Amanda
Susanne Falleram 14.12.2017

Unglaublich… romantisch?! Die Engländerin Amanda (33) hat ihren 90 Jahre alten Kronleuchter „Lumiere“ geheiratet. Ja, allen Ernstes! Was sie dazu getrieben hat, wie sie zu ihrer Ehe steht und wer, laut ihrer Aussage, ihr berühmter Ex-Freund ist, das erfährst du hier.

Wie „The Sun“ berichtet, hat Amanda ihren Kronleuchter auf Ebay gefunden – und schon war es um sie geschehen. Sie ersteigerte ihn für 400 Pfund, umgerechnet etwa 454 Euro, und ließ ihre große Liebe gleich zu sich nach Hause liefern.

Der Altersunterschied störe Amanda übrigens nicht: „Es war Liebe auf den ersten Blick“, sagt sie gegenüber der „Sun“. „Ich konnt einfach nicht aufhören, an sie zu denken und wie wunderschön sie ist. Sie hat so eine tolle Form und ich konnte richtig fühlen, was für eine positive Energie sie ausstrahlt.“ Ja, Lumiere ist nicht etwa ein Mann, sondern eine Frau.

Übrigens besitzt Amanda noch 24 weitere Kronleuchter, mit denen sie eine offene Beziehung führte, ehe sie Lumiere hatte. Doch nun lebt sie mit ihr monogamen Beziehung – und machte ihrem Kronleuchter am letzten Valentinstag einen Heiratsantrag. Sie hoffe, eines Tages eine richtige Heiratszeremonie mit Lumiere zu haben, da sie selbst noch nie verlobt war und das Ganze aufregend finde. Ins Bett nimmt sie den 90-jährigen Leuchter, mit dem sie gerne kuschelt und ihn küsst, übrigens nicht mit, dafür ist er zu fragil. Gücklicherweise gibt es ja noch die anderen Leuchter, eine Eifersucht gäbe es zwischen den unterschiedlichen Lampen nicht, so Amanda.

Wenn dir die ganze Liebesgeschichte einfach nur seltsam vorkommt, dann stehst du sicher nicht alleine da. Es gibt jedoch so einige Leute, die Liebesgefühle und sogar sexuelle Lust für Gegenstände empfinden. Das Ganze nennt sich Objektophilie, hier erfährst du mehr dazu.

Amanda war mit 14 zum ersten Mal in einen Gegenstand verliebt, nämlich in ein Schlagzeug. Später verliebte sie sich in die weltbekannte Freiheitsstatue in New York City, zu der sie extra sechs Reisen unternahm, um ihr ganz nah zu sein. 2014 ließt sie laut „Sun“-Bericht sogar extra ihren Nachnamen in „Liberty“ umändern, um ihre Liebe zu der Statue zu verdeutlichen.

Doch die Fernbeziehung ging nicht gut, weshalb sich Amanda lieber ihren Kronleuchtern zuwandte. Die Engländerin verteidigt ihre für viele Leute seltsame Vorliebe übrigens so: „Ich verstehe nicht, dass viele nicht nachvollziehen können, dass das alles für mich ganz natürlich ist und dass ich die Schönheit in Gegenständen sehe, ihre Energie spüre. […] Ich tue damit ja niemandem weh, wenn ich eine Beziehung mit ihnen eingehe, ich folge nur meinem Herzen.“

Hier im Video kannst du dir die ungewöhnliche Liebesgeschichte nochmal ansehen:

So skurril und seltsam das für uns sein mag, wünschen wir Amanda und Lumiere natürlich nur das Beste und eine glückliche, gemeinsame Zukunft. Wo die Liebe eben hinfällt!

Bildquelle:

Facebook.com/LibertyNY

Hat Dir "Frau aus England will ihren Kronleuchter heiraten" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?