Harry Potter Tattoos
Susanne Falleram 16.11.2016

Willst Du auch als Muggel etwas Magie in Dein Leben bringen? Dann sieh Dir einmal die folgenden, zauberhaften Harry-Potter-Tattoos an. Sie lassen garantiert jedes Fan-Herz höher schlagen und sind gleichzeitig wunderschöne Motive, die Du Dein ganzes Leben lang voller Stolz tragen wirst. Potterheads aufgepasst: Diese Tattoo-Motive sind perfekt für Euch! Vielleicht inspiriert Dich ja eine der Tattoo-Ideen zu einer eigenen Potter-Hommage auf der Haut?

Video: Tattoo-Motive

Der Harry-Potter-Hype bleibt auch Jahre nach dem letzten Filmteil, geschweige denn dem letzten Buch der Zauberer-Reihe ungebrochen. Spätestens mit dem Spin-Off „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ (unsere Filmkritik dazu findest Du hier!) dürfte die Potter-Mania wieder richtig groß werden. Zeit also, seine Liebe für die magischen Abenteuer um Harry Potter, Hermine Granger, Ron Weasley, Albus Dumbledore, Hagrid, Newt Scamander und Co. richtig Ausdruck zu verleihen. Was könnte hierfür besser sein, als ein Harry-Potter-Tattoo? Das zeigt die Fan-Liebe mindestens für eine genauso lange Zeit, wie wir künftig noch auf unseren Brief aus Hogwarts warten werden (die Hoffnung stirbt zuletzt!). Das Schöne: Die Potter-Bücher von J. K. Rowling sind so fantasievoll, so inhaltsreich und voller magischer Orte, Utensilien, Wesen und Sprüche, dass die Motiv-Auswahl für ein Harry-Potter-Tattoo schier unendlich ist. Möchtest Du nur ein kleines Tattoo, vielleicht auch in weißer Farbe, einen kurzen Tattoo-Spruch oder darf es schon etwas auffälliger sein, zum Beispiel mit einem bunten Watercolor-Tattoo? Du hast die Qual der Wahl!

Harry Potter Romane

Harry-Potter-Tattoos sind ein einzigartiger Liebesbeweis für die magische Welt von J.K. Rowling.

Die schönsten Harry-Potter-Tattoos als Motiv-Inspiration

Bevor Du Dich tätowieren lassen gehst, solltest Du natürlich wissen, welches Harry-Potter-Motiv unter Deine Haut gestochen werden soll. Am besten bringst Du Dem Tätowierer eine Vorlage mit, nach der er sich richten und Dir eine eigene Skizze anfertigen kann.

Zum Glück gibt es unzählige Potterheads, die ihre Harry-Potter-Tattoos auf Social-Media-Plattformen wie Instagram teilen. So kannst Du Dir vor dem Stechen einiges an Inspiration einholen. Wir haben da mal ein paar gelungene Beispiele für die magischen Tätowierungen gesammelt.

Wie gefällt Dir der berühmte Spruch „I solemnly swear that I’m up to no good“ („Ich schwöre feierlich, dass ich ein Tunichtgut bin“) als Tattoo?

Oder dieses farbenfrohe Hogwarts-Wappen?

Einfach, aber aussagekräftig: Das Symbol der drei Heiligtümer des Todes:

Die Zauberschule Hogwarts ist ein wirklich imposantes Tattoo-Motiv. Man beachte auch den letzten Satz aus dem finalen Harry-Potter-Roman in der rechten Ecke:

„Lumos“, das Zauberwort, das für Licht sorgt – und für ein cooles Harry-Potter-Tattoo:

Classic Harry Potter tattoo ⚡️💡

A post shared by H. (@moreleibler) on

Der Hirsch-Patronus von Harry Potter als kunstvolles Tattoo-Motiv:

Für alle Slytherins im Herzen und Fans der düsteren Seite der Magierwelt von Harry Potter ist das Totesser-Symbol von Lord Voldemort und seinen Anhängern ein cooles Tattoo-Motiv:

„After all this time?“ („Nach so langer Zeit?“) Das fragt Albus Dumbledore Severus Snape in Bezug auf dessen Liebe für Harrys Mutter Lily Potter. „Always“ („Immer“) lautet seine Antwort. Wir sind bis heute gerührt und besonders begeistert von dieser Tattoo-Umsetzung mit Feder und dem Symbol der Heiligtümer des Todes:

Ein Finger-Tattoo mit der typischen, runden Potter-Brille und Blitznarbe:

Zu welchem Haus gehörst Du? Der sprechende Hut liefert Dir die Antwort (wobei Du bei dem Tattoo natürlich etwas mitentscheiden darfst):

Na, hast Du den Umriss des Hauselfen Dobby erkannt?

Der goldene Schnatz, der so einige Geheimnisse in sich trägt, wie wahre Potter-Fans natürlich wissen…:

Wo Du Harry-Potter-Tattoos platzieren kannst

Wie bei jeder Tätowierung kannst Du auch bei Harry-Potter-Tattoos individuell entscheiden, wo Dein Motiv am besten zur Geltung kommt. Ein langer Zauberstab sieht zum Beispiel entlang des Unterarms gut aus. Das Deathly-Hallows-Symbol kannst Du Dir zum Beispiel als Unterbrust-Tattoo mittig stechen lassen. Bei einem Tattoo im Nacken sind kleine Motive oder kurze Sprüche besonders gut, ebenso am Handgelenk oder am Fuß. Natürlich liegt es im Endeffekt bei Dir, welche Stelle Dir für das Harry-Potter-Tattoo am besten gefällt und wie präsent es im täglichen Leben sein soll.

Findest Du Fan-Tätowierungen wie die Harry-Potter-Tattoos richtig toll? Dann sieh Dir bei uns noch ein paar tolle Motive für Disney-Tattoos an! Und wie es möglichst nicht aussehen soll, wenn man sich schon ein Fan-Tattoo für die Ewigkeit stechen lässt, das siehst Du bei diesen Twilight-Tattoo-Fails.

Bildquellen: Warner, iStock/carneadele


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?