HomepageForenVerh├╝tung-ForumAntibiotika, dass NICHT die Pille beeinflusst

Antibiotika, dass NICHT die Pille beeinflusst

SteffiMaus88am 01.09.2011 um 16:02 Uhr

Hi meine Lieben ­čÖé

Ich habe eine Blasenentz├╝ndung (seit ├╝ber einer Woche – sehr unangenehm) und habe versucht, diese mit pflanzlichen Mitteln in den Griff zu kriegen. Nicht zuletzt, weil sich Antibiotika ja nicht sonderlich mit der Pille versteht.
Zumindest hatte ich f├╝r mich in meinem K├Âpfchen immer die Vorstellung: Alle Antibiotika machen die Pille wirklos!

Tja, jetzt bin ich heute zu meiner Frauen├Ąrztin und hab ihr mein Leid geplagt. Sie meinte, ich k├Ânnte es noch weiter mit den pflanzlichen Mitteln probieren (da wenig Bakterien im Urin und keine Nierenschmerzen). Sollten die Beschwerden aber nicht bis nach dem Wochenende weg sein, soll ich dann ein “1 Tages Antibiotika” nehmen.
Da hab ich sie nat├╝rlich gefragt, wie sich dass denn dann mit der Pille verh├Ąlt und sie meinte nur: “Ach, DIESES Antibiotika beeinflusst die Pille nicht.”

Damit hatte sie quasi mein komplettes Weltbild zerst├Ârt xD
Na ja so schlimm nun wieder auch nicht, aber ich frage mich doch zumindest, ob dem wirklich so ist. Das Antibiotika hei├čt:
“Monuril 3000”.

Kennt das jemand von euch? Erfahrungen? ├ťber Google finde ich auf jeder Seite dazu eine andere Info – mal so, mal so.

Kanns ja kaum glauben…. aber sch├Ân w├Ąrs….

Nutzer­antworten



  • von JungleJulia85 am 04.10.2013 um 12:06 Uhr

    Frag deinen Arzt, wie spezielle Antibiotika und Pille sich vertragen.

  • von Aida am 26.11.2012 um 14:39 Uhr

    Antibiotika und Pille passen ja leider nicht immer zueinander. Ich w├╝rde deshalb sicherheitshalber immer meinen FA fragen.

  • von snoopy92 am 10.09.2011 um 11:21 Uhr

    ich hatte auch mal ein antibiotikum, das die pille nicht beeinflusst, als ich ne blasenentz├╝ndung hatte. war jetzt nicht genau das, sondern ein anderes..wei├č aber auch den namen nicht mehr genau..
    hab aber sicherheitshalber trotzdem noch mit kondom verh├╝tet..man wei├č ja nie ­čśë

  • von ObsidianWhisper am 02.09.2011 um 19:26 Uhr

    eigentlich heben die meisten Antibiotika die Pillenwirkung nicht auf… nur so richtig harte, zB Rifampicin – wird eingesetzt zB bei Tuberkulose. ich glaub dann hat man aber eh andre Sorgen!
    jedenfalls, die meisten Studien kommen zum Schluss, dass die Abschw├Ąchung der Hormonkonzentration nicht ausreicht, um die Wirkung der Pille wirklich aufzuheben.
    (Quelle: cyberdoktor.de)

    zudem steht in meiner Infobrosch├╝re zum NuvaRing – rausgegeben von Essex Pharma selber – drin, dass f├╝r Antibiotika wie zB Amoxicillin oder Doxycillin NACHGEWIESEN WURDE, dass die Wirkung NICHT beeintr├Ąchtigt wird!
    und der Ring entspricht ja im Prinzip ner herk├Âmmlichen, einphasigen Mikropille.

    also: diverse Studien, offizielle Angabe von Essex… Aussage der Frauen├Ąrztin (auch wenn ├ärzte da leider meistens keine Ahnung haben muss man sagen)… ich an deiner Stelle w├╝rde das glauben ­čśÇ
    bzw ich glaube es. gibt ja wie gesagt genug Studien offenbar, die das belegen.

