Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Trend aus Korea

Cushion Foundation

Cushion Foundation

Und wieder einmal sind es die Asiatinnen, die uns zeigen, dass der Make-up-Pool noch lange nicht ausgeschöpft ist. Wer bisher dachte, mit CC- und DD-Cream hätte er seinen perfekten Beautybegleiter bereits gefunden, der könnte sich mit der Cushion Foundation nun eines Besseren belehren lassen, denn die Kosmetikneuheit ist auf dem besten Wege, zu einem echten Must Have zu werden. Doch was hat es genau mit der sogenannten Cushion Foundation auf sich?

Für einen strahlenden und perfekten Teint würden die meisten Frauen wohl so ziemlich alles tun. Kleine Unreinheiten, Rötungen und Augenringe zerstören leider oftmals den Traum von einer Haut wie aus dem Beautymagazin, sodass der Griff zum Beauty Case zur Regel wird. Vielleicht geht es Dir da gar nicht anders und Du möchtest Deine Foundation im Alltag nicht mehr missen? Wenn dem so ist, könnte die Cushion Foundation die nächste Make-up-Revolution für Dich bedeuten. Im Grunde verbirgt sich hinter dem Trend aus Korea nichts anderes als eine flüssige Grundierung, wie Du sie schon zu Hause hast. Doch nun kommt der Clou: Mit der Cushion Foundation sind die Zeiten vorbei, in denen Du Deine Finger mit dem Make-up schmutzig machen musstest und das Produkt zu allem Übel auch noch unregelmäßig auf Dein Gesicht aufgetragen hast, weil das Make-up-Schwämmchen in weiter Ferne lag.

Cushion Foundation hat in Asien schon große Erfolge gefeiert

Bei der Cushion Foundation wird die flüssige Basic in eine nahezu feste Form gebracht, denn sie findet sich – komprimiert in einem kleinen Schwamm – in einer Art Puderdose wieder. Bist Du neugierig auf den Asia-Trend geworden?

Cushion Foundation: Klein, aber oho

Im Gegensatz zur Foundation, wie Du sie bisher gewohnt warst, bringt die Cushion Foundation zwei große Pluspunkte in Sachen Handhabung mit sich. Da wäre zum einen die Verpackung des Produktes. Wer kennt das Malheur einer ausgelaufenen Foundation in der Lieblingstasche nicht?Cushion Foundation macht diesen Fauxpas unmöglich, denn die neuartige Make-up-Variante kommt in Dosenform daher. Kleine, mit der Foundation getränkte Schwämme können kaum so auslaufen wie bisherige Darreichungsformen taten. Und das führt auch schon zum zweiten Pluspunkt: Das Pad, das der Cushion Foundation beiliegt, macht das Auftragen des Make-ups zum Kinderspiel! Auf diese Weise bleiben Deine Finger sauber und Dein Teint bekommt innerhalb weniger Sekunden eine Auffrischung, die es in sich hat.

Cushion Foundation: Perfekte Deckkraft

Das Prinzip der Cushion Foundation ist dabei gänzlich einfach: Da das Make-up flüssig, aber dennoch komprimiert ist, lässt es sich mithilfe des Pads perfekt dosieren und auftragen. Tupfe den Applikator einfach auf das Schwammkissen, verteile die daran haftende Farbe in Deinem Gesicht und vergiss auch den Hals nicht – sonst kommt es zu unschönen Make-up-Rändern. Weniger ist hier mehr, denn schon in dünnen Schichten wird der Cushion Foundation eine hohe Deckkraft nachgesagt, die allerdings nicht beschwert. Ein allzu maskenhaftes, unnatürlich wirkendes Make-up wirst Du mit der Neuheit aus Korea nicht mehr befürchten müssen, denn der Farbton gleicht sich Deinem natürlichen Teint an und sorgt so für ein ebenmäßiges Hautbild. Möchtest Du nur ein zartes Tages-Make-up kreieren, reicht schon eine zarte Schicht der Cushion Foundation. Für eine höhere Deckkraft kannst Du das Pad hingegen häufiger auf das Foundationschwämmchen drücken. Die cremige Textur fühlt sich auf Deiner Haut so leicht wie Wasser an und ist damit ein heißer Favorit für unser Sommer-Must-Have.

Cushion Foundation: Mit kleinen Tricks zum idealen Make-up

Obwohl die Cushion Foundation viele Vorzüge zu bieten hat, gibt es noch den einen oder anderen Tipp, den wir Dir mit auf den Weg geben wollen, bevor der Trend Deine Kosmetiktasche erobert. Für ein perfektes Finish kann eine dünne Schicht Puder wahre Wunder bewirken. Es lässt Dein Hautbild matt und natürlich erscheinen und kaschiert große Poren und letzte Hautunreinheiten. Außerdem solltest Du folgendes beachten: Die Cushion Foundation verfügt zwar in der Regel über einen Lichtschutzfaktor von 25, doch auf einen zusätzlichen Sunblocker solltest Du dennoch nicht verzichten. Je weniger Foundation Du aufträgst, um so kleiner wird auch der Sonnenschutz – da die Cushion Foundation schon bei kleiner Dosierung sehr effektiv ist, solltest Du im Sommer daher nicht auf eine gute Sonnencreme verzichten.

Die Cushion Foundation ist in Asien bereits ein voller Erfolg, doch auch wir können nun von dem Wunder-Make-up profitieren. Neben dem leichten und unkomplizierten Handling spricht auch die hervorragende Deckkraft für die Cushion Foundation. Doch das ist noch nicht alles: Die koreanische Innovation ist auch noch erschwinglich! Für gut 20 Euro kommst Du in den Genuss eines perfekt mattierten Teints und lässt kleine Pickelchen im Nu verschwinden. So einfach kann Schönheit sein.

Bildquelle: istock/RyanKing999

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich