Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Gesundheit & Ernährung
  3. Kalorienrechner
  4. Kalorientabelle
  5. Kalorien von Sojamilch: Diese Inhaltsstoffe hat der cremige Pflanzendrink

Nährwerte

Kalorien von Sojamilch: Diese Inhaltsstoffe hat der cremige Pflanzendrink

Eine der bekanntesten Alternativen zu Kuhmilch ist der Soja-Drink bzw. die Sojamilch. Dass das vegane Getränk mehr ist als nur ein Ersatzprodukt und welche Nährwerte darin stecken, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Inhaltsstoffe von Sojamilch

Wie der Name vermuten lässt, wird Sojamilch aus Sojabohnen hergestellt. Diese werden mit Wasser eingeweicht und dann ausgedrückt, sodass die festen Bestandteile der Sojabohne entfernt werden. Zurück bleibt eine relativ geschmacksneutrale Flüssigkeit, die schon vor über 2000 Jahren in China als Getränk bekannt war. Die heute im Handel als Soja-Drink angebotenen Produkte enthalten aber häufig neben Sojabohnen und Wasser noch weitere ganz unterschiedliche Zusätze. Wer genau wissen will, was in der Sojamilch steckt, sollte also unbedingt auf die Angaben des jeweiligen Herstellers achten. Wir geben dir hier die durchschnittlichen Nährwerte von handelsüblichen Soja-Drinks an. So kannst du ungefähr einschätzen, wie viele Kalorien du zu dir nimmst, wenn du beispielsweise unterwegs einen Soja-Latte to go genießt.

Kalorien pro 100 ml Sojamilch

  • Energie: 55 kcal/230 KJ
  • Fett: 1,9 g
  • Kohlenhydrate: 6,0 g
  • Eiweiß: 3,3 g
  • Ballaststoffe: 0,5 g

Kalorien pro Glas (ungefähr 250 ml) Sojamilch

  • Energie: 137,5 kcal/575 KJ
  • Fett: 4,5 g
  • Kohlenhydrate: 15 g
  • Eiweiß: 8,25 g
  • Ballaststoffe: 1,25 g

Sojamich, Hafermilch, Kuhmilch – was ist die gesündeste Variante?

Viele Menschen vertragen Kuhmilch nicht, beispielsweise aufgrund einer Laktoseintoleranz oder einer Milcheiweißallergie. Aber auch wenn du generell auf tierische Produkte verzichten möchtest, ist Sojamilch eine geeignete Alternative. Ihr Eiweißgehalt ist etwa so hoch wie der von Kuhmilch. Andere Inhaltsstoffe von herkömmlicher Milch, die in Soja nicht enthalten sind, werden dem Sojadrink häufig zugesetzt – dazu gehören beispielsweise Vitamin B12, Vitamin B2 und Kalzium. Doch nicht alle Zusatzstoffe des Sojadrinks machen ihn gesünder. Oft werden Kalk für die milchige Farbe, Verdickungsmittel für ein cremigeres Mundgefühl oder Süßungs- und Konservierungsmittel hinzugegeben. Und obwohl diese Inhaltsstoffe nicht per se gesundheitsschädlich sind, machen sie Sojadrinks zu einem stark verarbeiteten Lebensmittel. Dasselbe gilt für andere pflanzliche Milchalternativen wie Hafer- oder Mandelmilch. Wenn du bei deiner Ernährung auf Natürlichkeit setzen möchtest, informiere dich daher genau über die Inhaltsstoffe der jeweiligen Produkte.

Abnehmen mit Sojamilch

Du greifst nicht aus gesundheitlichen oder ökologischen Gründen zur Sojamilch, sondern möchtest mit dem Pflanzendrink abnehmen? Dann müssen wir dich leider enttäuschen! Gewöhnliche Halbfett-Milch hat mit 46 kcal pro 100 ml im Schnitt etwas weniger Kalorien als Sojadrink, während Vollmilch mit 65 kcal pro 100 ml nur unwesentlich kalorienreicher ist als die pflanzliche Alternative. Sojamilch ist damit für eine kalorienreduzierte Diät genauso geeignet wie Kuhmilch. Hier kommt es also eher auf deinen persönlichen Geschmack an!

Sojamilch eignet sich als Alternative für alle, die auf Kuhmilch verzichten möchten (oder müssen) oder die einfach mal etwas Neues probieren möchten. Mit 55 kcal pro 100 ml liegt ihr Kaloriengehalt in der Mitte zwischen Voll- und Halbfettmilch. Hast du jetzt Lust auf einen Milchshake bekommen? Probiere doch auch einmal ein trendiges Milchgetränk wie Pink Latte oder Moonmilk!

10 falsche Annahmen über Nachhaltigkeit, die wir fast alle glauben

10 falsche Annahmen über Nachhaltigkeit, die wir fast alle glauben
Bilderstrecke starten (11 Bilder)

Bildquelle:
HandmadePictures | Getty

Hat dir "Kalorien von Sojamilch: Diese Inhaltsstoffe hat der cremige Pflanzendrink " gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: