Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Urlaub mit Kindern: So wird er entspannt

Familienreise

Urlaub mit Kindern: So wird er entspannt

Ein Urlaub mit Kindern kann eine wunderschöne Erfahrung für die ganze Familie sein – er kann aber auch zu einem echten Albtraum mutieren! Damit Dir das erspart bleibt, haben wir hier ein paar Tipps für einen erholsamen Urlaub mit Kindern zusammengestellt:

Urlaub mit Kindern planen

Damit Dein Urlaub mit Kindern nicht zum Desaster wird, ist eine gute Planung im Vorfeld unerlässlich. Du solltest frühzeitig mit allen Vorbereitungen beginnen und am besten Deine ganze Familie miteinbeziehen, damit niemand zu kurz kommt.

Zunächst solltest Du überlegen, wann Ihr in den Urlaub fahren wollt. Müsst Ihr Euch nur nach den Ferien richten, oder haben Dein Partner oder andere Mitreisende nur ein begrenztes Zeitfenster? Bedenke dabei auch, dass es zum Beispiel im August im Süden Europas bis zu 40 Grad warm sein kann und es fraglich ist, ob bei solchen Temperaturen der Urlaub mit Kindern wirklich noch Spaß macht.

Dann stellt sich die Frage nach dem Budget für einen Urlaub mit Kindern. Wenn Du dieses planst, lass unbedingt noch einen Puffer nach oben für ungeplante Ausgaben wie einen spontanen Ausflug, einen Restaurantbesuch, ein Eisessen im Tierpark, Kosten für Bus oder Bahn etc. Über das Budget solltest Du Dir unbedingt mit Deinem Partner einig sein, damit es im Urlaub nicht zu Streit kommt, wenn Du ein Eis verbietest und Dein Partner es den Kindern hinter Deinem Rücken bezahlt! Natürlich kann man im Urlaub mit Kindern auch mal Fünfe gerade sein lassen, aber auch hier müssen sich alle an die Regeln halten, damit der Urlaub auch mit Kindern funktioniert.

Je nach Reiseziel solltest Du Dich erkundigen, welche Dokumente und eventuelle Impfungen Dein Kind benötigt. Denke auch daran, die Flüge rechtzeitig zu buchen. Wenn der Urlaub mit dem Auto gemacht wird, solltet Ihr am besten dienstags starten, denn dann herrscht laut ADAC der wenigste Reiseverkehr auf den Straßen. Wenn Du am Reiseziel ein Mietauto gebucht hast, denke unbedingt an einen Kindersitz, damit auch Deine Kinder gefahrlos mitfahren können.

Auch das Packen für den Urlaub mit Kindern ist wichtig: Schreib Dir am besten auf, was unbedingt in den Koffer muss, damit Du nichts Wichtiges vergisst! Frag Deine Kinder, was sie unbedingt dabei haben möchte. Vom Lieblingsteddy bis zur Spielhose sollten die wichtigsten Gegenstände beim Urlaub mit Kindern nicht fehlen, damit Dein Kind vertraute Dinge in der fremden Umgebung bei sich hat. Zum richtigen Packen gehört in jedem Fall auch eine Reiseapotheke, die alle wichtigen Medikamente beinhalten sollte, die Dein Kind benötigen könnte.

Lange Reisen sind für Kinder oft stressig. Zum Glück gibt es auch in Deutschland wunderschöne Orte für Urlaub mit Kindern:

Reiseziele für Urlaub mit Kindern

Das Wichtigste für einen Urlaub mit Kindern ist natürlich die Wahl des Reiseziels. Schon die Unterkunft kann darüber entscheiden, ob sich die Kinder wohlfühlen oder nicht. Ein piekfeines Fünf-Sterne-Hotel mit Spa- und Wellnessbereich für die Erwachsenen ist vielleicht nicht der richtige Ort für Kinder, die auch mal Lärm machen und Herumtoben möchten. Da bietet sich zum Beispiel ein Club mit Kinderbetreuung an. Auf diese Weise können Erwachsenen auch im Urlaub mit Kindern mal unter sich sein. Ein Ferienhaus ist eine gute Wahl, wenn es Dir nichts ausmacht, dass Du auch im Urlaub aufräumen, Essen machen und putzen musst. Dort seid Ihr unter Euch und niemanden stört das Toben der Kinder. Diese Variante ist in der Regel auch preisgünstiger als ein Hotel.

Kinderfreundliche Pensionen oder ein Campingplatz können ebenfalls eine Möglichkeit sein, den Urlaub mit Kindern zu verbringen. Wenn Du mit Deiner Familie ans Meer fährst, musst Du Dir weniger Gedanken um das Urlaubsprogramm machen, als wenn Ihr in die Großstadt fahrt. Viele Anbieter haben Reisen für Familien im Angebot, wie zum Beispiel Center Parks.

In warmen Ländern muss außerdem bedacht werden, dass kleine Kinder Wasser und Essen häufig nicht vertragen. Dann kann das schönste Reiseziel nicht erkundet werden, weil Dein Kind Durchfall hat und im Hotel bleiben muss. Achte deshalb darauf, Deinen Kindern immer nur Wasser aus verschlossenen Flaschen zu geben und auch darauf, was es isst. Kinder reagieren schneller auf fremde Bakterien als Erwachsene! Speisen sollten gekocht oder gegart sein und auf Lebensmittel, die leicht verderblich sind, wie z.B. Mayonnaise, sollte ebenso verzichtet werden wie auf Eiswürfel und – auch wenn es schwerfällt – Eiscreme!

Urlaub mit Kindern: Auf dem Bauernhof

Besonders für Kinder, die in der Stadt aufwachsen, sind Ferien auf dem Bauernhof etwas ganz Besonderes. Deine Kinder genießen die Nähe zu den Tieren, die sie bei einem Urlaub auf dem Bauernhof erfahren. Auch wenn Dein Kind zu Hause kein großer Tierfreund zu sein scheint, freut sich Dein Kind sicherlich, wenn es bei der Arbeit auf dem Bauernhof helfen darf.

Außerdem kann es dort ein frischgelegtes Ei zum Frühstück essen oder frischgemolkene Milch trinken. Es bekommt dadurch ein ganz anderes Verständnis für natürliche Lebensmittel. Der Aufenthalt in der Natur ist für die Kleinen auch gesundheitlich nicht zu unterschätzen und eignet sich super für einen Urlaub mit Kindern.

Wow! Das sind die 10 schönsten Campingplätze Europas

Wow! Das sind die 10 schönsten Campingplätze Europas
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Egal, wofür Du Dich entscheidest: Wir wünschen Dir und Deiner Familie einen unvergesslichen Urlaub mit Kindern!

Bildquelle:

istock/jacoblund

Hat dir "Urlaub mit Kindern: So wird er entspannt" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich