Angelina Jolie: So lebt es sich als Mrs. Pitt

Über zwei Monate ist es mittlerweile her, dass sich Angelina Jolie und Brad Pitt auf ihrem Weingut in Südfrankreich überraschend das Ja-Wort gaben. Nun scheint für die Hollywood-Schönheit der Moment gekommen zu sein, ein erstes Fazit zu ziehen. Im Interview mit der „Vanity Fair“ plauderte die Schauspielerin darüber, wie es ist, mit Brad Pitt verheiratet zu sein. Dabei kommt Angelina Jolie zu einem erstaunlichen Ergebnis…

Wie fühlt es sich an, mit einem Traummann wie Brad Pitt verheiratet zu sein? Diese Frage stellen sich wohl Millionen von Frauen auf der ganzen Welt. Seit ihrer Trauung im August kann Angelina Jolie nun eine Antwort darauf geben. Schließlich ist nach der Hochzeitsreise in maltesischen Gewässern im Hause Jolie-Pitt wieder ein wenig der Alltag eingekehrt. Doch dieser hatte für das Brautpaar so einige Überraschungen auf Lager – schließlich hat sich mit dem sehnsüchtig erwarteten Tag X vieles verändert. „Es fühlt sich anders an“, offenbarte Angelina Jolie im Gespräch mit dem Magazin „Vanity Fair“.

Angelina Jolie auf dem roten Teppich

Angelina Jolie spricht über ihr Leben als Ehefrau

Dabei hatten Brad Pitt und Angelina Jolie das Credo „Drum prüfe, was sich ewig bindet“ im Vorfeld ihrer Hochzeit wirklich beherzigt. Beinahe ein Jahrzehnt lebte das Hollywood-Traumpaar unter einem Dach und baute sich eine Familie auf, ohne den Trauschein bereits in der Tasche zu haben. Eigentlich müssten sich die beiden dadurch doch genauestens kennen. Doch scheinbar ist das Leben als Ehepaar doch ein wenig anders als die Vergangenheit in wilder Ehe – doch das muss nicht unbedingt schlecht sein. „Es fühlt sich gut an, Ehemann und Ehefrau zu sein“, verriet Angelina Jolie weiter.

Angelina Jolie: Verleiht der Trauschein ihr Sicherheit?

Mit diesem Gefühl scheint Angelina Jolie jedoch nicht allein zu sein – auch ihr frisch gebackener Ehemann Brad Pitt scheint sich in seinem neuen Leben bereits äußerst wohl zu fühlen. So erklärte er erst kürzlich bei einem Besuch in der Fernsehshow „Good Morning America“, dass der Trauschein für ihn nicht nur ein Stück Papier ist. „Es war ein fantastischer Tag und ich denke, mit ihm haben wir zusätzliche Sicherheit bekommen“, berichtete Brad Pitt über die Folgen der Hochzeit. Diesen Satz wird Angelina Jolie wohl unterschreiben können.

Obwohl sich Angelina Jolie und Brad Pitt schon über Jahre kennen und lieben, sind sie noch immer für Veränderungen in ihrer Beziehung offen. Scheinbar liegt in dieser Offenheit für Neues das besondere Geheimrezept dieser großen Hollywood-Liebe.

Bildquelle: Getty Images / Ken Ishii


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • stachelbeere13 am 06.11.2014 um 13:52 Uhr

    Das wundert mich ja doch ein wenig, dass ein Trauschein für Brad Pitt und Angelina Jolie einen Unterschied macht.

    Antworten