  • von CardiacPain am 02.09.2011 um 15:07 Uhr

    also wenn die aussagen da so unterschiedlich sind, dann w├╝rde ich an deiner stelle einfach zus├Ątzlich verh├╝ten.. ein antibiotikum (jaaa es hei├čt im singular antibiotikUM!!!!) muss nicht immer die wirkung der pille beeintr├Ąchtigen. hatte auch schon oft welche, die angeblich keine wechselwirkungen verursachen. aber trotzdem bin ich da vorsichtig. au├čerdem bekomme ich von den meisten antibiotika durchfall und damit hat sich die pille dann meist auch erledigt..

  • von xxxemmiiixxx am 02.09.2011 um 13:10 Uhr

    @Kaentra ich hab gerade das aller erste mal di pille genommen und kenn mich eswegen nicht so gut aus. beim fa war ich am Di und beim HA am DO, der FA hat mir gesagt ich soll bei der n├Ąchsten Blutung mit der Pille anfangen, Beim HA hab ich dann nicht gefragt, ob sich das Antibiotikum mit der Pille vertr├Ągt, weil ich nicht genau wusste wann ich meine Tage bekomme, die sind sehr unregelm├Ą├čig…

  • von Lilaflair am 02.09.2011 um 11:03 Uhr

    IMMER zuzs├Ątzlich verh├╝ten bei EInnahme von Antibiotika oder Penicillin!!! Auch w├Ąhrend der Tage kann man schwanger werden!! Wem das eh egal ist, der kann ja weiter so “schlurig” mit der Verh├╝tung umgehen, aber mir wird das mittlerweile immer noch von meinem HA eingetrichtert (ich bin mittlerweile 29 Jahre alt) dass ich zus├Ątzlich zu verh├╝ten habe, wenn ich so ein Medikament einnehme! Und ich will immernoch nicht schwanger werden! ­čÖé

  • von Lilaflair am 02.09.2011 um 11:03 Uhr

    IMMER zuzs├Ątzlich verh├╝ten bei EInnahme von Antibiotika oder Penicillin!!! Auch w├Ąhrend der Tage kann man schwanger werden!! Wem das eh egal ist, der kann ja weiter so “schlurig” mit der Verh├╝tung umgehen, aber mir wird das mittlerweile immer noch von meinem HA eingetrichtert (ich bin mittlerweile 29 Jahre alt) dass ich zus├Ątzlich zu verh├╝ten habe, wenn ich so ein Medikament einnehme! Und ich will immernoch nicht schwanger werden! ­čÖé

  • von Kaentra am 02.09.2011 um 10:22 Uhr

    @emmi… wieso hast du dich denn dar├╝ber nicht vom fa oder in der apotheke informieren lassen??? ob du angst haben musst, kommt auf deine pille und das antibiotika an…. frag schnellstm├Âglich deinen fa, am besten noch heute!

  • von xxxemmiiixxx am 02.09.2011 um 00:25 Uhr

    hey, hab gerade den gesamten verlauf gelesen und habs gerae mit der Angst zu tun bekommen, ich hab sein Donnerstag genau eine Woche ein Antibiotikum gegen Blasenentz├╝ndung nehmen m├╝ssen und sein Montag nehme ich erstmal die Pille. Heute ist wieder Donnerstag und ich hab heute morgen die letzte Tablette genommen aber seit Montag ein paar Mal ohne Kondom mit meinen Freund geschlafen. Glaub ihr ich muss jz gro├če Angst haben??? Momentan hab ich meine Tage, hilft das??? oje, bitte kann mir wer helfen!!!

  • von Micki91 am 01.09.2011 um 23:14 Uhr

    Ich habe heute das gleiche Antibiotikum (Monuril 3000) verschrieben bekommen und auch meine Frauen├Ąrztin hat nochmal extra betont, dass dieses Antibiotikum ganz toll sei, weil es keine Auswirkungen auf die Pille hat.

    Ich hoffe ich konnte damit helfen ­čśë

  • von Lola_Lovely am 01.09.2011 um 18:40 Uhr

    Also ich hatte auch k├╝rzlich erst `ne Blasenentz├╝ndung & mein Arzt meinte noch, dass das Antibiotikum keine Auswirkungen hat.. aber als ich mit dem Rezept in der Apotheke war meinte die Apothekerin zu mir ich m├╝sste einen ganzen Zyklus warten ehe die Pille wieder zuverl├Ąssig wirkt.. ich meine f├╝r meinen Freund & mich ist das kein Problem, aber das sich die Fachleute da so uneinig sind ist eher schlecht.. & die Packungsbeilagen sind auch nie so eindeutig, was das anbelangt…

  • von AudyCan am 01.09.2011 um 17:58 Uhr

    Hatte letztens auch damit zu k├Ąmpfen und zus├Ątzlich zu der Blasenentz├╝ndung mit einer heftigen Erk├Ąltung. Deswegen musste ich 10 Tage Antibiotikum nehmen (heute Morgen die letzte, juchuuu!). Weil ich mir unsicher war, was die Wirkung anbelangt bzw. ab wann ich tats├Ąchlich wieder gesch├╝tzt bin, habe ich bei meiner F├ä angerufen und die Auskunft bekommen, dass man bis zwei Tage nach dem Antibiotikum zus├Ątzlich verh├╝ten soll, danach ist man wieder gesch├╝tzt, egal zu welchem Zeitpunkt der Pilleneinnahme (also welche Woche oder ob grade Pause). D.h. du w├Ąrst, wenn du Montag dieses Antibiotikum nimmst ab Donnerstag wieder gesch├╝tzt ­čśë ABER: Wenn du wirklich sicher gehen willst, dann ruf doch mal beim Hersteller des Antibiotikums an! Der MUSS das ja wissen ­čśë

  • von SteffiMaus88 am 01.09.2011 um 16:39 Uhr

    @trella Habe bereits in beiden Packungsbeilagen nachgelesen. In der vom Antibiotika steht nicht drin und in der von meiner Pille steht nur: “Antibiotike beeintr├Ąchtigt die Wirkung.” -> Wundervoll ausf├╝hrlich ­čśë

  • von SteffiMaus88 am 01.09.2011 um 16:37 Uhr

    @Nantke21 Ich nehme sie nicht, wenn die Beschwerden bis nach dem Wochenende weg sind. Ansonsten nehme ich sie. So wie die ├ärtzin mir das gesagt hat ­čśë

    Und wie gesagt m├Âgen ich und mein Freund Kondome nicht sonderlich. Daher werden wir wohl eher ne 7 Tage Pause (vom GV^^) machen.

  • von trella am 01.09.2011 um 16:30 Uhr

    Lies in beiden Packungsbeilagen nach. Wenn da nichts von Wechselwirkungen steht, dann gibt es keine.

  • von SteffiMaus88 am 01.09.2011 um 16:23 Uhr

    @NoraSan Danke! Dir auch gute Besserung. So eine Blasenentz├╝ndung ist wirklich l├Ąstig…

    Ja, ich mach mir um dieses Thema meistens eh zu viele Gedanken und werd wahrscheinlich dann die 7 Tage zus├Ątzlich verh├╝ten. Wobei ich nicht so der Fan von Kondomen bin xD

  • von freakyhotpants am 01.09.2011 um 16:17 Uhr

    ich glaube schon das es antibiotika gibt die nicht die pille beeinflussen. also mein arzt fragt mich immer vorher ob ich die pille nehme bevor er mir was verschreibt.

  • von SteffiMaus88 am 01.09.2011 um 16:12 Uhr

    Im Internet steht wirklich ├╝berall was anderes. Der eine Dr. Soundso schreibt Nein, der andere Ja…. hach, immer dieses Halbwissen ­čśŤ

Ähnliche Diskussionen

Pille und Antibiotika Antwort

Celinaxx am 26.02.2018 um 19:58 Uhr
Hallo, mich musste auf Grund einer Angina 10 Tage ein Antibiotikum einnehmen und nebenbei meine Pille Maxim. Ich habe die 10 Tage das Antibiotikum eingenommen und habe dann noch die Pille noch 4 Tage die Pille...

Pille Bellissima und Antibiotika Antwort

sandydreams am 18.01.2010 um 11:34 Uhr
Hallo, Habe vor gut einer Woche Bronchitis bekommen und das Antibiotikum Roxithromycin AL 300mg verschrieben bekommen,welches ich 10 Tage einnehmen muss. Nun nehme ich jedoch gleichzeitig meine Pille Bellissima....