Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Frisuren
  3. Haare färben
  4. Fallayage: Der schönste Look für deine Haare in diesem Winter

Im Trend

Fallayage: Der schönste Look für deine Haare in diesem Winter

© Pexels / Vinh Vu; Pinterest
Anzeige

Lange Zeit war Balayage das Nonplusultra, wenn es darum ging seine Haare super natürlich zu highlighten. Pünktlich zum Start des Winters sind jetzt aber alle verrückt nach Fallayage. Wir verraten dir, was sich hinter dem neusten Hype verbirgt und was die Haarfarbe so besonders macht.

Ob „Ballett Highlights“ oder Teasy Lights – quasi jeder Haarfarben-Trend der letzten Monate wurde dank der speziellen Haarfärbetechnik Balayage und seinem natürlichen Ergebnis ein Favorit. Doch in diesem Winter bekommt die beliebte Färbetechnik ein kleines Update. Denn Fallayage erobert gerade die Friseursalons und unsere Feeds bei Instagram, Pinterest und TikTok. Aus gutem Grund! Wir verraten dir, was die neue Färbetechnik so besonders macht.

Fallayage: Der Haartrend des Winters

Der Winter ist der perfekte Zeitpunkt, um die Haare etwas aufzuhellen und auffrischen zu lassen, denn der Look, den jetzt alle wollen: toller Glanz und super natürlich wirkende Highlights. Und da kommt Fallayage gerade richtig. Denn hier werden warme Farbtöne benutzt um einen strahlend neuen Look zu zaubern.

Balayage vs. Fallayage: Wo liegt der Unterschied?

Die beiden Trends klingen nicht nur ähnlich, bei ihnen wird auch die gleiche Färbetechnik angewendet. Das heißt: Vom Ansatz bis hin zu den Haarlängen werden einzelne dünne Strähnen frei Hand in die Haare „gemalt“. So entsteht ein unglaublich natürlicher Look.

Einziger Unterschied: Beim Balayage werden vor allem kühle Farbnuancen mit lila- und

Blaupigmenten genutzt. Ganz im Gegensatz zum neuen Trend Fallayage. Hier wird ausschließlich mit warmen Farbtönen gearbeitet. So wird ein wunderschönes Goldblond erzielt und Brünette dürfen sich über warme Honig- und Karamell-Nuancen freuen.

Für wen ist Fallayage geeignet?

Da die neue Färbetechnik super natürlich aussieht und mit der Naturhaarfarbe verschmilzt, passt Fallayage zu allen. Vorausgesetzt sie wünschen sich eine warme Nuance. Du selbst kannst entscheiden, ob du für das kommende Jahr ein bisschen heller gehen willst oder deinen Teint nur mit Schimmereffekten betonen möchtest. Fakt ist aber: Deine Haarfarbe erscheint am Ende viel komplexer und verleiht der Frisur mehr Dimension. Deswegen ist sie auch perfekt für alle die eher feines und dünnes Haar haben und sich (zumindest optisch) etwas mehr Volumen wünschen.

Apropos feines Haar: In diesem Video zeigen wir dir super coole, aber einfache Frisuren, die garantiert auch dir stehen und 2023 absolut im Trend sind:

Hairstyles 2023: Diese Frisuren werden nächstes Jahr zum Trend Abonniere uns
auf YouTube

Fallayage: Sache für den Profi oder selbst färben?

Die Antwort ist ganz leicht! Für diese spezielle Färbetechnik erfordert es auf jeden Fall die ruhige Hand und das geübte Auge eines Profis. Wenn du also auch Fallayage haben möchtest, solltest du unbedingt zu einem professionellen Friseur gehen! Er kann dich am besten beraten, welche Farbnuancen zu dir passen und wie die Highlights am schönsten dein Gesicht betonen.

So pflegst du übrigens deine frisch gefärbten Haare am besten:

Was sagst du zu dem neuen Strähnchen-Trend? Wäre Fallayage auch etwas für dich? Wir haben jetzt auf jeden Fall direkt Lust auf neue Highlights für den Winter. Wenn du deine Haare aber nicht färben möchtest, aber dennoch Lust auf eine Veränderung hast, verrät dir dieses Quiz dein nächstes großen Haar-Experiment, was auf jeden Fall perfekt zu dir passt. Versprochen!

Welche Trendfrisur solltest du unbedingt ausprobieren?