Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Deutsche Promis
  4. Harald Schmidts Ehefrau: Ist der Entertainer in festen Händen?

Liebes-Check

Harald Schmidts Ehefrau: Ist der Entertainer in festen Händen?

Um Harald Schmidt, den Entertainer mit dem bitterbösen Humor, ist es ruhig geworden. Wie das Privatleben des TV-Stars aussieht und ob er es mit einer Frau teilt, haben wir für dich recherchiert.

Ist Harald Schmidt fest liiert?

Sein privates Glück hat Harald Schmidt längst gefunden. Seit 1993 ist er glücklich an Ellen Hantzsch vergeben, die als Lehrerin beruflich tätig ist. Verheiratet ist das Paar allerdings nicht. Mit Details bezüglich seines Privatlebens hält sich der Entertainer zumeist sehr bedeckt. Dass Harald Schmidt Vater von fünf Kindern ist, ist allerdings kein Geheimnis. Sein 1994 geborener Sohn Robert stammt aus einer damaligen Beziehung zu einer Fernsehredakteurin. Mit seiner jetzigen Partnerin Ellen hat er die Kinder Nele (geboren 1995), Peter (geboren 1998) und die 2005 geborene Amelie.

In der Sendung „Kultur Heute“, die auf dem Sender ORF III lief, gab Harald Schmidt 2019 ein Interview, das sich nicht nur um seine Karriere drehte, sondern in dem er auch ein kleines bisschen aus seinem Privat- und Familienleben plaudert – und das natürlich in der gewohnt charmant-sarkastischen Art, die wir von dem Entertainer kennen. Das Interview kannst du auf YouTube ansehen. Die Familie wohnt gemeinsam in Köln-Marienburg. 

Harald Schmidt: Sein zynischer Humor sorgte für eine großartige Karriere

Am 18. August 1957 wurde Harald Franz Schmidt in Neu-Ulm in eine streng katholische Familie hineingeboren. In seiner Kindheit war er als Pfadfinder, Kirchenmusiker, Organist und späterer Zivildienstleistender in einem Pfarrbüro aktiv, doch es schien nicht seine Welt zu sein. Mit dem Gedanken, später Fernsehen zu machen, absolvierter er eine Schauspielausbildung in Stuttgart. Im Anschluss fand er sich zunächst auf Theaterbühnen wieder, gefolgt von eigenen Kabarettprogrammen. Seinen TV-Durchbruch hatte Harald Schmidt von 1990 bis 1994 mit der Comedy-Sendung „Schmidteinander“. Infolgedessen übernahm er für drei Jahre die Moderation von „Verstehen Sie Spaß?“, doch sein spezieller Humor war mit der Familienshow nicht kompatibel. Mit der darauffolgenden Late-Night Show namens „Harald Schmidt Show“ fand er seine Nische, in der er seinem teilweise respektlosen Humor freien Lauf lassen konnte und das extrem erfolgreich. Nach einjähriger Pause und zahlreichen Klagen und Kontroversen ging die „Harald Schmidt Show" mit Oliver Pocher als Co-Moderator auf neuem Sender an den Start, doch nach zwei Jahren trennte sich das Duo und Harald Schmidt moderierte seine Show bis zu einem absoluten Quotentief und einem Wechsel zum Pay-TV alleine weiter, das jedoch ebenso wenig erfolgversprechend verlief. 2014 wurde der Late-Night-Talk letztendlich ganz eingestellt. 

Aktuell: Harald Schmidt genießt Famlienzeit und nimmt gelegentliche Rollen an

Heute nimmt der Entertainer nur noch Angebote an, zu denen er wirklich Lust hat. Zum einen macht er es von den mitwirkenden Kolleg*innen als auch von den Drehorten abhängig. Harald Schmidt hat den Fokus seiner Arbeit etwas verschoben und ist gelegentlich als Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle auf dem ZDF-„Traumschiff“ zu sehen, schlüpft in die Rolle eines Lords in „Rosamunde Pilcher“-Filmen oder steht auf ausgewählten Theaterbühnen. Früher schrieb er wöchentliche Focus-Kolumnen und war im Anschluss täglich mit Videokolumnen auf Spiegel Online zu sehen, die allerdings 2020 eingestellt wurden. Außerdem führt er seit 2021 durch den Podcast des NDR unter dem Titel „Raus aus der Depression“ und hat bereits mehrere Bücher verfasst. Ansonsten vertrödele er den Tag, gehe spazieren oder lese Zeitung, wie er gegenüber der Gala in einem Interview äußerte. Außerdem verfolge er die Börse und interessiere sich für das aktuelle Weltgeschehen. 

Du liebst skandalöse Momente? Vor allem vor laufenden Kameras? Dann sieh dir unser Video über die 5 skandalösesten Moderator*innen des deutschen TVs an:

Skandalöse deutsche Fernsehmoderatoren: Diese 5 sorgten für Furore Abonniere uns
auf YouTube

Kürzlich sorgte Harald Schmidt mit der Höhe seiner bevorstehenden Rente von 272 Euro für Aufsehen. Obwohl er ganze 15 Jahre voll in die Rentenkasse eingezahlt habe, scheint ihm nur eine Minirente zuzustehen. Die Bild Zeitung hatte darüber berichtet und sich auf ein Interview des Entertainers mit der DPA bezogen. Da die Rente für den über 65-jährigen Entertainer in greifbarer Nähe ist, rief diese Mitteilung den „Bundesverband der Rentenberater“ auf den Plan, die sich dieser Berechnung nochmals genau annehmen möchten. Da das Vermögen des Fernseh-Urgesteins laut des Vermögen-Magazins auf etwa 20 Millionen Euro geschätzt wird und er angeblich bis zu 100.000 Euro pro Auftritt verlangt, wird Harald Schmidt trotz möglicher Minirente seinen Ruhestand ganz sicher beruhigt genießen können.

Seit 1993 ist Harald Schmidt mit der Lehrerin Ellen Hantzsch liiert. Das Paar hat zusammen drei Kinder, einen Sohn aus einer vorigen Beziehung zu einer Fernsehredakteurin brachte Harald Schmidt mit in die Beziehung, verheiratet ist das Paar bislang nicht. Er ist Vater von insgesamt fünf Kindern. Gemeinsam wohnt die Familie in Köln-Marienburg. Harald Schmidt genießt aktuell seinen Vorruhestand und nimmt nur noch Rollen an, die ihn in jeder Hinsicht überzeugen können. Ansonsten widmet er sich der Familie.

Die besten Comedy-Programme auf Netflix

Die besten Comedy-Programme auf Netflix
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Bildquelle:
IMAGO/teutopress

Hat dir "Harald Schmidts Ehefrau: Ist der Entertainer in festen Händen?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: