Kieselerde: Körpereigenes Wundermittel
Anett Pohlam 29.04.2015

Auf der Suche nach den besten Beauty-Tricks lohnt sich oft ein Blick auf die Geheimnisse von Mutter Natur. Kieselerde beispielsweise ist nicht nur ein wichtiges Spurenelement, sie ist auch eine Wunderwaffe gegen brüchige Nägel, glanzloses Haar und unreine Haut. Doch was ist Kieselerde genau und wie wirkt sie in Deinem Körper? Entdecke das Beautywunder Kieselerde für Deine Schönheit!

Deine Haare sind stumpf und brüchig, Deine Haut wirkt fahl und Dein Immunsystem ist geschwächt? Viele Frauen plagen diese Probleme und oft ist ein Siliciummangel die Ursache für die Veränderungen Deines Körpers. Kieselerde kann genau an dieser Stelle anknüpfen, denn sie liefert das wichtige Spurenelement und gleicht so die vorhandenen Defizite aus. Mit der Kieselerde können sich Deine kleinen Beautyprobleme schon bald verabschieden und du gelangst zu neuer Vitalität, sodass Du den Test mit der Kieselerde nicht scheuen solltest.

Kieselerde macht schön

Kieselerde macht Deinen Body fit für den Sommer

Der Kieselerde wird eine beinahe schon magische Wirkung zugesprochen, denn mit ihrer Hilfe sollen eine schöne Haut, kräftige Nägel und gesunde Haare kein Wunschtraum mehr bleiben. Gewonnen wird das beliebte Produkt aus den so genannten Kieselalgen und ist reich an Silicium. Normalerweise benötigt Dein Körper keinen zusätzlichen Silicium-Schub, wenn Du Dich ausgewogen ernährst und ausreichend pflanzliche Lebensmittel wie Bohnen, Vollkornbrot oder Spinat zu Dir nimmst. Stress im Job, Hektik und Zeitmangel sorgen aber nicht selten dafür, dass Dein gesunder Lebensstil zu kurz kommt und Deinem Körper nicht mehr die Spurenelemente zukommen, die er benötigt. Damit jedoch weder Gesundheit noch Schönheit unter dem Mangel leiden müssen, kann der Griff zur Kieselerde Gold wert sein. Mit minimalem Aufwand kannst Du Deinem Körper mit der Kieselerde etwas Gutes tun, denn das enthaltene Silicium strafft Deine Haut und verschönert Deinen Teint, ohne dafür Make-up zum Einsatz kommen lassen zu müssen. Doch nicht nur Deine Optik kann von der Kieselerde profitieren, sondern auch Dein Immunsystem.

Kieselerde macht schön und gesund

Die Bedeutung von Silicium wird gerne unterschätzt, doch ohne dieses Spurenelement könnte Dein Körper nicht die von ihm geforderte Leistung bringen. Starke Knochen und die Aktivität Deiner Zellen sind von einer ausreichenden Silicium-Zufuhr abhängig, sodass es kein Vorbeikommen an der Kieselerde gibt, solltest Du lieber zu Fast Food statt zu Datteln und Haferflocken greifen. Sicherlich hast Du selbst schon beobachtet, dass sich Dein Hautbild in stressigen Phasen Deines Lebens verschlechtert und Du außerdem anfälliger für Krankheiten bist, als gewohnt. Bei all diesen Beschwerden kann Kieselerde die Rettung sein, denn sie wird nicht nur gerne verwendet, um Pickel zu vertreiben, sondern auch, um das Immunsytem zu stärken und so die Power in Deinen Körper zurückkehren zu lassen. Kieselerde stärkt zudem das Bindegewebe und könnte so zu dem Cellulite-Mittel werden, nach dem Du schon so lange gesucht hast. Auch für Dein Haar ist Kieselerde ideal geeignet, denn es fördert die Kollagenbildung und macht Deine Mähne dadurch wunderbar glänzend.

Kieselerde wirkt von innen und außen

Das Beste an der Kieselerde ist, dass sie es Dir sehr leicht macht, sie nicht mehr missen zu wollen, denn sie eignet sich hervorragend als Nahrungsergänzungsmittel, aber auch zur inneren Anwendung. In Tablettenform, als Kapseln, Pulver oder auch als Gel ist Kieselerde in jeder Apotheke oder auch im Reformhaus zu bekommen, sodass der Wunsch von einem gesunden und schönen Körper nicht mehr lange auf sich warten muss. Leidest Du beispielsweise unter Akne oder einer fettigen Haut kann eine Kieselerde-Maske helfen, Dein Hautbild zu verfeiern. Schon 15 Minuten können ausreichen, damit sich Deine Haut beruhigt und sich kleine Mitesser aus dem Staub machen können. Versuche es doch gleich mal aus, denn Kieselerde bringt so gut wie keine Nachteile mit sich.

Kieselerde? Ja, aber bitte nur in Maßen

Prinzipiell hast Du keine Gefahren zu befürchten, wenn Du Kieselerde verwendest, denn das darin enthaltene Silicium ist ein körpereigener Stoff, der in den meisten Zellen Deines Körpers vorkommt. Nebenwirkungen hat Kieselerde als Nahrungsergänzungsmittel also so gut wie keine. Allerdings solltest Du darauf achten, das Präparat nicht zu lange und zu hoch dosiert einzunehmen: In überhöhter Dosis kann Kieselerde eine schädigende Wirkung auf die Nieren haben und auch schmerzhafte Nieren- und Harnsteine können sich bilden. Es gibt allerdings auch Mediziner, die generell vor der Einnahme von Kieselerde warnen, da sie auch bei einer normalen Dosierung schädlich für die Nieren sein kann, wenn man sie über einen langen Zeitraum einnimmt. Wenn Du Deinem Körper also etwas Gutes tun möchtest, solltest Du die Einnahme von Kieselerde vor allem auf stressige Zeiten beschränken, wenn eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu kurz kommt. Als dauerhafte Nahrungsergänzung ist Kieselerde aber umstritten, sodass ein guter Ernährungsplan oberste Priorität hat.

Gerade in Zeiten, in denen Du einem ausgewogenen Speiseplan nur wenig Beachtung schenkst, ist Kieselerde ein tolles Hilfsmittel, um Deinen Körper zu unterstützen! Wenn Du in der nächsten Lernphase für die Uni, bei einem wichtigen Projekt im Büro oder bei großer Hektik am Alltag also mal wieder alles andere als eine gesunde Ernährung im Kopf hast, solltest Du Deinem Körper eine Kieselerde-Kur gönnen – er wird es Dir danken!

Bildquelle: istock/dolgachov


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?