Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch in der Plank?

Aktiv!

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch in der Plank?

Die Plank begeistert Einsteiger und Fitness-Profis und gilt als effektive Übung für ein Ganzkörpertraining. Doch wie hoch ist der Kalorienverbrauch beim Planking?

Plank: Eine Übung für den ganzen Körper

Planking ist zur Trendsportart geworden. Als erst bekannt wurde, wie effektiv diese einzelne Übung ist, gab es kein Halten mehr. Planks werden von Promis und Influencern gemacht und auf den Sozialen Medien geteilt. Es gab sogar einmal eine Planking-Challenge, bei der in nur 3 Minuten täglich der Bauch trainiert werden sollte. Doch die Plank kann viel mehr als das.

Richtig ausgeführt ist sie ein tolles Ganzkörpertraining, bei dem nicht nur der Bauch oder die Beine trainiert, sondern Muskeln am ganzen Körper angestrengt und definiert werden. Ganz nebenbei verbesserst du deine Haltung, beugst Rückenschmerzen vor und steigerst deine Leistungsfähigkeit bei anderen sportlichen Aktivitäten. Es scheint, als wäre die Plank ein echtes Wundermittel – doch gilt das auch in Bezug auf den Kalorienverbrauch?

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch bei der Plank?

Beim Planking kannst du ungefähr 50 bis 75 Kalorien in 5 Minuten verbrennen. Den Kalorienverbrauch kannst natürlich steigern, indem du die Übung in entsprechenden Intervallen wiederholst, denn durch gezielte kleine Einheiten kannst du schon viel erreichen. Denn die Übung stärkt verschiedene Muskelgruppen, die wiederum den Grundumsatz deines Körpers erhöhen und dadurch auch im Ruhezustand mehr Energie verbrauchen.

Wie viele Kalorien du beim Planking verbrauchen kannst, hängt natürlich vor allem davon ab, wie lange du die Übung durchhältst. Hierbei gilt, je länger die Übung, desto mehr Kalorien kannst du verbrauchen. Je länger du die Plank hältst, desto höher kannst du auch dein Fitnesslevel steigern.

Kalorienverbrauch in der Plank: So trainierst du richtig

Planking bedeutet zu deutsch übersetzt Unterarmstütz. Du gehst also in den Unterarmstütz und legst dein gesamtes Körpergewicht auf deinen Unterarmen ab. Nur die Zehenspitzen halten dein Körpergewicht noch. Dadurch ist dein ganzer Körper angespannt, denn du möchtest ihn gerade halten. Das Ziel ist es, die Übung so lange wie möglich zu halten, ohne nachzugeben. Durch diese Anstrengung werden einige Kalorien verbrannt.

Das effektive Training für die Körpermitte und alles drum herum, punktet mit Einfachheit. Du brauchst kein spezielles Equipment, kannst jederzeit und überall loslegen. Ob Zuhause, im Park oder im Hotel – eine Plank kann immer gemacht werden. Beim Planking ist es extrem wichtig, dass du die Übung richtig ausführst. Es könnte sonst zu Haltungsschäden oder unangenehmen Verspannungen kommen. Nimm dir für den Anfang am besten nicht zu viel vor und wiederhole die Übung stattdessen mehrmals mit kürzeren Zeitintervallen. Um effektiv abzunehmen, integriere die Plank am besten als Ergänzung zu anderen Kraft- und Ausdauereinheiten in deinen Trainingsplan. 

Auch wenn bei der Plank oft nur kleine Einheiten genutzt werden, ist die Übung sehr effektiv. Du trainierst deine Muskeln am ganzen Körper und verbrennst dabei einige Kalorien. Positiv sind auch die Begleiterscheinungen: Deine Haltung verbessert sich, die Rückenschmerzen werden weniger und dein Fitnesslevel steigt. Probiere es aus!

7 einfache Übungen für einen flachen Bauch

7 einfache Übungen für einen flachen Bauch
Bilderstrecke starten (9 Bilder)
Bildquelle:

Pexels / Nathan Cowley

Hat Dir "Wie hoch ist der Kalorienverbrauch in der Plank?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich