Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Ostereier bemalen & gestalten: 6 kreative Techniken für Groß & Klein

DIY-Deko

Ostereier bemalen & gestalten: 6 kreative Techniken für Groß & Klein

Malen, pinseln, tunken, färben – Jahr für Jahr erstrahlen Ostereier in neuem Glanz. Ob mit den lieben Kleinen, dem Schatz oder ganz einfach, um den vier Wänden österliches Flair zu verleihen – wir lieben das Ostereier bemalen! Wir zeigen dir, mit welchen Techniken, Motiven und Farben du deine Oster-Deko ganz einfach selber machen kannst und verraten dir außerdem, wo die Tradition eigentlich ihren Ursprung hat!

Wie kann ich Ostereier bemalen?

Wenn die Tage wieder länger werden, die Temperaturen steigen und die Sonne langsam aber sicher aus ihrem Winterschlaf erwacht, dann ist es soweit, der Frühling ist da und mit ihm die ersten großen Feiertage des Jahres: Ostern! Und was darf für ein perfektes Fest nicht fehlen? Ganz genau, das Ostereier bemalen. Was wären die Feiertage ohne diese Tradition, bei der deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt sind? Doch welche Möglichkeiten es gibt es eigentlich Ostereier zu bemalen? Wir zeigen dir sechs unterschiedliche und originelle Techniken!

#1 Ostereier mit Pünktchen und Strichen bemalen

Für diese einfache und trotzdem wunderschöne Art Ostereier zu bemalen, musst du im ersten Schritt alle Eier, die du zuvor ausgeblasen oder gekocht hast, in eine Farbe deiner Wahl einfärben. Anschließend gibst du mit einem Zahnstocher kleine Tupfen einer anderen Farbe auf das Ei und ziehst mit diesem feine Striche oder sogar ein Strichmuster darauf. Wer will, greift zu einer dritten Farbe und ergänzt das neue Muster mit ein paar Pünktchen. Fertig ist die Ostereier-Deko!

Ostereier mit Acrylstifen bemalen
Wer Ostereier mit Acrylstiften statt Wasserfarbe und Pinsel bemalt, vermeidet Farbkleckse auf Möbeln und Kleidung!

Wer Linien, Punkte oder andere Muster zeichnen möchte, muss nicht zwingend zum Pinsel und Wasserfarben greifen. Viel praktischer ist das Ostereierbemalen mit Acrylfarben in Stiftform. Diese Acrylfarbenstifte eignen sich nicht nur hervorragend für Ostereier, sondern sind auf einer Vielzahl verschiedener Oberflächen wie Papier, Holz, Glas, Spiegel, Metall, Kunststoff, Keramik und Stoff anwendbar. Stifte, die sich für fast alle Kunst- und Bastelprojekte eignen:

15 Farben Acrylstifte zum Ostereier bemalen
15 Farben Acrylstifte zum Ostereier bemalen

#2 Handlettering für Ostereier

Eine ganz besondere Art und Weise Ostereier zu bemalen, stellt das sogenannte Handlettering dar. Dabei handelt es sich um das kunstvolle Gestalten und Verzieren von einzelnen Buchstaben und Wörter mit einem Stift. Mithilfe von Schnörkeln, Ranken und Mustern werden Worte oder kleine Sprüche bei dieser Technik zu einem richtigen Kunstwerk. Alles was du zum Handlettering benötigst, sind Eier, ein Lettering-Stift, ein Bleistift, ein Blatt Papier und vor allem eine ruhige Hand!

Ostereier bemalen mit Handlettering
Schnörkel und Ranken: Ostereier bemalen mit Handlettering ist im Trend!

Wenn du alles parat hast, solltest du dir zuerst Gedanken zu deinem Motiv machen. Skizziere deine Buchstaben und Wörter auf einem Blatt Papier. Danach kannst du dein Motiv mit dem Bleistift auf dem vorgekochten oder ausgeblasenen Ei vorsichtig vorzeichnen. Sieht alles gut aus? Dann kannst du deinen Handlettering-Stift schnappen und alles nachzeichnen. Am besten eignet sich hierfür die Farbe Schwarz. Wer es etwas bunter mag, kann die Eier vorher bunt einfärben.

6er-Set Handlettering-Stifte
6er-Set Handlettering-Stifte

#3 Ostereier mit Seidentuch-Technik gestalten

Es muss nicht immer gemalt werden, wenn es um Ostereier geht, es darf auch geklebt werden. So wie bei der Seidentuch-Technik. Alles, was du dafür brauchst, sind:

  • weiße Eier (damit der Kontrast sichtbar wird)
  • gemusterte Seidentücher (hier eignen sich hervorragend alte Seidenkrawatten)
  • Baumwolltücher
  • Kochtopf
  • 1/4 Tasse Essig
  • Wasser
  • Garn oder Schnur 

Im ersten Schritt wickelst du das Seidentuch mit der Vorderseite zur Schale um das Ei und bindest es danach mit etwas Garn zu. Danach wickelst du es in Baumwolle ein und schnürst dies ebenfalls zu. Anschließend legst du die Eier in einen Topf mit Wasser (so, dass die Eier leicht bedeckt sind) und fügst als Letztes noch eine viertel Tasse Essig hinzu. Nun lässt du die Eier 20 Minuten köcheln. Danach lässt du sie komplett abkühlen, bevor du sie auswickelst und das wunderschöne Seidenmuster auf deinen Ostereiern bewundern kannst!

Ostereier bemalen Ostereier gestalten Seidentuch-Technik
Mit der Seidentuch-Technik ergeben sich wunderschöne Muster auf den Ostereiern.

#4: Ostereier im Insektenlook

Um ein Ei beim Ostereiergestalten in kleine, freche Tierchen wie etwa Biene Maja oder Marienkäfer zu verwandeln, brauchst du nicht viel. Gelbe bzw. rote Lebensmittelfarbe, schwarzes Klebeband, Tüll und flüssiger Klebstoff sind die Basics.

  1. Färbe zunächst das Ei wie gewohnt komplett in Gelb oder Rot.
  1. Ist die Farbe gut durchgetrocknet, schneidest du einige Streifen des schwarzen Klebebands ab und klebst sie einfach rund um das Ei auf – du kannst dir die Linien auch mit einem Bleistift vorzeichnen.
  2. Für das Marienkäfer-Osterei klebst du einfach viele kleine schwarze Klebepunkte auf das rot gefärbte Ei – kleine runde Klebepunkte bekommst du bei Amazon oder in jedem gut sortieren Bürofachhandel.
  3. Im letzten Schritt verpasst du deiner kleinen Biene Maja bzw. dem Marienkäfer ein Gesicht und Flügel. Male dazu einfach mit einem schwarzen, wasserfesten Acrylstift oder Edding Augen und Mund.
  4. Die Flügel bastelst du dir, indem du schwarzen Tüll ein wenig zusammen knüllst und ihn mit dem Kleber an deinem Biene Maja-oder Marienkäfer-Ei festklebst.

Ganz besonders witzig wird es mit selbstklebenden Wackelaugen! Diese kannst du für den speziellen Effekt auf die Eier kleben.

#5: Funkelnde Glitzer-Ostereier

Ganz egal ob du selbst auf Glitzer stehst, deine Kinder, dein/e Partner*in oder du vielleicht deinem Osterbesuch einfach ein Staunen ins Gesicht zaubern möchtest – glitzernde Ostereier zu gestalten ist ganz einfach. Hierfür färbst du deine Eier wie gewohnt ein, jedoch gibt es neben der Eierfarbe ein paar Extra-Zutaten im Kochtopf: Zucker, Weißwein und Essig! 

Darf es ein bisschen Glitzer sein?
Auch mit Kleber und einfachem Glitzerstaub in verschiedenen Farben lassen sich Ostereier zum Funkeln bringen.

Für glitzernde Ostereier gibst du 100 g Zucker und 500 ml Weißwein (alternativ geht auch heller Traubensaft oder Sekt) mit einem kleinen Schuss Essig in einen Kochtopf. In dieses Zucker-Wein-Gemisch gibst du nun deine Farbe der Wahl und vermischt alles miteinander. Danach legst du die Eier in den Topf und lässt alles für knapp 10 Minuten aufkochen. Danach heißt es warten: Mindestens 15 Stunden sollten die Eier nun in dem Farbgemisch abkühlen. Sind die vergangen, nimmst du die Ostereier aus dem Topf und lässt sie trocknen – ja, du musst erneut warten, doch es lohnt sich! Denn nach und nach wirst du sehen, wie deine Ostereier anfangen zu glitzern.

