Charlotte Engelhardt liebt "Henri"

Für Charlotte Engelhardt geht nichts über ihre jüngere Schwester. Als Liebesbeweis zu Henriette Engelhardt hat sie sich sogar ein Tattoo stechen lassen.

Charlotte Engelhardt - Tattoo

Charlotte Engelhardt liebt “Henri”

Charlotte Engelhardt hat sich unter Anderem den Buchstaben „H“ in den Nacken tätowieren lassen. „Das ist eine Liebeserklärung. Henri ist meine größte Stütze, meine beste Freundin. Kein Mensch steht mir näher als sie“, sagte die Moderatorin gegenüber „Bild“.

„Henri“ ist Henriette und Charlotte Engelhardts jüngere Schwester. Auf die Frage, ob die Moderatorin es nicht selber ein bisschen seltsam fände, die eigene Schwester auf dem Körper zu verewigen, sagte sie: „Nein. Nicht, wenn man sie so lieb hat wie ich meine.“ Die beiden Schwestern scheinen unzertrennlich und das seien sie auch, sie wohnen sogar zusammen.

Ein potenzieller Mann sollte nicht nur Charlotte Engelhardt mögen, sondern muss sich auch mit Henriette verstehen. „Wenn ein potenzieller Mann meine Schwester nicht mag, dann soll er Land gewinnen“, erklärt die Moderatorin. Und Hundefreund muss der Mann auch noch sein, denn die in Oslo geborenen Schwestern haben einen gemeinsamen Hund namens Leonhard.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?