Mariah Carey: Eheberatung? Nein, danke!

Für Mariah Carey gibt es angeblich nichts mehr zu diskutieren: Die Scheidung von Nick Cannon ist beschlossene Sache. Der Show-Moderator wollte der Beziehung angeblich noch eine letzte Chance geben und eine Eheberatungsstelle aufsuchen. Doch nicht mit Mariah Carey – ihr Entschluss steht fest!

Dass Mariah Carey und Nick Cannon sich scheiden lassen wollen, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Doch inzwischen kommen immer mehr pikante Details ans Tageslicht: Während sich die Soul-Diva mit Trennungsstatements noch zurückhält, bestätigte Nick Cannon gegenüber „Contactmusic“ vor wenigen Monaten immerhin, dass es „Ärger im Paradies“ gäbe. Mit der Plauderei ihres Noch-Ehemannes sei Mariah Carey nicht gerade einverstanden gewesen, wie das Musikportal weiter berichtet.

Mariah Carey in Cannes bei den Filmfestspielen

Mariah Carey will Nick Cannon keine Chance mehr geben

Gerade diese Anekdoten aus dem Privatleben der beiden Stars, die der 33-Jährige der Öffentlichkeit preisgab, seien es gewesen, die das Fass bei der „You’re Mine“-Interpretin zum Überlaufen brachten. Erst berichtete Nick Cannon in einem Radiointerview über seine angebliche Affäre mit It-Girl Kim Kardashian, dann gestand er den Medienvertretern auch noch seine Beziehungsprobleme. Zu viel für Mariah Carey: Für sie ist laut „E!News“ die Scheidung der letzte Ausweg.

Mariah Carey sieht keinen Sinn in Eheberatung

Mariah Carey soll außerdem auf den Vorschlag ihres Mannes, eine Beratungsstelle für Paare aufzusuchen, nicht sehr aufgeschlossen reagiert haben. Eine persönliche Aussprache sei erst gar nicht ihr Fall, wie ein Insider „E! News“ mitteilte: „Sie hat ihm gesagt, dass es eine Ankündigung der Scheidung geben wird und die wird von ihrem Team kommen.“ Doch Nick Cannon sieht das Ehe-Aus angeblich selbst nicht mehr so tragisch. Er selbst soll bereits eine neue Freundin und sich mit dem Ende der Beziehung zu Mariah Carey abgefunden haben: „Nick sagte, das wäre auch für ihn in Ordnung. Er weiß, dass er sie wirklich wütend gemacht hat, als er sich äußerte und er hat sich dafür entschuldigt.“ Die Fronten zwischen den beiden Stars sind nun offenbar geklärt.

Mariah Carey muss schon lange unglücklich in der Ehe gewesen sein, wenn sie gar keinen Sinn mehr in einem Neuanfang unter professioneller Anleitung sieht. Ihre Probleme konnten die beiden aber lange Zeit gut verstecken – immerhin hat bis vor kurzem noch niemand von der Trennung gewusst.

Bildquelle: Getty Images/Martin Bureau


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • lilliallen am 04.09.2014 um 15:57 Uhr

    Mariah Carey weiß schon, was sie tut. Das ist ja immerhin ihre zweite Ehe gewesen. Und wenn so eine enge Beziehung nicht mehr zu retten ist, dann weiß man das auch

    Antworten
  • MimiMaus95 am 04.09.2014 um 15:46 Uhr

    Wieso will der erst ne Eheberatung und sucht sich dann ne Neue direkt?!? Wär ich Mariah Carey hätte ich den auch abserviert. Der spielt doch scheinbar nur irgendwelche kindischen Spielchen.

    Antworten
  • treuetomate am 04.09.2014 um 15:19 Uhr

    Ich fand auch, dass Mariah Carey und Nick Cannon gut zusammengepasst haben. Komisch aber, dass er nach so kurzer Zeit schon eine Neue hat....

    Antworten
  • Funkenmama am 04.09.2014 um 14:55 Uhr

    Schade, dass Mariah Carey und Nick Cannon nicht mehr zusammen sind. Die waren so ein schönes Paar!!!

    Antworten