Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wildes Kraut

Wie gesund ist Sauerampfer wirklich?

Wie gesund ist Sauerampfer wirklich?

Das würzige, wilde Kraut kommt in der Natur häufig vor. Die aromatische Säure verleiht Gerichten das gewisse Etwas. Doch wie gesund ist Sauerampfer wirklich? Wir haben für dich nachgeforscht, welche gesunden Eigenschaften sich im Sauerampfer verbirgen!

Was macht Sauerampfer so besonders?

Sauerampfer ist im Frühling in vielen Gerichten zu finden. In der Zeit von April bis November kann er geerntet werden. Optisch erinnert das wild wachsende Kraut an Spinatblätter , die ein bisschen größer und spitzer ausfallen. Der Geschmack wird als leicht säuerlich beschrieben. Aus diesem Grund passt er gut zu Fischgerichten, aber auch zu Salaten, Suppen oder als Gemüsebeilage. Die Blätter können gekocht oder auch roh verzehrt werden. Der würzige Geschmack bleibt auf jeden Fall erhalten. Doch gibt der Sauerampfer nur einen leckeren Geschmack oder ist er auch noch gesund?

Hilfe bei Darmproblemen und Verstopfungen

Der Sauerampfer besitzt von Natur aus eine leicht abführende Wirkung. Er wird daher gern bei Verstopfungen eingesetzt. Zudem wirkt er appetitanregend und versorgt den Körper mit wichtigen Nährstoffen. Er ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Eisen. Außerdem wird ihm eine blutreinigende Wirkung zugeschrieben und er soll bei Menstruationsbeschwerden  helfen.

Nährwerte von 100 Gramm Sauerampfer

Das steckt drin! Diese Vielzahl von Vitaminen und Spurenelemente lassen sich in nur 100 Gramm Sauerampfer finden!

  • Kalorien:  22 kcal
  • Kohlenhydrate:  1,2 g
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Fett:  0,4 g
  • Protein:  3,2 g
  • Vitamin A: 5 mg
  • Vitamin E: 2 mg
  • Vitamin C : 117 mg
  • Eisen: 2 mg
  • Calcium: 58 mg
  • Magnesium: 22 mg
  • Chlorid: 70 mg

Warum ist der Sauerampfer so gesund?

Vitaminbombe Sauerampfer

Der Sauerampfer kann mit vielen Nährstoffen von sich überzeugen. Am meisten sind Vitamine im Sauerampfer zu finden. Vitamin C ist mit 117 Milligramm und Vitamin E mit 2 Milligramm auf 100 Gramm vertreten. Zudem lassen sich Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B7 und B9 in kleinen bis mittleren Anteilen finden. Vitamine sind besonders wichtig für den Aufbau der Knochen und des Zellwachstums.

Mineralstoffquelle

Darüber hinaus ist Calcium, Kalium, Eisen, Magnesium, Natrium und Phosphor im Sauerampfer zu finden. Diese Mineralstoffe sind gut für den Stoffwechsel, die Blutbildung und das Zellwachstum. Darüber hinaus sorgen sie für ein gutes Zusammenspiel von Nerven und Muskeln. Calcium ist wichtig für die Zähne und Knochen, wohingegen Eisen für die Blutbildung zuständig ist. 

Die besten heimischen Alternativen zu Superfoods

Die besten heimischen Alternativen zu Superfoods
BILDERSTRECKE STARTEN (17 BILDER)
Bildquelle:

Gettyimages/nndanko

Hat Dir "Wie gesund ist Sauerampfer wirklich?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich