Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorien von Schnitzel: Was steckt eigentlich unter der Panade?

Gesundheit

Kalorien von Schnitzel: Was steckt eigentlich unter der Panade?

Schnitzel ist das Leibgericht vieler Deutscher. Mit Pommes und Ketchup wird es gern verzehrt. Doch wie viele Kalorien hat ein Schnitzel?

Kalorien von Schnitzel: Das steckt drin

Schnitzel ist ein sehr beliebtes Gericht im Restaurant, was nicht zuletzt daran liegt, dass es in so vielen unterschiedlichen Variationen auftritt. Wiener Schnitzel, Jägerschnitzel, Pariser Schnitzel, Rahmschnitzel und viele andere leckere Kombinationen warten nur darauf, auf deinen Teller zu kommen. Doch was steckt eigentlich im Schnitzel? Um das in Erfahrung zu bringen, schauen wir uns den Klassiker, das Wiener Schnitzel, einmal genauer an. Auf den ersten Blick punktet das Schnitzel mit Eiweiß. Ganze 25 Gramm sind in einem Schnitzel von 125 Gramm enthalten. Eiweiß ist ein wichtiges Protein, das der Energiegewinnung im Körper dient und für den Aufbau von Muskeln, Knochen und Organen verantwortlich ist. Wenn du deinem Körper zu viel Eiweiß zuführst, kann das auf Dauer zu gesundheitlichen Nebenwirkungen führen. Neben Protein enthält Schnitzel leider viel Fett, sodass du keine zu großen Mengen davon essen solltest. Der Ballaststoffanteil ist ebenfalls gering, was dafür sorgt, dass das Schnitzel nicht lange sättigt. Wenn du also ab und an zu einem Schnitzel greifst, hast du eine leckere Abwechslung auf deinem Teller, aber allzu oft solltest du es nicht in deine Ernährung integrieren. 

Kalorien pro 100 g Schnitzel

  • Energie: 233 kcal / 976 KJ
  • Fett: 11 g
  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Eiweißanteil: 20 g
  • Ballaststoffanteil: 1,2 g

Kalorien eines Schnitzels (125 g)

  • Energie: 291 kcal / 1.220 kJ
  • Fett: 13,8 g
  • Kohlenhydrate: 16,2 g
  • Eiweißanteil: 25 g
  • Ballaststoffanteil: 1,5 g

Kauf- und Lagerungstipps für Schnitzel

Ein bereits fertiges Schnitzel kannst du roh in der Metzgerei oder im Supermarkt an der Frischetheke kaufen. Wenn du möchtest, kannst du es aber auch selbst zubereiten, indem du dich für eine Fleischsorte entscheidest und diese panierst. Grundsätzlich hast du die Wahl zwischen verschiedenen Fleischsorten und unterschiedlichen Panaden, sodass du immer wieder ein neues Geschmackserlebnis auf deinen Teller bringen kannst. Wenn du ein paniertes Schnitzel gekauft hast, kannst du es maximal zwei bis drei Tage bei einer Temperatur von fünf bis sieben Grad im Kühlschrank aufbewahren. Ohne Kühlung solltest du ein rohes Schnitzel am besten direkt am selben Tag zubereiten. So haben Bakterien keine Chance. Wenn du dein Schnitzel bereits zubereitet hast und lediglich etwas übrig geblieben ist, kannst du es am nächsten Tag noch einmal erhitzen, um es zu verzehren. Längere Zeit solltest du es aber nicht im Kühlschrank aufbewahren. Auch eine übriggebliebene Portion Pilze aufzuwärmen ist kein Problem, wenn du auf bestimmte Dinge achtest. 

Trotz gestiegener Preise: 19 Spar-Tipps für den Supermarkt-Einkauf

Trotz gestiegener Preise: 19 Spar-Tipps für den Supermarkt-Einkauf
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Schnitzel überzeugt in vielen Variationen. Die Kalorienangaben können je nach Zubereitung unterschiedlich ausfallen. Das klassische Wiener Schnitzel kommt mit 233 Kalorien pro 100 Gramm daher. Das hört sich im ersten Moment nicht viel an, summiert sich aber mit fettigen Soßen und Pommes, die dazu gereicht werden, auf eine höhere Nährwertanzahl. Wenn du nur gelegentlich zum Schnitzel greifst, kannst du es ohne schlechtes Gewissen genießen. Finde heraus, ob Schweinefleisch gesund ist und wie du leckere Hausmannskost vegetarisch umwandeln kannst. 

Was hat mehr Kalorien? Teste dein Ernährungswissen!

Bildquelle:
Unsplash/Mark König

Hat dir "Kalorien von Schnitzel: Was steckt eigentlich unter der Panade?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich