Shermine Shahrivar: Darum trennten sich das Model und ihr Freund

Schon länger hatte es offenbar zwischen der schönen Shermine Shahrivar und ihrem Freund Markus Klossek gekriselt. Die Trennung kurz nach der Geburt ihrer Tochter war scheinbar schlichtweg unvermeidbar, wie das Model jetzt berichtet.

Shermine Shahrivar dürfte zurzeit ihren eigenen Alptraum leben. Schon mehrfach hatte das schöne It-Girl und Model in der Vergangenheit betont, dass sie es kaum ertragen könnte, eine allein erziehende Mama zu sein.

Shermine Shahrivar ist wieder Single

Shermine Shahrivar muss sich ab sofort alleine durchschlagen

Jetzt muss die 31-jährige Shermine Shahrivar sich dieser Tatsache stellen, denn seit der Geburt ihrer Tochter Aurelia Dahlia im August ist sie von ihrem Lebensgefährten Markus Klossek getrennt. Dies bestätigte sie selbst in einem Interview mit der „Bunte“. Über den Trennungsgrund konnte bisher allerdings nur spekuliert werden. Jetzt hat Shermine Shahrivar aber deutlich gemacht, dass es keineswegs eine spontane Trennung war.

Shermine Shahrivar lernt, nach vorne zu blicken

Die neue Erfahrung, plötzlich nicht mehr nur Paar, sondern auch Eltern zu sein, scheinen Shermine Shahrivar und Markus Klossek einfach nicht verarbeitet zu haben. Schon während der Schwangerschaft hatte es immer wieder Gerüchte um Beziehungsprobleme geben, doch die Trennung erfolgte trotz allem erst nach der Geburt. An den Spekulationen, bei Shermine Shahrivar und Markus Klossek stimme die Chemie nicht mehr, war aber offensichtlich doch etwas dran. „Wir haben von Anfang an nicht als Paar funktioniert, unsere Beziehung hatte keine Chance“, gibt sich das Model im Interview mit der „Bunte“ einsichtig. Auch wenn ihr mit den kommenden Weihnachtstagen die schwerste Zeit wohl noch bevorstehen dürfte, weiß Shermine Shahrivar offenbar, dass sie über die Trennung hinwegkommen wird. „Das zu erkennen und zu akzeptieren, war ein sehr schmerzhafter Prozess für mich. Doch heute habe ich mit diesem Kapitel abgeschlossen!“, äußerte sich Shermine Shahrivar ganz zuversichtlich im Gespräch mit der „Bunte“.

Dass Shermine Shahrivar, die ohne Vater aufwuchs, sich davor fürchtet, dass ihrer Tochter das gleiche Schicksal bevorsteht, ist absolut nachvollziehbar. Daher bleibt zu hoffen, dass es beide Elternteile schaffen, sich miteinander zu arrangieren – auch wenn es im Moment noch nicht danach aussehen mag!

Bildquelle: Andreas Rentz/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • meerschweini am 20.12.2013 um 16:39 Uhr

    wenn es nicht passt, passt es halt nicht, Shermine Shahrivar braucht doch keinen weiteren Grund

    Antworten