Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Folge 1

GNTM 2020: Die Top 4 Fremdschäm-Momente

GNTM 2020: Die Top 4 Fremdschäm-Momente

Ach, wie haben wir es doch alle vermisst und uns schon sehnlichst auf diesen Tag gefreut (oder seelisch darauf vorbereitet?) : Den Start der 15. Staffel von „Germany`s next Topmodel". Was wäre der kalte und dunkle Winter ohne unseren wöchentlichen 120-Minuten-Spaß mit viel - sehr sehr viel - Werbung und ein bisschen Heidi Klum? Zum Glück wurden unsere Gebete erhöht und die erste Folge ist da. Und alles kam, wie es kommen musste - wer hätte es anders erwartet -, die große Parade der Fremdschäm-Momente hat begonnen. 

Eine Sache können wir gleich vorwegnehmen: ProSieben hat es sich während der letzten Monate ordentlich auf dem Sofa bequem gemacht und ein wenig bei beliebten RTL Casting-Show-Formaten unseres Vertrauens durchgezappt, um uns feinstes Trash-Potpourri mit Quotengarantie zu garnieren. Worauf wir hinauswollen?

Fremdschäm-Momente GNTM 2020

#1 Wawawum und wawawau - Krystyna auf dem Laufsteg

Mit großen (extra für Heidi (über-)gemalten) Lippen, schwarzen langen Haaren und einem hautengen roten - natürlich ordentlich knappen - Latex-Kleid betritt Krystyna (22) den Laufsteg und macht sich auf den Weg an dessen Ende, wo Heidi Klum schon mit den großen Worten „Wawawum" und „Wawawau" wartete. Was für ein Start in die neue Staffel. Denn damit können wir das erste Kreuz auf unserer „Zur-Schau-gestellt-Liste" machen.

Wir schwingen derweil die Klischee-Keule und sehen eine junge Frau vor uns, die wir eher bei unserem liebsten Trash-TV-König RTL vermutet hätten. Evelin Burdecki, bist du es? Oder Sophia Vegas? Sofort sehen wir eine große Karriere vor uns:  Erst die Bachelorette und dann das „Dschungel-Camp". Oh, das wäre zu schön. Aber nein... Aus der Traum. Vorerst! Denn für sie gibt es leider kein Foto. Das versteht sie allerdings nicht so ganz und will Backstage ein paar Unklarheiten klären. „Bekommen wir dann jetzt schriftlich bescheid? Schriftlich per E-Mail dann?". Hoffentlich wartet sie nicht immer noch auf eine E-Mail. Liebe Krystyna, schreib lieber den Kollegen von RTL. Die werden dir antworten, denn berühmt genug für den Dschungel 2021 bist du jetzt.

#2 Ich schau dir in die Karten, Baby! oder besser gesagt: Tarot mit Lotte

Und noch eine Runde, wer will nochmal, wer hat noch nicht. Immer schön in Fünfer-Reihen aufstellen und an die Hand nehmen. Willkommen beim Casting von Germany`s next Topmodel. Passend zur Jahrmarkt-Stimmung kommt dann auch schon die nächste Kandidatin auf die Bühne. Aber nicht nur irgendeine. Nein, es ist die spirituelle Lotte aus München. Immer im Gepäck: Ihre Tarot-Karten. So auch auf dem Catwalk und zwar in einer Handtasche. Die erste Kandidatin seit dem Ausstieg von „Die Handetasche muss lebendig sein"-Legende Bruce Darnell mit Handtasche.

Und natürlich läuft sie auch direkt zu Heidi und legt ihr die Karten. Frau Klum ist sichtlich unsicher, doch da hat die Sitzung bereits begonnen und die blonde Kartenlegerin starrt Heidi in die Augen. „Was machste denn jetzt?“ fragt sich Klum, da hat Julien Julien McDonald (Designer und Jury-Mitglied) die zündende Idee: „Frag sie, ob sie glaubt, dass du noch ein Baby mit deinem neuen Mann haben wirst!“. Die Karten sagen es voraus: Heidi wird ein weiteres Kind bekommen. Damit ist Charlotte natürlich eine Runde weiter. Falls es bei GNTM aber nicht klappt: Auf zu Astro TV!

#3 Ich habe heute leider ein Foto für dich, Heidi!

15 Jahre durften wir alle auf diesen einen großen Fremdschäm-Moment warten, jetzt ist er endlich da! Casting-Teilnehmerin Mara hat nämlich etwas ganz besonderes im Gepäck. Sie hat Heidi beobachtet (Joe Goldberg, bist du es?) und bemerkt, dass sie immer nur Fotos verteilt (Echt? Sag bloß! Es sind keine Rosen?), aber nie eins bekommt. Und was liegt da jetzt nah? Natürlich, einfach mal ein Foto von sich selbst ausdrucken, einrahmen und der Heidi schenken. Aber wohin mit dem Bild? Auch da hat Mara natürlich sofort eine Idee: „Vielleicht ins Schlafzimmer?".

 

#4 Hals und Beinbruch - der etwas andere Catwalk

Es war wie ein Unfall. Wir konnten nicht hinsehen, mussten aber doch und konnten uns schon nach den ersten Sekunden nicht mehr halten vor Lachen. Heidi ging es nicht anders. Während sie sich das Lachen nicht verkneifen konnte, machte sich Jury-Kollegin Milla Jovovich eher Sorgen. „Oh Mann! Das arme Ding. Sie muss das sofort abbrechen!" Die Kandidatin hat es allerdings durchzogen. Einmal vor und wieder zurück. Natürlich lag es an den Absätzen der Schuhe, woran auch sonst. Nicht nur hoch sondern auch noch instabil müssen die gewesen sein. Tanz-und Laufsteg-Coach Nikeata Thompson hat den Fall dann allerdings für uns aufklärt: „Ihr könnt euch doch nicht die Füße ölen!". Ja, andere ölen sich die Stimme, hier sind es die Füße. Wir laufen auf jeden Fall auch immer so, wenn wir uns im Dunkeln den großen Zeh gestoßen haben.

Catwalk GNTM

Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende Woche. Es kann nur besser werden. Oder schlimmer? Ja, das wohl eher. Und da wir sind uns sicher. Aber erst einmal müssen wir diesen klum'schen Abend verarbeiten.

Bildquelle:

ProSieben/Presse, Twitter/Yagalo.tv, TWitter/Tschu_li, Twitter/Heidi Klum, Giphy

Hat Dir "GNTM 2020: Die Top 4 Fremdschäm-Momente" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich