Schwangerschaft durch Lusttropfen
Katja Nauckam 24.08.2017

Du befürchtest schwanger durch Lusttropfen zu werden? Wir erläutern dir, was Lusttropfen eigentlich sind, weshalb du durchaus von ihnen schwanger werden kannst und warum der Coitus Interruptus daher keine sichere Verhütungsmethode ist.

5 Fakten zu einer Schwangerschaft durch Lusttropfen

Schwanger durch Lusttropfen

Schwanger durch Lusttropfen? Das ist durchaus möglich!

„Lusttropfen“ ist der umgangssprachliche Ausdruck für ein Drüsensekret des Penis, das vor der eigentlichen Ejakulation ausgeschieden wird. Bei sexueller Erregung produzieren die Cowperschen Drüsen dieses sogenannte Präejakulat. Ist der Mann heftig erregt, kann es also auch schon zur tröpfchenweisen Ausscheidung dieser Flüssigkeit kommen, ohne dass er richtig gekommen ist.

Die Lusttropfen dienen sogar einem konkreten Zweck: Sie reinigen die Harnröhre bereits vor dem Samenerguss und dienen als natürliches Gleitmittel.

#1 Von Lusttropfen kann man schwanger werden!

Da die Lusttropfen auch Spermien enthalten, ist eine Schwangerschaft durch dieses Ejakulat grundsätzlich möglich. Dies ist nicht bei allen Männern der Fall. Doch du solltest immer davon ausgehen, dass es grundsätzlich möglich ist. Natürlich ist die Menge der Spermien sehr gering, doch es reicht schon ein Spermium aus, um die Eizelle zu befruchten. Voraussetzung ist lediglich, dass das Präejakulat sich in deiner Vagina befindet – sei es also durch Übertragung durch den Finger oder wenn sich der Penis bereits beim Austreten der Tropfen noch in der Vagina befindet.

Das solltest du tun, wenn du mit Lusttropfen in Berührung kommst:

  • Wasche unbedingt deine Finger, bevor ihr den Sex fortführt
  • Achte darauf, dass deine oder seine Hände nicht in die Nähe deiner Vagina gelangen
  • Reinige auch vor dem Anlegen eines Kondoms deine Hände, wenn dein Partner vorher bereits Lusttropfen ejakuliert hat

#2 Der Coitus Interruptus ist keine sichere Verhütungsmethode

Aufgrund der Gefahr, dass auch durch ein Präejakulat Spermien in die Vagina gelangen könnten, wird nochmal mehr deutlich wie unsicher ein Coitus Interruptus ist. Du wirst nicht merken, ob sich kleinste Menge oder Lusttropfen bereits in deiner Scheide befinden, wenn er seinen Penis herauszieht. In den seltensten Fällen können Männer ihr Ejakulat so steuern und sich derart beherrschen. Ein Coitus Interruptus ist die unsicherste Art, eine Schwangerschaft zu verhindern und stellt schon gar keine gute Methode zur Empfängnisverhütung dar. Lass dich also nicht von ihm überzeugen, es wäre schon okay, wenn er früher herauszieht!

Hinweis: Solltest du befürchten, dass du schwanger durch Lusttropfen werden könntest, da ihr durch die „Herausziehen“-Methode verhüten wolltet, solltest du unbedingt binnen eines Tages zur Apotheke gehen und dich zur Pille Danach beraten lassen. Nur so kann eine mögliche Empfängnis verhindert werden. Denn diese Pille verschiebt deinen Eisprung und damit die Möglichkeit der Befruchtung.

Nie mehr Verhütungspannen: So ziehst du ihm ein Kondom richtig über

Artikel lesen

#3 Kondome allein schützen nicht 100% vor Schwangerschaft

Auch wenn dein Freund mit einem Kondom verhütet, kann es passieren, dass du von Lusttropfen schwanger wirst. Wenn er sehr erregt war, bevor du das Kondom überziehst, können Lusttropfen durch die Berührung seines Penis an deine oder seine Hand gelangen und wiederum an deine Vagina. Im Rausch der Leidenschaft wird keiner von euch mehr genau wissen, wer was wo angefasst hat. Kondome haben daher einen relativ hohen Pearl-Index, weil es bei ihrer Benutzung zu vielen Fehlern kommen kann, bei denen die Samenflüssigkeit austritt und in deine Vagina gelangt.
Verhütest du neben dem Kondom zusätzlich mit einem weiteren Verhütungsmittel – wie zum Beispiel dem NuvaRing, der Mini- oder Mikropille –, ist die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft durch die Liebestropfen weitaus niedriger.

#4 Schwanger durch Lusttropfen: Trotz Pille möglich

Die Pille ist dagegen als hormonelles Verhütungsmittel sehr sicher. Wenn du jedoch ihre Einnahme vergisst, besteht kein sicherer Verhütungsschutz mehr und du könntest auch in diesem Fall schwanger durch Lusttropfen werden. Achte daher immer darauf, deine Pille täglich und zur gleichen Zeit einzunehmen lass dich Notfalls durch dein Handy an die Einnahme erinnern. Nur so kannst du sichergehen.

Hinweis: Eine Magen-Darm-Erkrankung mit Durchfall und Erbrechen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten können den Verhütungsschutz der Pille auch schwächen. In diesem Fall solltest du zusätzlich mit Kondom verhüten. Solltest du befürchten, dass du schwanger sein könntest, mache direkt einen Test und besuche deine Gynäkologen, um deine Möglichkeiten zu besprechen.

Du willst wissen, welche Verhütungsmittel am sichersten sind? In unserer Bildergalerie zeigen wir dir die Top 10 sichersten Methoden inklusive Pearl-Index.

Welches Verhütungsmittel ist am sichersten?

#5 Übertragung von Krankheiten und HIV

Lusttropfen können auch bestimmte Krankheiten wie Gonorrhoe oder Pilzinfektionen übertragen. Inwiefern das für Aids-Erreger und HIV-Viren gilt, ist eher ungewiss, kann aber auch nicht ausgeschlossen werden. Verwende daher beim spontanen Sex mit einem dir noch unbekannten Sexpartner stets Kondome. Nur so bist du vor der Übertragung dieser Krankheiten geschützt.

Verhütung gegen Schwangerschaft durch Lusttropfen

Um eine Schwangerschaft durch Lusttropfen zu verhindern, solltest du schnell handeln.

Was tun bei Verhütungspanne?

Du hast fatalerweise auf den Coitus Interruptus vertraut, ausschließlich mit Kondom verhütet oder einen Anwendungsfehler bei der Pilleneinnahme begangen? In diesem Fall solltest du dich unbedingt in der Apotheke zur Pille danach beraten lassen und dich zusätzlich an deinen Arzt wenden. In bestimmten Fällen ist leider auch eine Schwangerschaft trotz Pille danach möglich.

Für eine ernsthafte Verhütung solltest du dich umgehend bei deinem Gynäkologen über zusätzliche und vor allem zuverlässigere Verhütungsmethoden als einzig die Verwendung eines Kondoms informieren. Nur so kannst du dir künftig sicher sein, nicht durch Lusttropfen schwanger zu werden. Ob du dann auf Sex ohne Gummi umsteigen möchtest, sollte dennoch gut überlegt sein, wie du im verlinkten Artikel nachlesen kannst.

Bildquellen: iStock/igor_kell, iStock/MatiasEnElMundo, iStock/oneinchpunch

*Partner-Links


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?