Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Deutsche Promis
  4. Stefanie Giesinger über ihren neuen Podcast: „Einer meiner größten und mutigsten Schritte“

Interview

Stefanie Giesinger über ihren neuen Podcast: „Einer meiner größten und mutigsten Schritte“

G Spot – der neue Podcast mit Stefanie Giesinger; Person: Stefanie Giesinger
© Studio Bummens/Stephie Braun

Stefanie Giesinger gewann 2014 „Germany's Next Topmodel“ und ist seitdem nicht mehr aus der deutschen Medienlandschaft wegzudenken. Auf Instagram folgen ihr über 5 Millionen Menschen. Nun widmet sie sich einem neuen Projekt: Seit dem 17. Januar erscheint ihr Podcast „G Spot mit Stefanie Giesinger“ gemeinsam mit Studio Bummens wöchentlich. Darin spricht sie mit ihren Gästen über all die Fragen, die sie umtreiben, von Feminismus über Dating und Sex bis hin zur mentalen Gesundheit. Wir haben mit Stefanie darüber gesprochen, was der Podcast für sie bedeutet und wie es für sie ist, bereits seit zehn Jahren in der Öffentlichkeit zu stehen. 

desired: Deine Karriere begann bereits vor zehn Jahren bei „Germany's Next Topmodel“. Wie fühlt es sich an, schon so lange in der Öffentlichkeit zu stehen?

Stefanie Giesinger: Ich bin immer noch sehr dankbar für all die Möglichkeiten, die mir meine Karriere bietet. Ehrlich gesagt weiß ich nie, wie ich die Frage beantworten soll, wie es sich anfühlt, in der Öffentlichkeit zu stehen. Ich kenne nur diese eine Realität und habe keinen Vergleich.

Anzeige

Damals warst du noch superjung. Bist du froh, deine Karriere schon so früh gestartet zu haben und gibt es Dinge, die du heute anders machen würdest?

Ich möchte die Vergangenheit nicht bereuen, ich bin einfach dankbar für alles, was passiert ist. Ich würde nichts anders machen.

Was würdest du jungen Mädchen und Frauen raten, die heute eine Model-Karriere anstreben? Was sollte man vorher auf jeden Fall wissen?

Es gibt kaum etwas Wichtigeres als eine gesunde Wahrnehmung des eigenen Körpers, die richtigen Menschen um sich zu haben und Grenzen zu setzen. Es gibt immer noch utopische Schönheitsideale. Man sollte nicht nach diesen streben und versuchen, die Erwartungen anderer zu ignorieren. Es ist wichtig, einen sicheren Raum zu haben, in dem man mit anderen über seine Erfahrungen in der Branche sprechen kann. Ängste, Wünsche und Erwartungen sollten offen kommuniziert werden, auch gegenüber der Modelagentur.

Du hast mit deinen Followern auch immer wieder offen über mentale Gesundheit gesprochen. Nun hast du mit deinem neuen Podcast „G Spot“ eine Plattform, auf der du noch detaillierter über Themen sprechen kannst, die dich bewegen. Werden deine Fans dich dadurch noch mal von einer neuen Seite kennenlernen?

Ich glaube, dass die Zuhörer*innen generell viel Neues über mich erfahren werden, denn ich bin eigentlich ein offenes Buch, aber das ist nicht mein eigentliches Ziel. Ich hoffe, dass wir gemeinsam unseren Horizont erweitern. Soziale Medien sind für relativ kurze, schnell konsumierbare Inhalte gemacht. Um Themen zu vertiefen, brauche ich unter anderem Zeit und einen Austausch, der mir andere Perspektiven eröffnet. Dafür ist das Podcast-Format ideal.

Anzeige

Gibt es Themen, über die es dir schwerfällt, öffentlich zu sprechen?

Ja, einige. Zum Beispiel Schönheitseingriffe, aber auch davon spreche ich.

Die 5 beliebtesten Schönheits-OPs bei Frauen
Die 5 beliebtesten Schönheits-OPs bei Frauen Abonniere uns
auf YouTube

Gibt es eine Folge bzw. ein Thema im Podcast, das dir besonders am Herzen liegt?

Das Thema „Holding Space“, also als Frau Raum einzunehmen. Das war immer schwierig und ist es immer noch, aber mein Podcast ist einer meiner größten und mutigsten Schritte. Ich gebe meiner Meinung, meinen Interessen und meinen Fragen eine Präsenz in der Öffentlichkeit. Ich bin überzeugt, dass sich viele andere Menschen mit diesen Themen auseinandersetzen (wollen). Ich hoffe, dass ich einen inklusiven Raum schaffen kann, in dem sich alle wohlfühlen können.

Mit deinem Podcast startest du direkt mit einem großen neuen Projekt ins Jahr 2024. Hast du auch noch andere Vorsätze für das Jahr?

Mehr allein reisen. Nur spontane Pläne. Meine mentale Gesundheit steht an erster Stelle.

Germany’s Next Topmodel: Das machen die Topmodel-Gewinnerinnen heute

Germany’s Next Topmodel: Das machen die Topmodel-Gewinnerinnen heute
Bilderstrecke starten (18 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.