Gleichgeschlechtliche Ehe in New York legalisiert

Nach vielen gescheiterten Versuchen wurde das Gesetz, dass gleichgeschlechtliche Paare in New York legal heiraten dürfen, endlich verabschiedet.

Gleichgeschlechtliche Ehe in New York legalisiert

Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe

In New York wurde ein Gesetz verabschiedet, dass die gleichgeschlechtliche Ehe legalisiert

Gleichgeschlechtliche Paare im Bundesstaat New York hatten gestern allen Grund zur Freude: Nach vielen gescheiterten Versuchen wurde die gleichgeschlechtliche Ehe endlich legalisiert und damit die letzte Ungleichheit für Homosexuelle aufgehoben. New York ist nun der sechste US-Staat, der die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt.

In der Nacht zum Samstag unterzeichnete Gouverneur Andrew Cuomo das Gesetz, nachdem es mit 33 gegen 29 Stimmen angenommen wurde. Die Freude in der homosexuellen Gemeinschaft war groß, sobald sich die Nachricht verbreitete, war in den Straßen von New York City kein Halten mehr. Es wurde getanzt, gesunden und gelacht. Die berühmten Regenbogenfahnen wurden euphorische geschwenkt. Die Stimmung war ausgelassen. Nur die katholische Kirche verkündete sie sei „tief enttäuscht und besorgt“ über den Entschluss, meldet der BBC.

In Deutschland ist die Ehe gleichgeschlechtlicher Paare in Form einer eingetragenen Lebenspartnerschaft seit 2001 möglich. Trotzdem haben gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland bislang nicht dieselben Rechte, wie heterosexuelle, verheiratete Paare. Vor allem in puncto Steuern werden Menschen mit eingetragener Lebenspartnerschaft bislang benachteiligt.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?