Glitzersteine selbstklebend
Glitzersteine selbstklebend

Du willst Ostereier mit Strasssteinen im Swarovski-Look? Auch das geht ganz einfach. Zum Gestalten deiner Ostereier benötigst du lediglich kleine Glitzersteinchen zum Aufkleben. Den beiliegenden Kleber kannst du einfach auf das gefärbte Ei auftupfen und die Steinchen dann vorsichtig ankleben – fertig ist dein Glamour-Osterei!

#6 Ostereier mit Nagellack marmorieren

Warum immer Wasser- oder Eierfarben nehmen, wenn man Ostereier auch mit Lack bemalen kann. Hier wird allerdings nicht einfach zum Pinsel gegriffen, sondern ein ganz besonderer Marmor-Look mithilfe des Nagellacks kreiert. Hierfür brauchst du folgende Utensilien:

  • ausgeblasene Eier (möglichst weiß)
  • lauwarmes Wasser
  • einen Topf, der sich mit Nagellackentferner reinigen lässt
  • Nagellack in deinen Wunschfarben
  • Holzstäbchen
  • ein Stück Styropor
  • Handschuhe

Nachdem du lauwarmes Wasser in den Topf gegeben hast, träufelst du etwas Nagellack auf die Wasseroberfläche. Handschuhe mit einem Holzstäbchen einige Schleifen durch die Oberfläche ziehen, um den Nagellack zu verteilen. Danach spießt du ein Ei auf ein Stäbchen auf und tunkst es unter mehrmaligem Drehen in das Nagellack-Wasser-Gemisch. Im Anschluss pikst du das Ei auf dem Holzstäbchen in das Stück Styropor und lässt es ca. 10 Minuten trocken: Fertig!

Wunderschön marmierter Ostereier als Deko
Wenn das mal keine einzigartige Deko ist: Marmorierte Ostereier

Diese Technik funktioniert übrigens nicht nur mit Nagellack, sondern mit vielen anderen Farben.

Für absolute Profis: Sorbische Ostereier

Diese Eier könnten dich auf dem ersten Blick ein wenig an Omas altes Geschirr erinnern. Doch hinter dieser Technik steckt eine Jahrhunderte alte Tradition und gehört zu den Osterbräuchen der Sorben, die heute nur noch ihrer Heimat der Lausitz bekannt sind. Dort hat sich das Ostereier bemalen zu einer wahren Kunst entwickelt. Die am häufigsten verwendeten Techniken sind die Wachs- und Kratztechnik, sowie das Ätzen und das sogenannte Bossieren.

Ostereier bemalen Sorbische Ostereier
Die mit bunten Ornamenten verzierten Eier gehören in der Oberlausitz zum traditionellen Osterfest.

Warum werden Ostereier bemalt?

Geht es um die Frage, wieso wir an Ostern eigentlich Eier bemalen, gibt es so einige Vermutungen. Bereits im antiken Griechenland und Rom hat man im Frühjahr zum Fest der Tag- und Nachtgleiche, die den Beginn des neuen Jahres markierte, bunte Eier aufgehängt und verschenkt. Eier galten als heiliges Symbol des Neubeginns und wurden aus diesem Grund sogar verehrt. Doch was haben die Eier nun mit dem Osterfest zu tun und wie kam es zu dem Brauch, die Eier einzufärben? Das verraten wir dir hier:

Du siehst: Unifarbene Eier sind so was von gestern! Mit unseren vier einfachen Tipps werden deine Ostereier in diesem Jahr etwas ganz Besonderes. Lass deiner Kreativität beim Ostereierbemalen einfach freien Lauf und mach aus dem Osternest ein individuelles Kunstwerk! Wir zeigen dir natürlich auch, wie du die passenden Osternester gestaltest.

Dich hat die Lust gepackt, noch mehr Dinge selber zu basteln? Wir zeigen dir einfache DIY-Ideen für deine Wohnung:

7 coole & super einfache DIY-Ideen für zuhause

7 coole & super einfache DIY-Ideen für zuhause
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images / Domoyega; Adriana Duduleanu; Annie Japaud, Imago Images / Katharina Mikhrin; Eibner Pressefot; Artjazz, Silvio Dittrich

Hat dir "Ostereier bemalen & gestalten: 6 kreative Techniken für Groß & Klein" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch