Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wochenlang zu Hause

Ideen gegen Langeweile: 31 Tipps für die Quarantäne

Ideen gegen Langeweile: 31 Tipps für die Quarantäne

Immerzu wünschen wir uns Entschleunigung und mehr Entspannung im Alltag. Jetzt, in Zeiten der Corona-Pandemie, erfüllt sich dieser Wunsch für einige von uns auf die ätzendste Art, die man sich vorstellen kann. Viele von uns sind dazu gezwungen, 14 Tage oder länger zu Hause zu bleiben und sämtliche Sozialkontakte zu meiden. Das ist notwendig, aber gleichzeitig auch ein gruseliger Gedanke. Denn was macht man, wenn man viele Tage in seiner eigenen Wohnung eingesperrt ist und die Möglichkeiten, sich die Freizeit zu gestalten, nun mal sehr begrenzt sind? Die überraschende Antwort: Tatsächlich gibt es da so einiges!

Schluss mit Langeweile! Hier kommt unsere Liste an praktischen und unterhaltsamen Dingen, die du während der Corona-Quarantäne machen kannst.

Flechtfrisuren üben

Du hast keine Lust mehr auf die immer gleichen Frisuren, die du dir schon seit Jahren stylst? Dann nutze die Quarantäne-Zeit und bring dir noch vor dem Sommer selbst das Haareflechten bei. Hier findest du 5 wunderschöne Flechtfrisuren für Anfänger.

Deinen Haustieren Tricks beibringen

Noch nie hattest du so viel Zeit, dich mit deinem Vierbeiner zu beschäftigen. Eine tolle Gelegenheit, um deinem Haustier ein paar praktische oder unpraktische Skills beizubringen. Rollen, Händeschütteln, Sitz, Platz, Bleiben, Apportieren… Das und noch viel mehr kann dein Hund oder deine Katze, wenn du seine oder ihre Ausbildung nach ein paar Wochen Quarantäne beendet hast. Diese praktische Clicker-Box* kann dir dabei helfen, deinem Haustier spielend leicht und mithilfe positiver Verstärkung neue Verhaltensweisen beizubringen.

Podcasts hören

Podcasts sind nicht umsonst in den letzten Jahren so unglaublich beliebt geworden. Beim Hören vergeht die Zeit wie im Flug, man fühlt sich unterhalten – und vielleicht lernt man sogar noch etwas dazu. Unser Test verrät dir, welcher Podcast am besten zu deiner Persönlichkeit passt. Und natürlich können wir dir auch sehr unseren eigenen Podcast ans Herz legen. Viel Spaß damit!

Mit dem Rauchen aufhören

Bei Stress rauchst du immer noch mehr? Dann bieten sich zwei Wochen Entspannungspause durch Quarantäne doch wunderbar an, um dein großes Laster endlich loszuwerden. Überlege nur mal, wie stolz du und wie überrascht erst alle anderen sein werden, wenn du beim nächsten Treffen mit Freunden plötzlich nicht mehr zur Kippe greifst. Lenke dich mit den anderen Punkten aus dieser Liste ab und hole dir Unterstützung durch Nichtraucher-Apps. Auch das Selbsthilfebuch „Endlich Nichtraucher“ von Allen Carr* hat bereits vielen geholfen, das Rauchen endlich aufzugeben.

Deine Sprachkenntnisse auffrischen

Zwei Wochen reichen vielleicht nicht aus, um eine neue Sprache zu lernen, aber du kannst dir in dieser Zeit zumindest die ersten Basics aneignen. Oder du frischst deine bereits vorhandenen Fremdsprachenkenntnisse auf. Ein Trick für Serienjunkies: Lerne Sprachen wie Spanisch, Französisch, Englisch, Schwedisch, Italienisch oder Portugiesisch jetzt noch leichter mithilfe deiner liebsten Streaming-Anbietern:

(Selbst-) Liebe machen

Seit dem Ausbruch und der raschen Verbreitung des Coronavirus sind nicht nur Toilettenpapier und Pasta heiß begehrte Ware, sondern auch Sextoys. Denn wer nicht gerade krank ist, sondern nur als Vorsichtsmaßnahme zu Hause bleibt, hat viel Zeit, sich mal mit seinem eigenen Körper (oder wenn möglich, dem des Partners) zu beschäftigen.

Endlich mal deine Menstruationstasse ausprobieren

Apropos „den Körper erkunden“: Wolltest schon immer mal ausprobieren, wie es wohl ist, eine Menstruationstasse zu tragen, hast dich aber im Alltag nie getraut, aus Angst vor einem Unfall? Zu Hause kannst du die Tasse bequem probetragen. Und wenn doch mal was passieren sollte – sieht ja keiner.

Meine Kollegin Nina hat neun der beliebtesten Cups auf Tragekomfort, Nachhaltigkeit und Hygiene getestet - die Feecup Fee2 Classic (gibt es für 24,50 Euro bei Amazon*) war ihr Favorit:

Deine Haare ausfetten lassen

Jetzt bietet sich dir die einmalige Chance, deine Haare mal mehrere Tage am Stück in Ruhe zu lassen. Kein Malträtieren mit dem Glätteisen oder Föhn und vor allem: kein Haarewaschen! Niemand wird es sehen und deine Haare bekommen eine wohlverdiente Pause, nach der sie gesünder glänzen. Wie das Haareausfetten funktioniert, erklären wir hier.

Puzzeln

Glaub uns: Das gute, alte Puzzlen wird 2020 bei Erwachsenen wieder richtig in sein. Denn zum einen bleibt man durch so ein 2000-teiliges Puzzle einige Stunden beschäftigt, zum anderen hat das Organisieren und korrekte Zusammenlegen der kleinen Teile etwas unglaublich beruhigendes in dieser chaotischen Welt.

Dieses Puzzle von Ravensburger (erhältlich bei Amazon*) hat dazu noch ein schönes Strandmotiv, mit dem du dich an ferne Orte träumen kannst:

Puzzle Strandmotiv

Meditationsübungen

In Zeiten von Corona machen wir uns schrecklich viele Sorgen. Meditation ist jetzt genau das Richtige, damit du nicht in Panik verfällst. Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten, um in dich zu gehen, negative Gedanken abzublocken und nur deinem Atem zu lauschen. Meine Kollegin Katja hat schon vor einiger Zeit den Test gemacht und 21 Tage am Stück jeden Tag meditiert. Hier beschreibt sie, wie sie das Experiment verändert hat:

Yoga machen

Wer viel zu Hause ist, muss aufpassen, dass Rücken, Figur und Psyche nicht zu sehr unter dem Bewegungsmangel leiden. Da kommt Yoga ins Spiel. Denn dafür brauchst du keine Gerätschaften, sondern nur eine Matte und auf YouTube gibt es zahlreiche Videos, mit denen du trainieren oder nach Anleitung entspannen kannst. Eine der beliebtesten Online-Yogis und unsere absolute Empfehlung: Adriene Mishler. Ihr Programm „30 Days of Yoga“ ist komplett umsonst und wird jedes Jahr von tausenden Menschen weltweit von Zuhause aus praktiziert.

Sportliche Aktivitäten solltest du in Quarantäne natürlich nur machen, wenn du gesund bist und nicht unter akuten gesundheitlichen Beschwerden leidest. Sprich im Zweifel mit deinem Arzt darüber, ob du dich schon wieder sportlich betätigen darfst.

Weitere Ideen für die Zeit in der Quarantäne

  • Verwandte anrufen (besonders die alten!)
  • Den Balkon bepflanzen
  • Osterdeko basteln
  • Einen Beauty-Tag machen
  • Deine Wohnung mit der Konmari-Methode ausmisten
  • Das Flusensieb der Waschmaschine reinigen
  • Frühjahrsputz machen
  • Endlich mal wieder lesen
  • Tee selbst machen
  • Deine Hautpflege-Routine überarbeiten
  • Einen Film- oder Serien-Marathon machen
  • Steuererklärung machen
  • Online-Shopping
  • Seife selbst machen
  • Nutella-Eis (mit nur 3 Zutaten!) machen
  • Überflüssige Abos kündigen
  • Checken, ob du alle nötigen Versicherungen hast
  • Back-ups deiner digitalen Dokumente und Bilder machen
  • Eine virtuelle Verabredung via Skype oder Google Hangout mit deinen Freunden
  • Ein kompliziertes Rezept kochen, das du schon immer ausprobieren wolltest

Fallen dir noch weitere Dinge ein, die sich wunderbar als Ablenkung während einer langen Quarantäne-Phase eignen? Dann verrate es uns in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/Penelope Graßhoff

Hat Dir "Ideen gegen Langeweile: 31 Tipps für die Quarantäne" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich