Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Buzz Topics
  3. Diese Produkte gibt es bald nicht mehr bei Kaufland

Streit um Preise

Diese Produkte gibt es bald nicht mehr bei Kaufland

Magnum, Knorr, Lipton und Axe – das sind nur ein paar der über tausend Produkte des Unilever-Konzerns, die es zukünftig nicht mehr bei der Supermarkt-Kette Kaufland zu kaufen gibt. Insgesamt mehr als 480 Produkte sind betroffen.

Ein typischer Dienstagabend: Wir gehen nach der Arbeit noch schnell zu Kaufland, Rewe oder Aldi um etwas Eiscreme einzukaufen und es uns anschließend auf der Couch gemütlich zu machen. Doch in Zukunft werden wir bei unserem Kaufland-Einkauf einige uns bekannte Produkte nicht mehr finden. Denn der Discounter will laut Berichten der „Lebensmittel Zeitung“ über 480 Produkte des Unilever-Konzerns aus seinem Sortiment nehmen. Darunter fallen Artikel der Marken Knorr, Bertolli, Coral, Mondamin, Pfanni, Langnese, Lipton und Dove.

Europaweit kein Verkauf mehr

Als Grund erklärt Kaufland eine drastische Preiserhöhung seitens Unilever. Als Folge dessen wird es auch in weiteren Teilen Europas, in Tschechien, Polen, Rumänien und Bulgarien einen Bestellstopp der Unilever-Produkte geben. Die entstehenden Lücken im Regal will Kaufland zunächst mit Eigenmarken füllen, bevor auf lange Sicht neue und andere Marken ins Sortiment aufgenommen werden. Unilever selbst wollte sich nicht zu dem Konflikt äußern.

Edeka hatte mit solch einem Boykott bereits Erfolg

Einen ähnlichen Vorfall gab es bereits bei der Handelskette Edeka, die Anfang 2017 sämtliche Produkte des Nestlé-Konzerns als Druckmittel für niedrigere Preise aus ihrem Sortiment nahm. Damals waren Produkte von Maggi, Wagner und Nescafé betroffen. Edeka setzte sich durch und erreichte eine Preisanpassung. Ob es Kaufland ebenfalls möglich sein wird den drastischen Preiserhöhungen von Unilever entgegen zu wirken, wird sich zeigen.

Was sagst dazu? Findest du die Reaktion von Kaufland in Ordnung oder nervt es dich, dass die Supermarkt-Ketten ihre Verhandlungen auf Kosten der Verbraucher austragen? Sag uns deine Meinung gerne in den Kommentaren bei Facebook.

Bildquelle: istock/Kwangmoozaa/VLG
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: