Frauenhand mit Stift und Block
Ricarda Biskoping am 11.01.2018

Es ist einfach nur traurig, berührend und wunderschön zugleich. Eine junge Frau, Holly Butcher (27) aus Brisbane (Australien) weiß, dass sie sterben wird. Sie ist schwer krank, die Ärzte können ihr nicht mehr helfen. Kurz vor ihrem Tod schreibt sie bewegende Worte, die anschließend von ihrer Familie ins Netz gestellt werden. Sie sind an dich und mich gerichtet und handeln vom Leben. Und sollen uns alle zum Nachdenken anregen.

Ein Jahr zuvor stellen Ärzte bei Holly ein Ewin-Sarkom fest. Ein bösartiger Tumor, der ihre Knochen befällt. Die Diagnose verändert Hollys Leben, denn sie muss sich damit auseinandersetzen, dass sie nur noch wenige Tage zu leben hat.

Obwohl Holly in ihren letzten Monaten viele Schmerzen erleiden muss, verspürt sie keinen Hass und keine Wut. Und genau das möchte sie der Welt mitteilen, sie setzt sich kurz vor ihrem Tod hin, schreibt ihre Gedanken und Ratschläge auf. „So ist das mit dem Leben: Es ist zerbrechlich, kostbar und unvorhersehbar, und jeder Tag ist ein Geschenk, kein gegebenes Recht. Ich bin jetzt 27. Ich will nicht gehen. Ich liebe mein Leben. Ich bin glücklich.“

Holly möchte uns verdeutlichen, dass wir jeden Tag genießen und uns nicht ständig über „lächerliche Dinge“ aufregen sollten. Denn jeder Tag könnte der letzte sein. Und genau das hat Holly aufgrund ihrer Krankheit zu spüren bekommen. 26 Jahre lang konnte sie sich mit alltäglichen Dingen beschäftigen, doch von einen auf den anderen Tag stand die Krankheit im Mittelpunkt. Dinge, die zuvor eine große Bedeutung für sie hatten (Mode, Friseur, Staus …) waren plötzlich unwichtig. An materielle Dinge verschwendete sie keine Gedanken mehr. Die wichtigste Botschaft, die sie übermittelt: „Ich schwöre euch, ihr werdet nicht daran denken, wenn ihr an der Reihe seid, zu gehen. Es ist so unbedeutend, wenn ihr auf euer Leben als Ganzes schaut.“

Die Krankheit hat Holly die Augen geöffnet: Man darf im Leben keine Zeit mit unwichtigen Dingen verschwenden. „Tut, was ihr könnt, damit sich eure Zeit wertvoll und gut anfühlt.“
Ihr Tipp: Die schönen Dinge des Lebens mehr genießen, nicht alles als selbstverständlich wahrnehmen. „Arbeiten und Sport klingen wie so triviale Dinge – bis dein Körper sie nicht mehr zulässt.“ Und: „Schätze deine Gesundheit und deinen funktionierenden Körper – auch wenn er nicht die ideale Figur hat.“

Auch für die zwischenmenschliche Komponente hat Holly einen Wunsch: „Sagt euren Lieben so oft ihr könnt, dass ihr sie liebt. Und liebt sie mit allem, was ihr habt.“

Berühren dich die Worte der jungen Frau, die mittlerweile gestorben ist, auch so sehr? Denkst du in solchen Situationen auch wieder darüber nach, wie du dein Leben verändern könntest, um die Zeit mehr zu genießen? Teile deine Gedanken, wenn du Lust hast, mit uns.

Bildquelle:

GettyImages/iStock/efetova


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?