Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Frisuren
  3. Mega im Trend: Wieso wir Baby Curtain Bangs jetzt so sehr lieben

Look of 2023

Mega im Trend: Wieso wir Baby Curtain Bangs jetzt so sehr lieben

Baby_Curtain_Bangs

Passend zum Frühling ist es an der Zeit für einen neuen Look. Wie gut, dass gerade Baby Curtain Bangs einen absoluten Hype erfahren. Wir verraten dir alles zum coolsten Pony-Trend der Saison und warum du ihn auf jeden Fall auch bald tragen wirst.

Du kennst es sicher: Wann immer das Wetter wechselt, sehnen wir uns nach einer Veränderung in Sachen Haare. Wir wollen einen neuen Look. Aber immer wieder die gezüchtete lange Mähne abschneiden, geht auch nicht. Und Blondieren ist auch nicht immer die beste Idee. Eine Sache, die sofort für einen ganz anderen Auftritt sorgt, ist ein Pony. Deswegen ist er auch unsere Empfehlung für alle, die sich gerade nach Verwandlung sehnen. Ganz vorne dabei: Baby Curtain Bangs. Doch was ist das besondere an der neuen Trendfrisur?

Anzeige

Was sind Baby Curtain Bangs?

Wenn du dich fragst, was Baby Curtain Bangs eigentlich sind, dann musst du dir nur den klassischen Vorgänger vorstellen, jedoch in einer viel kürzeren Länge. Denn, wie auch die „normalen“ Curtain Bangs, ist der lässig ins Gesicht hängende Pony, der immer ein bisschen strubbelig und unfertig aussieht, auch 2023 so angesagt wie noch nie. Baby Curtain Bangs enden in der Mitte der Stirn und rahmen das Gesicht auf beiden Seiten auf eine sehr weiche und natürliche Art ein. Der Look ist so subtil, dass es fast so aussieht, als hätte man gar keine Fransen - aber das ist genau das, was diese Frisur so besonders macht.

Wem stehen die Baby Curtain Bangs am besten?

Was wir an dieser Frisur noch lieben, ist die Vielseitigkeit. Baby Curtain Bangs passen zu jeder Gesichtsform und Haarlänge. Wenn du feines Haar hast, wird diese Frisur deinem Haar mehr Volumen verleihen, während bei dickerem Haar die Fransen perfekt zu einem messy oder sleeken Hairstyling passen. In allen Fällen versprüht der angesagte Pony richtig viel Glamour, aber lässt sich auch im Alltag mühelos stylen und verbindet damit alles, was wir gerade wollen.

Wenn du deinem Look noch mehr Farbe verleihen möchtet, kannst du die kurzen Bangs mit verschiedenen Haarfarben kombinieren, wie zum Beispiel Balayage-Strähnen oder einem pastelligen Haarton. Dies wird dem Look eine zusätzliche Dimension und Tiefe verleihen.

Anzeige

Haare waschen kann doch jeder? Stimmt! Aber nicht jeder macht alles richtig. Wir zeigen dir, was du beim Haarewaschen beachten solltest, um dein Haar möglichst wenig zu strapazieren und es auf die bestmögliche Behandlung und Pflege vorzubereiten.

5 Fehler, die du beim Haare waschen begehen kannst
5 Fehler, die du beim Haare waschen begehen kannst Abonniere uns
auf YouTube

So stylst und pflegst du den angesagten Pony

Auch in Sachen Styling lieben wir die Baby Curtain Bangs, denn oft reichen schon ein Föhn und eine Rundbürste. Wenn deine Haar gerade nach dem Schlafen sehr störrisch sind, kannst du auch ein Glätteisen zur Hilfe nehmen. Auf jeden Fall ist die Devise bei dem neuen Pony-Trend: Weniger ist mehr! Wichtig ist es, dass nicht zu viele Produkte verwendet werden, sonst sieht der Pony schnell fettig aus. Deshalb kann auf Haaröle verzichtet werden, damit der Pony den ganzen Tag frisch aussieht.

Also, worauf wartet du noch? Mache dir am besten gleich einen Termin bei deinem Friseursalon aus und werde mit Baby Curtain Bangs zum Hingucker im Frühling! Auch diese Promis beweisen, dass die Antwort auf die Frage „Pony: Ja oder nein?“ immer Ja lauten sollte. Aber sieh selbst!

Besser mit oder ohne Pony? Stars im direkten Frisuren-Vergleich

Besser mit oder ohne Pony? Stars im direkten Frisuren-Vergleich
Bilderstrecke starten (30 Bilder)

Bildquelle: Getty Images / Jeremy Moeller; Pinterest

Hat dir "Mega im Trend: Wieso wir Baby Curtain Bangs jetzt so sehr lieben" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.