Weitere News über Sandy Meyer-Wölden

Sandy Meyer-Wölden wurde als Tochter eines deutschen Vaters und einer italienisch-afrikanischen Mutter am 14. März 1983 in München geboren. Einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte sie in Italien, bevor sie mit ihrer Familie nach Florida zog, wo sie früh damit begann ihre Tennis-Karriere zu verfolgen. Da Sandy Meyer-Wöldens Vater der Manager von Tennis-Legende Boris Becker war, wuchs die junge Deutsche in der Tennis-Welt auf und lernte im Alter von 16 Jahren den Profi Tommy Haas kennen. Die Beziehung zu dem Tennisspieler zeigte Sandy Meyer-Wölden was es bedeutet Profi im Tennissport zu sein. Sie verfolgte ihre sportliche Karriere daraufhin nicht weiter und absolvierte trotz Tennis-Stipendiums ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Während und nach dem Studium arbeitete Sandy Meyer-Wölden als Model und stand bei der renommierten Agentur ‘Elite Models’ unter Vertrag. Auch heute modelt sie noch und entwirft nebenbei gemeinsam mit einer Freundin ihre eigene Schmuckkollektion.
In den Fokus der Medien gelangte Sandy Meyer-Wölden vor allem durch ihre kurze Beziehung mit dem 16 Jahre älteren Tennis-Profi Boris Becker. Das Paar trennte sich schon nach wenigen Monaten Beziehung und kurz darauf lernte Sandy Meyer-Wölden den Comedian Oliver Pocher kennen, den sie 2010 heiratete. Deren gemeinsame Tochter Nayla hatte sie bereits Anfang des Jahres zur Welt gebracht. Um sich von ihrem Image als Society-Blondchen zu lösen, möchte Sandy Meyer-Wölden nun Alessandra Pocher genannt werden.