Eifersuchtswahn
Christina Tobiasam 08.03.2018

Hast du das Gefühl, dass dein Partner krankhaft eifersüchtig ist, weil er dich ständig grundlos der Untreue bezichtigt? Dann könnte er unter Eifersuchtswahn leiden. Wir erklären dir, was hinter der Psychose, die auch Othello-Syndrom genannt wird, steckt, und wie du erkennst, ob dein Partner erkrankt ist.

Was bedeutet das Othello-Syndrom für eine Partnerschaft?

wahnhafte Eifersucht

Beim Othello-Syndrom ist dein Partner überzeugt davon, dass du fremdgehst.

Beim Eifersuchtswahn, auch Othello-Syndrom genannt, handelt es sich um eine Psychose, die als Form der krankhaften Eifersucht gilt. Der Betroffene leidet hierbei unter Wahnvorstellungen, die primär durch Eifersucht ausgelöst werden. Meist ist der Erkrankte überzeugt davon, dass der Partner bereits untreu ist, oder fremdgehen will oder wird.

Geprägt wurde der Begriff „Othello-Syndrom“ von John Todd, der im Jahre 1955 eine erste Studie zum Eifersuchtswahn veröffentlichte. Er stellte dabei fest, dass zwar prinzipiell Frauen und Männer darunter leiden könnten, jedoch häufiger Männer davon betroffen wären. Er benannte die psychische Störung nach Shakespeares Figur Othello aus der Tragödie „Othello, der Mohr von Venedig“*. Im berühmten Werk endet die Eifersucht für den Feldherren Othello sogar tödlich, da er erst seine Ehefrau Desdemona und schließlich auch sich selbst umbringt.

Leidet mein Partner unter Eifersuchtswahn? 5 typische Symptome

#1 Er ist überzeugt davon, dass du fremdgehst

Für jemanden, der unter Eifersuchtswahn leidet, steht das Urteil fest: Der Partner oder die Partnerin geht fremd oder wird demnächst fremdgehen. Die Angst davor betrogen zu werden oder betrogen worden zu sein, wird dabei zu seiner eigenen zusammengesponnenen Realität.

#2 Für dein Fremdgehen hat er keine Beweise

Von der Überzeugung, dass du fremdgehst, ist dein Partner durch nichts abzubringen. Er hat zwar keinerlei Gründe oder Beweise, die dafür sprechen, beharrt aber felsenfest auf seiner Meinung.

Wie kann man mit einem eifersüchtigen Freund umgehen? In unserer Bildergalerie findest du Tipps gegen seine Eifersucht:

Dein Freund ist eifersüchtig? 5 Tipps

#3 Deine Gegenargumente werden von ihm nicht gehört

Wenn du dich versuchst zu verteidigen, wird er nur noch skeptischer. Deine Gegenargumente werden als verdächtig wahrgenommen und seine Eifersucht nur noch mehr befeuert. Wehrst du dich dagegen gar nicht, fühlt er sich genauso bestätigt. Egal, was du sagst oder tust: Er glaubt und vertraut dir nicht. Auch Aussagen von Freunden oder Familienmitgliedern haben meist keine Wirkung.

Wahnhafte Eifersucht

Wer unter Eifersuchtswahn leidet, lässt keine Gegenargumente gelten.

#4 Er will dich kontrollieren

Dein Partner durchsucht gerne dein Handy und wirft auch mal ungefragt einen Blick auf deinen Browserverlauf? Wenn du weggehst, will er ganz genau wissen, mit wem du unterwegs bist und wann du wieder da bist – oder er lässt dich gar nicht erst ohne seine Begleitung zur Party? Er kontrolliert, was du anziehst und verbietet dir Outfits, die er als zu sexy empfindet? Wenn du auch nur eine dieser Fragen mit „ja“ beantworten kannst, solltest du hellhörig werden.

#5 Du wirst von ihm verbal oder körperlich bedroht

Wenn dein Partner starke Wutausbrüche hat, kann es schnell gefährlich werden. Menschen, die unter wahnhafter Eifersucht leiden, neigen auch häufig zu Alkoholabhängigkeit oder sind an Depressionen oder anderen psychologischen Störungen erkrankt. Dadurch können die Wahnvorstellungen sogar so verstärkt werden, dass sie gewalttätig und übergriffig werden.

Wenn dein Freund handgreiflich wird, solltest du definitiv Schluss machen. Welche anderen Anzeichen ebenfalls auf das Ende der Beziehung hindeuten, verrät dir unsere Bildergalerie:

Bei diesen Anzeichen solltest du Schluss machen

Wahnhafte Eifersucht ist sehr gefährlich. Mach dir bewusst, dass körperlicher und emotionaler Missbrauch nicht in Ordnung sind und du ihn keinesfalls aushalten musst. Wenn die Fantasie deines Partners immer mehr ausufert und er dich sogar bedroht, weil er überzeugt ist, dass du untreu bist, braucht er psychologische Hilfe. Nur eine Therapie kann helfen, seine Wahnvorstellungen wieder in den Griff zu bekommen. Lehnt er die Therapie gänzlich ab oder wird sogar gewalttätig dir gegenüber, solltest du, zu deinem eigenen Schutz, die Beziehung beenden.

Solltest du oder eine dir nahestehende Person Opfer von häuslicher Gewalt sein, kannst du dich anonym, kostenlos und rund um die Uhr an die Telefonseelsorge unter 0800/1110111 und 0800/1110222 wenden. Ebenso ist eine Beratung via Email möglich unter https://ts-im-internet.de. Weitere hilfreiche Informationen findest du auf http://www.telefonseelsorge.de.

Bildquelle:

iStock/yacobchuk, iStock/YakobchukOlena, iStock/rilueda


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?