Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Royals
  4. Sarah Ferguson heute: Was macht die „Duchess of York“ jetzt?

Promi-Check

Sarah Ferguson heute: Was macht die „Duchess of York“ jetzt?

Sarah Ferguson wurde als „Fergie" an der Seite ihres Mannes Prinz Andrew der Öffentlichkeit bekannt. Wir haben für dich recherchiert, wie das Leben der Herzogin von York sich aktuell gestaltet.

Wer ist Sarah Ferguson?

Sarah Ferguson, deren Spitzname „Fergie" lautet, wurde am 15. Oktober 1959 in London geboren. Sie verbrachte mit ihrer leiblichen Schwester und ihren drei Halbgeschwistern eine äußerst privilegierte Kindheit. Die Verbindung zum englischen Königshaus war schon zu Kindheitstagen gegeben, da ihr Vater als Manager des Polo-Teams von Prinz Charles tätig war.

Darüber hinaus stammt Sarah Ferguson im weitesten Sinne und über viele Ecken vom englischen König Karl II. ab. Gemeinsam mit ihrer Schwester verbrachte sie die Schulzeit in einem Internat. Sarah Ferguson war in jungen Jahren eine passionierte Reiterin, die erfolgreich an Turnieren teilnahm. Nachdem sie ihre Schulzeit beendete, begann sie eine Ausbildung an einer Sekretärinnen-Schule. Im Anschluss war sie zunächst in einer PR-Agentur beruflich tätig, daraufhin in einer Galerie und im Anschluss in einem Londoner Verlagshaus. 

Ihre Hochzeit mit Prinz Andrew

1985 lernte sie Prinz Andrew, den jüngeren Bruder von Prinz Charles, während einer Party auf Schloss Windsor kennen, zu der sie eingeladen wurde. Sehr schnell wurde aus ihnen ein Paar und bereits 1986 heiratete Fergie ihren Prinzen in der Westminster Abbey. Die Hochzeit verlieh Sarah Ferguson den Titel „Her Royal Highness, The Princess Andrew, Duchess of York, Countess of Inverness and Baronesse Killyleagh“. Aus der Ehe gingen die Töchter Beatrice Elizabeth Mary (geboren 8. August 1988) und Eugenie Victoria Helena (geboren 23. März 1990) hervor. 1992 begann die Ehe der königlichen Hoheiten zu kriseln, immer häufiger wurde Sarah Ferguson mit anderen Männern gesehen. Im März 1992 kam es zur endgültigen Trennung des Paares, ihre offizielle Scheidung fand 1996 statt, das britische Magazin Express hatte die Scheidung im September 2019 erneut thematisiert und u.a. Ausschnitte aus Fergies Autobiographie zu diesem Sachverhalt angemerkt. Durch die Trennung von Prinz Andrew verlor Fergie ihren königlichen Rang und trägt seitdem nur noch den Höflichkeitstitel „Duchess of York“. Das Wohl ihrer gemeinsamen Töchter lag dem ehemaligen Paar sehr am Herzen und sie lebten bis 2004 gemeinsam in Sunninghill Park. 

Sarah Ferguson aktuell: So sieht ihr Leben nach der Scheidung heute aus

Auch nach ihrer Scheidung von Prinz Andrew blieb Fergie ihrem Ex-Mann stets freundschaftlich verbunden und sie leben aktuell jeder als Single nachbarschaftlich auf dem Gelände von Windsor Castle. Mittlerweile dürfen sie sich an ihren Enkelkindern erfreuen. Tochter Eugenie brachte im Februar 2021 einen Sohn zur Welt und ihre Schwester Beatrice noch im selben Jahr eine Tochter. Sarah Ferguson versuchte sich in einer eigenen Talkshow, die allerdings zu keinem großen Erfolg führte. Neben einem kleinen Gastauftritt in der Fernsehserie „Friends“ der Episode „Endlich Hochzeit“ absolvierte sie zahlreiche Auftritte in Talkshows als Gast. Sie war das Werbegesicht von „Weight Watchers“ sowie des Porzellan-Herstellers „Wedgwood“ und versuchte sich hals Autorin ihrer eigenen Autobiografie, eines Diätratgebers sowie vier Bungie-Kinderbüchern – erhältlich auf Amazon, die für das britische Fernsehen erfolgreich als Zeichentrickserie umgesetzt wurden. Weiterhin setzt sie sich für zahlreiche soziale Zwecke ein und ist als Sprecherin der „SOS-Kinderdörfer“ engagiert. Darüber hinaus ist sie die größte Stütze für ihren ehemaligen Partner Prinz Andrew, der in einen Missbrauchsskandal verwickelt war. Fergie scheint in diesem Skandal wie eine Löwin um den Zusammenhalt der Familie zu kämpfen und das Ansehen ihres Ex-Mannes so gut es geht aufrechtzuerhalten. Auf ihrem Instagram-Account teilt Fergie nicht nur zahlreiche Einblicke in ihre sozialen Kampagnen, sondern gibt auch kleine Einblicke in ihr Privatleben. 

Du findest die Looks der Royals einfach fabelhaft? Dann sieh dir in unserem Video die besten Styles von Diana, Letizia und Co. an:

Diana, Letizia und Co.: Das sind besten Styles von Royals Abonniere uns
auf YouTube

Sarah Ferguson bleibt ihrem Ex-Mann Prinz Andrew, den sie 1986 heiratete, auch nach ihrer Scheidung im Jahr 1996 eng und freundschaftlich verbunden. Sie leben nicht nur aktuell als Nachbarn auf dem Gelände des Windsor Castle, sondern sie ist Prinz Andrews größte Stütze in dem augenscheinlichen Missbrauchsskandal, in den er verwickelt war. Ziemlich erfolgreich zeigte sich Fergie als Kinderbuchautorin der „Bungie“-Reihe, die sogar als Zeichentrickserie des britischen Fernsehens verfilmt wurden.

Britische Royals: Die lustigsten Fotos aller Zeiten

Britische Royals: Die lustigsten Fotos aller Zeiten
Bilderstrecke starten (39 Bilder)

Bildquelle:
Getty Images/Stuart C. Wilson/Freier Fotograf

Hat dir "Sarah Ferguson heute: Was macht die „Duchess of York“ jetzt?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: