Jacken Trends 2019
V.Richteram 15.10.2018

Manche Frauen sammeln Handtaschen oder Schuhe, ich hege eine immense Leidenschaft für Jacken. Von schönen Überwürfen kann man nie genug haben, schließlich macht eine Jacke ein Outfit erst zu einem vollständigen Look. Also Mädels, macht Platz im Schrank, hier kommen die Jacken-Trends für 2019!

Jacken-Trends 2019: Was kommt?

Einige Styles wie zum Beispiel karierte Jacken und Mäntel tragen wir bereits jetzt. Und keine Sorge: Das Karomuster ist ein Klassiker und wird auch 2019 nicht verschwinden. Auch Denim-Jacken bleiben als Dauerbrenner erhalten, dazu gesellen sich knallige Farben, aufgesetzte Taschen und Oversize-Schnitte.

1. Groß, größer, Oversize

Egal ob Blazer oder Kurz-Jacke: Weit geschnittene Jacken sind nicht nur lässig, sondern super angesagt!

Jacken Trends 2019 Oversize Denim

Oversize-Schnitt, große aufgesetzte Taschen und Denim als Material: Die Fendi-Jacke vereint gleich drei Trends.

Shop it: Eine günstige Alternative zur dunkelblauen Oversize-Jacke von Fendi bekommst du bei Asos.*

2. Jacken und Mäntel mit betonter Taille

Die Betonung der Taille sorgt dafür, dass wir in den XXL-Jacken und Mänteln nicht aussehen, als wären wir mehr, als wir eigentlich sind.

Jacken Trends 2019 Mantel mit Taillenbetonung

So schön! Kaia Gerber rockt den Fendi-Mantel mit Taillen-Gürtel.

Shop it: Hier bekommst du einen unifarbenen Trench-Coat* mit Taillen-Gürtel und hier die Variante mit klassischem Karomuster*.

3. Jacken mit aufgesetzten Taschen

Ähnlich wie Fendi setzt auch das Luxuslabel Chloé – neben der Taillenbetonung – auf große aufgesetzte Taschen und fokussiert damit einen der größten Jacken-Trends 2019.

Jacken Trends 2019 aufgesetzte Taschen Chloe

Aufgesetzte Taschen sind nicht nur stylisch, sondern auch praktisch, da passt schließlich einiges rein.

Shop it: Bei Asos bekommst du eine cleane Jacke im Style von Chloé* und eine Cord-Jacke* mit aufgesetzten Taschen.

4. Jacken in knalligen Farben

Neongrün ist jetzt schon angesagt und wird sich im kommenden Frühling durchsetzen. Escada zeigt, wie man knallige Farben wie diesen grünen Oversize-Blazer richtig kombiniert: Helle Töne und Creme-Farben sorgen für einen frischen und entspannten Look.

Jacken Trends 2019 Escada Oversize Blazer Neongrün

Und nicht nur Neongrün, sondern auch kräftige Töne wie Gelb, Blau und Pink sind 2019 voll im Trend und sorgen dafür, dass deine Jacke zum Hingucker wird. Bei Asos wirst du fündig und bekommst einen grünen Blazer* oder eine leuchtend gelbe Jacke*.

Jacken Trends 2019 Knallfarben

Knallige Farben liegen im Trend und sorgen obendrein für gute Laune!

5. Jacken mit Logo-Prints

Die plakative Inszenierung von Logos ist aus der Mode schon lange nicht mehr wegzudenken. Das Markenzeichen des eigenen Lieblings-Labels zur Schau zu stellen gehört schon fast zum guten Ton. 2019 wird der Trend richtig exzessiv: Logos überall, auch auf den Jacken.

Jacken Trends 2019 Statement Jacken

Das Doppel-F ziert alle Fendi-Produkte, 2019 auch Jacken. Erfunden hat es übrigens Karl Lagerfeld.

Shop it: Die günstigste Variante, die nicht gleich mehrere 1000 Euro wie die von Gucci kostet, ist von Moschino und du bekommst sie bei Asos*.

Moschino kollaboriert übrigens gerade mit H&M. Chefdesigner Jeremy Scott hat nicht nur schöne Jacken, sondern auch viele andere Trend-Teile entworfen:

H&M x Moschino: So sieht die Kollektion aus

Welcher der Jackentrends 2019 gefällt dir am besten? Hast du eine Lieblings-Jacke? Und welche würdest du dir am ehesten kaufen? Verrate mir deine Meinung zum Style der Trend-Jacken in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/Andreas Rentz, Getty Images/Thomas Concordia, Getty Images/Pascal Le Segretain,

Hat Dir "Zieh dich warm an: Das sind die 5 Jacken-Trends 2019" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?