ist jetzt 13 Wochen alt. Er schläft eigentlich durch also er schläft zwischen 00:00 und 01:30 uhr ein und schläft dann bis 09:00-10:30 ungefähr durch. Aber Babys sollten ja früher ins Bett das sie sich daran gewöhnen. Ich habe echt schon alles versucht. Ihn wach gehalten Tagsüber usw dann schläft er auch 19-20 Uhr ein (macht er eig täglich) wacht dann aber nach spätestens ner Stunde wieder auf. Kennt das jemand? Wie lange hat es bei euch gedauert bis euer Kleines einen geregelten Schlaf hatte? Habt ihr irgendwelche Tips? Meint ihr es ist schlimm oder pendelt es sich von selber ein? Tut mir leid für die ganzen Fragen, bin aber echt verzweifelt…
Ganz liebe Grüße Anna mit Fabi

Nutzer­antworten



  • von Fabio2012 am 09.12.2012 um 12:37 Uhr

    Danke für die ganzen Antworten… Ich hoffe ich kam nicht so rüber als ob ich es erzwingen will. Ja das mit dem Ritual hab ich schon öfter gehört ich werde es jetzt auch mal versuchen. Ich glaube es liegt auch daran, das mein Sohnemann grad viel durch machen muss. In unserer alten Wohnung wurde eingebrochen. Meine Schwiegereltern habe uns eine Wohnung geschenkt die wir aber komplett renovieren. Wir waren 4 Wochen vorübergehend bei denen im Haus jetzt sind wir bei meinen Eltern seit drei Wochen und unsere Wohnung ist in ca. 2 Wochen fertig. Vielleicht hängt es damit zusammen. Das er sich gar nicht an eine Umgebung gewöhnen kann und schon wieder geht`s wo anders hin. Aber das mit den Ritual probier ich mal und nach net Woche schreib ich mal wie es gelaufen ist 🙂 ganz liebe Grüße

  • von Bajan am 09.12.2012 um 12:04 Uhr

    Eine Nonne vom Krankenhaus hat mir das mal gesagt das ein Abend Ritual für Kinder sehr wichtig ist sie hat mir dann den Tip mit der Babymasse gegeben habe dann auch mir von babylove DM Eine Gute Nacht Lotion gekauft mit Lavendelöl normeler weise schwör ich auf solche sachen nicht aber seit ich diese creme benutze schläft er zufriedener und leichter ein. Versuche doch mal so ein ritual einzuführen falls du es noch nicht machst. Vorlesen Singen usw

  • von Bajan am 09.12.2012 um 12:00 Uhr

    juhu unser louis ist heute 11 wochen Alt ich fange so gegen 19,00 uhr an ihn zu waschen und danach bekommt er eine Babymasse schon von Geburt an mache ich das.jeden Abend dann trinkt er so gegen 20.00 uhr noch mal und um 20.30 liegt er dann im bett und schläft durch bis 6.00 Uhr. Und das schon die 8 Woche. meine 1 tochter war genau so.

  • von isasammy84 am 09.12.2012 um 11:50 Uhr

    mein kleiner (heute 13 Wo) geht täglich zwischen 18.00 und 19.00 Uhr ins bett und das schon seit wochen…. er schläft tagsüber manchmal richtig viel und an anderen tagen garnicht trotz allem zeigt er an das spätestens 18 uhr zeit für unser abendritual ist ( waschen / baden kuscheln flasche danach mobile) er hat sich richtig gut daran gewöhnt und schläft seine 12 std mit einer kurzen fütterpause von 15 min zwischen 0 und 2 uhr….. versuche ein ritual einzuführen und lege ihn auch wach ins bettchen ( wenn er wach wird setz dich ans bettchen streichel ihm den bauch und singe was vor….das hat bei meinem immer geholfen und er ist dann wieder eingeschlafen in der anfangszeit) …. aber nichts erzwingen…. !!!!!!

  • von heglam am 09.12.2012 um 09:57 Uhr

    Hallo,
    ich denke, das pegelt sich von selbst ein. Mein Kleiner ist erst immer so 22-22.30 Uhr mit uns ins Bett und dan wurde es immer zeitiger. Jetzt geht er zwischen 19.30-21 Uhr ins Bett, je nachdem wann der letzte Nachmitagsschlaf war und er ist jetzt 7 1/2 Monate. Er wollte von ganz allein zeitiger schlafen. Die Schlafenszeiten werden sich bei dir noch ständig ändern, keine Sorge. Mach keinen Krampf draus und siehe es entspannt ;-).

  • von swooo am 09.12.2012 um 07:05 Uhr

    Oh man, Du tust mir schon leid. Wenn mein Kleiner so einen Rhythmus hätte würde ich wahrscheinlich nach ein paar Tagen am Stock gehen… Was ich Dir da raten soll weiß ich auch nicht.
    Bei uns hat sich das relativ schnell eingespielt. Je aktiver er wurde umso früher wollte er ins Bett und so sind wir innerhalb der ersten 3 Monate von 22 Uhr zu 18 Uhr gekommen und schläft dann seine 12 Stunden, trotz gutem Mittsgsschläfchen…
    Ich drück Dir die Daumen, das es sich bei euch auch langsam “reguliert”… 🙂

  • von yvonne2507 am 09.12.2012 um 07:01 Uhr

    Mach dir darüber nicht zu viele Gedanken. In dem Alter haben sie ihren eigenen Rhythmus und es bringt nichts sie wach zu halten oder früher hinzulegen. Wenn unsere Kleinen müde werden oder sind dann signalisieren sie uns das schon. Und sie holen sich den Schlaf den sie brauchen. Das hat die Natur ganz geschickt eingefädelt 😉 lg Yvonne

  • von Feuermelder am 09.12.2012 um 00:26 Uhr

    Ich habe das selbe Problem wie du auch.Mein Sohn ist nun 6 Monate alt.Nur das mein Sohn mit mir zusammen ins Bett geht zwischen 22 und 23 Uhr.Ich habe nun angefangen das er ein regelmäßigen Mittagsschlaf hat.Ich hatte zu Anfang ihn immer hingelegt in das Bett meiner Eltern,da wir oben und die unten sind.Er ist dann auch immer wieder wach geworden hatte aber jedenfalls ein bisschen geschlafen,aber als die Zahnungszeit anfing hat das aufgehört.Und Mittagsschlaf hat er noch nie gemacht…

    Versuch doch sonst einfach mal ihn hinzulegen und ihn spielen zu lassen.Das habe ich gemacht,aber irgendwann hatte er das Spiel dann durchschaut,aber vielleicht bringt das ja was.

Ähnliche Diskussionen

4 wochen altes baby schläft nachts nicht Antwort

Asmaael am 19.12.2012 um 13:12 Uhr
hallo ihr lieben, einige von euch wissen ja das ich vor genau 4 wochen mami geworden bin. Wollt mal fragen wie ihr das so macht oder gamcht hab, mit dem zu bett gehen. unser baby schläft tagsüber sehr viel und nachts...

Baby 11 Wochen alt, will nichts mehr trinken. Antwort

beata33 am 06.10.2013 um 10:39 Uhr
Hallo liebe Mamis! Mein Sohn ist jetzt 11 Wochen alt, und war bis vor 4 Tagen ständig an der Brust. Manchmal bis zu einer Stunde. Vor vier Tagen fing er dann immer wieder an die Brust auszuspucken, und mich und sich...