Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Mit Experten-Tipps

Haare dunkel färben: So gelingt der natürliche Farbton

Haare dunkel färben: So gelingt der natürliche Farbton

Sie haben mehr Glanz, wirken voluminöser und zudem immer etwas verführerisch: dunkle Haare! Wer nicht von Natur aus dunkelbraunes oder schwarzes Haar hat, kann ganz einfach zu einer Coloration greifen. Doch auch beim Haare dunkel färben kann so einiges schief gehen. Wir verraten dir, was du bei deiner Farbwahl beachten solltest und wie du in nur 5 Schritten deine Haare selber dunkel färben kannst. Mit unseren Experten-Tipps vom Haar-Profi gelingt deine neue Wunschhaarfarbe garantiert! 

Die richtige Farbwahl

Wer von einer Frisur mit dunklem Haar träumt, sollte nicht einfach zur nächsten Haarfärbepackung aus der Drogerie greifen, sondern zuerst darüber nachdenken, welchen Look das Endergebnis haben soll. Soll es ein natürlicher Ton sein, der im Sonnenlicht leicht gold schimmert? Dunkelbraun oder vielleicht doch Blauschwarz? Für einen ersten Überblick, welche Töne sich eignen, um deine Haare dunkel zu färben, hilft ein Blick auf die Farbkarte

  • Farbtiefe: Welche Farben eignen sich, um das Haar dunkler zu färben? Das kommt ganz auf deine Ausgangsfarbe an. Ist dein natürlicher Haarton ein Hellblond, kann es sein, dass du dein Haar bereits nach einer Färbung in Mittelbraun als dunkel empfindest. Sprechen wir über dunkles Haar, meinen wir jedoch oftmals Töne von dunkelbraun bis tiefschwarz. Diese findest du auf gängigen Farbkarten mit den Tontiefen„3“ für dunkelbraun, „2“ für schwarz und „1“ für blauschwarz.
  • Farbrichtung: Sie erkennst du auf den meisten Farbkarten an der Nummer hinter dem Punkt oder einem Schrägstrich. Farben mit einer „0“ sind Naturtöne. So steht zum Beispiel die Farbbezeichnung 3.0 (oder auch 3/0) für „dunkelbraun natur“ . Diese Töne haben keine weiteren Reflexe und sorgen für eine starke Sättigung im gewünschten Haarton. Achtung: Diese Töne nicht bei bereits blondiertem Haar verwenden, denn hier kann es zu einem ungewünschten Grünstich kommen. Colorationen, die eine goldene (3), kupferne (4) oder rötliche Nuance (überlicherweise an einer 5 zu erkennen) haben, sind hingegen auch für blondiertes Haar geeignet. Wer seine Haare dunkel färben will ohne Rotstich, sollte also lieber nicht zu diesen Nuancen greifen, sondern eher ein Aschbraun wählen.
L'Oréal Professionnel Majirel 3.0 dunkelbraun, 50 ml

L'Oréal Professionnel Majirel 3.0 dunkelbraun, 50 ml

Vorsicht bei schwarzen Colorationen!

Wenn du nicht selbst von Natur aus schwarzes Haar hast und diesem entweder mit einem Glossing zu neuem Glanz verhelfen oder den Schwarz-Weiß-Kontrast durch erste graue Haare kaschieren willst, solltest du nicht zum dunkelsten Ton der Farbkarte greifen. Dieser kann bei einer kompletten Färbung deiner Haare schnell unnatürlich und wie ein Helm wirken lassen. Wer seine Haare dunkel färben möchte, sollte daher maximal zu einem satten Dunkelbraun greifen: Ein Ton, der mit seiner starken Sättigung für ein tiefdunkles Ergebnis sorgt, dabei trotzdem noch genügend Lichtreflexionen hat und somit sehr natürlich wirkt – so wie bei Sängerin Lena Meyer-Landrut.

L'Oréal Paris Casting Creme Gloss Glossy Blacks Pflege-Haarfarbe, 323 Dunkle Schololade, 1 x 75 ml

L'Oréal Paris Casting Creme Gloss Glossy Blacks Pflege-Haarfarbe, 323 Dunkle Schololade, 1 x 75 ml

Langsam rantasten: Tönen statt Färben

Wer seine Haare dunkel färben möchte, muss dafür nicht unbedingt sofort zu einer stark chemischen Lösung greifen. Haarfarben werden verwendet, wenn es darum geht, Haare aufzuhellen. Geht es darum, lediglich dunkleres Pigment in das natürliche Haar einzulagern, muss nicht immer gleich zu chemischen Produkten gegriffen werden, die das Haar unnötig aufrauen. Bei Ton-in-Ton- oder Dunkler-Färbungen genügt eine Intensivtönung, die schonender für deine Haare ist und deinem Haar dabei sogar noch einen Vinyl-Glanz verleiht. Im Gegensatz zu einer Färbung, die nach spätestens vier Wochen einen Ansatz zum Vorschein bringt, wird die Intensivtönung fast unbemerkt in einer Mischung aus rauswaschen- und wachsen verblassen. Nach 4-6 Wochen solltest du deine Wunschfarbe auffrischen.

Wer zwischen zwei Colorationen die nachgewachsenden Ansätze abdecken möchte, kann für einen harmonischen Übergang zu einem Set zur Ansatz-Kaschierung greifen.

Graue Haare dunkel färben

Egal ob nur ein paar vereinzelte weiße Strähnen oder bereits ein komplett grauer Ansatz, das Wichtigste beim Färben grauer Haare ist, dass das Ergebnis ein Natürliches wird. Auch beim Graue Haare dunkel färben, muss nicht immer sofort zur Coloration gegriffen werden. Möchtest du nur deine ersten grauen Haare kaschieren, kannst du auch hier zu einer Intensivtönung greifen. Diese können einen Grauanteil bis zu 30 Prozent abtönen.

SCHWARZKOPF BRILLANCE Glanz-Tönungs-Gel, Dunkelbraun, 3er Pack

SCHWARZKOPF BRILLANCE Glanz-Tönungs-Gel, Dunkelbraun, 3er Pack

Hast du bereits zu einem Großteil graues Haar, solltest zu einer permanenten Haarfärbung greifen. Doch aufgepasst: Im Gegensatz zu noch pigmentierten Haaren, nehmen graue Haare die Farbe stärker an. Wer nicht mehr zum Ansatz-Kaschierspray für graues Haar greifen möchte, sollte dies bei seiner Farbwahl unbedingt bedenken und im Idealfall lieber zu einer Haarfarbe greifen, die einen Ton heller ist, als die eigene Naturhaarfarbe.

Wella Professionals Koleston Perfect Permanente Cremehaarfarbe

Wella Professionals Koleston Perfect Permanente Cremehaarfarbe

Haare selber dunkler färben – So einfach geht's!

Wer sich nicht in die Hände seines Lieblingsfriseurs geben möchte, um seine Haare braun zu färben, kann seine Haare ganz einfach selbst färben.

Um deine Haare dunkel zu färben, benötigst du folgende Utensilien:

Da beim Haare selber färben gerne mal etwas daneben gehen kann, solltest du dein Bad vor Farbspritzern schützen. Ebenso auch Gegenstände, die keine Farbspritzer abbekommen sollten. Diese am besten außer Reichweite platzieren. Von glatten Oberflächen wie Armaturen, Kacheln und Keramik lässt sich Tönungsfarbe leicht abwischen, aber auf rauen Strukturen wie Tapeten oder Textilien haftet die Farbe ziemlich gerne. Solltest du keinen Friseurumhang benutzen wollen, empfehlen wir dir daher zum Haare tönen immer ein altes Shirt anzuziehen oder ein altes Handtuch, das dreckig werden darf, um die Schultern zu legen.

Schritt 1: Ob deine Tönung oder Farbe auf feuchtem oder trockenem Haar aufgetragen wird, entnimmst du der Packungsbeilage. Permanente Colorationen werden jedoch in den meisten Fällen direkt auf das trockene Haar aufgetragen. Sollte dies nicht der Fall sein, shampooniere dein Haar zuvor mit einem milden Reinigungsshampoo.

Schritt 2: Nun wird die dunkle Haarfarbe Scheitel für Scheitel aufgetragen. Mach dir hierfür einen Kreuzscheitel, von Stirn zum Nacken und Ohr zu Ohr. So kannst du die Farbe Partie für Partie einarbeiten.

Schritt 3: Nun kannst du mit einem Applikator (bei Drogerieprodukten ist dieser meist dabei) oder einem Pinsel arbeiten. Strähne für Strähne gibst du die Farbcreme auf die Ansätze und arbeitest sie sorgfältig ein.

Schritt 4: Da du dir zum ersten Mal deine Haare komplett dunkel färbst, kannst du die Haarfarbe direkt ihm Anschluss auch in die Längen einarbeiten. Achte darauf, dass du am Ende die Farbe mit einem Kamm gleichmäßig verteilst, um einem fleckigen Ergebnis vorzubeugen.

Schritt 5: Die Einwirkzeit: Wie lange die Coloration einwirken muss, steht in der Packungsbeilage – diese Zeit solltest du für ein perfektes Ergebnis auch bitte exakt einhalten. Nach Ablauf der Einwirkzeit wäschst du die Farbcreme gründlich aus, so lange bis das Wasser klar bleibt. Im Anschluss shampoonieren und danach kannst du deine Haare wie gewohnt föhnen und stylen.

Sollte deine Haut an der Stirn, den Ohren oder im Nacken auch dunkel gefärbt sein, spar dir unnötiges schrubben mit Wasser und Seife. Bevor es noch zusätzlich zu rötlichen Hautirritationen kommt, empfehlen wir dir unsere 7 Tipps, um Haarfarbe von der Haut zu entfernen.

Wenn die Haare zu dunkel gefärbt sind

Sollten deine Haar nach der Coloration in Eigenregie viel zu dunkel geworden sein, ist das kein Grund zur Panik! Handelt ist sich nur um eine ganz leichte Nuance, kannst du deine Haare mit einem Reinigungsshampoo waschen und dieses wie eine Haarkur einwirken lassen. Dies zieht etwas des frisch eingelagerten Pigmentes von der Oberfläche deiner Haare und kann dafür sorgen, dass deine Haare wieder etwas heller werden. Sollte dies nicht genügen, kannst du für zu dunkle Längen und Spitzen oder stärkere Farbüberlagerungen eine leichte Reinigung mit einem Farbabzug mit L'Oréal Efassor machen. Einfach das Pulver mit heißem Wasser vermengen, auf das feuchte Haar geben und maximal 20 MInuten einwirken lassen. 

L'Oréal Efassor Farbabzug, 1 Stück

L'Oréal Efassor Farbabzug, 1 Stück

Haare dunkel färben mit Hausmitteln

Du möchtest deine Haare nicht mit chemischen Mitteln behandeln und bist auf der Suche nach einer Alternative? Dann kannst du zu einem Mittel greifen, dass du garantiert im Haus hast: Schwarzer Tee! Haare dunkel färben mit schwarzem Tee? Ganz genau. Wer leidenschaftlich gerne Tee trinkt, kennt die färbende Wirkung bereits aus seiner Teetasse. Die Inhaltsstoffe des Tees eignen sich hervorragend als natürliche Haarfärbe-Alternative, um deine blonden oder braunen Haare bis zu einer Nuance dunkler zu färben oder sogar erste graue Haare zu kaschieren. Um dir deine Haare mit diesem Hausmitteln färben zu können, solltest du jedoch nicht zur günstigen Teebeuteln aus dem Supermarkt greifen, sondern einen qualitativ hochwertigen Tee aus dem Fachgeschäft kaufen. Du hast nur Kaffee in der Küche? Kein Problem, denn auch damit funktioniert das Haare dunkler färben. In unserem Artikel erfährst du, wie du dir die Haare mit schwarzem Tee ganz einfach selber färben kannst:

Die richtige Pflege für dunkler gefärbte Haare

Wer seine Haare dunkler coloriert, möchte, dass der neue Wunschton lange anhält und auch mit dem Waschen nicht an Brillanz verliert. Dazu braucht es jedoch spezielle Haarpflege. Shampoos für getöntes oder gefärbtes Haar sorgen dafür, dass Farben lange strahlend frisch bleiben und auch die Struktur deiner Haare nicht an Vitalität verliert. Ganz im Gegenteil, sie bauen dein chemisch behandeltes Haar wieder auf. Verwenden sollte die Produkte nicht nur jeder, der zur permanenten Coloration greift, sondern auch alle, die sich für eine Intensivtönung entschieden haben. Neben Shampoo und Conditioner, solltest du dir auch ein Mal wöchentlich die Zeit für eine Haarkur nehmen und beim Styling auf einen Hitzeschutz setzen!

Hier kannst du Pflegeprodukte für coloriertes Haar shoppen:

Die passende Haarfarbe hast du, doch du bist noch auf der Suche nach einem passenden Styling? Wir zeigen dir die besten Frisuren für kurze braune Haare:

Kurze braune Haare: Diese Frisuren sind echte Hingucker

Kurze braune Haare: Diese Frisuren sind echte Hingucker
BILDERSTRECKE STARTEN (21 BILDER)
Bildquelle:

Unsplash/JC Gellidon

Hat Dir "Haare dunkel färben: So gelingt der natürliche Farbton" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich