Summer-Feeling

Diese 11 Boho-Tattoos sind nicht nur was für Hippies!

Diese 11 Boho-Tattoos sind nicht nur was für Hippies!

Du liebst den Hippie-Look und das Lebensgefühl der 60er und 70er-Jahre? Dann könnten Boho-Tattoos genau das Richtige für dich sein. Wir haben dir 11 außergewöhnliche Motive zur Inspiration herausgesucht!

Welche Bedeutungen können Boho-Tattoos haben?

Boho ist die Abkürzung für das englische Wort „Bohemian”, das neben der Namensgebung für die Subkultur der Boheme auch oft freier als „unkonventionell“ übersetzt wird. Schon einige Jahre liegt der Boho-Chic mit Fransen und Ethnomustern wieder im Trend. Jedoch nicht nur in Sachen Mode und Deko ist der romantisch-lässige Hippie-Style angesagt. Auch dazu passende Tattoos, die den Look und das Lebensgefühl auf der Haut verewigen, erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Wer sich ein Boho-Tattoo stechen lässt, kann damit ganz unterschiedliche Dinge aussagen wollen. Vor allem Liebe, Kunst, Spiritualität, Frieden und Freiheit sind typische Bedeutungen für Tätowierungen im Hippie-Stil. Diese Werte werden häufig durch abstraktere Muster wie Mandalas oder das Peace-Zeichen dargestellt.

11 Hippie-Tattoos, die du lieben wirst

#1 Mandala

Mandalas bestehen aus verschiedensten Formen, die gemeinsam ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Oft sind sie mit unterschiedlich starken Linien in Schwarz-Weiß gestaltet. Eine Mandala-Tätowierung hat den Vorteil, dass du dir auch eigene Designs ausdenken kannst.

#2 Sonne und Mond

Auch Planeten-Tattoos wie Sonne und Mond sind beliebte Motive für dein Boho-Tattoo. Beide stehen symbolisch für Mystik und das Spirituelle. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Partner-Tätowierung für dich und deine beste Freundin? Eine von euch lässt sich einen Mond stechen, die andere die Sonne. Wie wunderschön das aussehen könnte, siehst du hier:

#3 Schmuck-Tattoo

Filigrane Armband-Tattoos, die wie aufgemalte Schmuckkettchen aussehen, liegen gerade voll im Trend. Für dein persönliches Hippie-Tattoo kannst du dir zum Beispiel ein verspieltes Charm-Armband stechen lassen, das kleine Symbole als Anhänger trägt, die dir wichtig sind.

Welche weiteren Tattoo-Trends sind in diesem Jahr besonders angesagt? Unsere Bildergalerie verrät es dir!

Kennst du schon die Tattoo-Trends 2018?

Kennst du schon die Tattoo-Trends 2018?
BILDERSTRECKE STARTEN (10 BILDER)

#4 Traumfänger

Traumfänger sollen dem Aberglauben nach, alle Albträume und negativen Energien einfangen. Wenn du dir einen tätowieren lässt, soll er dich beschützen – und sieht dabei auch noch richtig stylisch aus!

#5 Feder

Die Feder ist nicht nur ein typisches Indianer-Tattoo, sondern steht auch für Leichtigkeit und das Leben als Künstler und Freigeist. Diese Tätowierung sieht super realistisch aus und gefällt uns deshalb besonders gut:

#6 Pfeil

Ein Pfeil-Tattoo soll seine Trägerin vor drohendem Unheil beschützen. In diesem Beispiel wirkt der Pfeil ganz besonders elegant, weil er mit verschiedenen Linien und Mustern verziert wurde.

#7 Lebensbaum

Bäume sind ein Symbol für die Liebe zur Natur, aber auch für Spiritualität und die Verbindung zu Mutter Erde. Hier wurde der Baum mit geometrischen Formen in ein Mandala integriert:

#8 Blumen

Mit deinem Boho-Tattoo kannst du auch deine Naturverbundenheit zeigen. Egal, ob Sonnenblume, Mohnblume oder Lotusblüte: Du hast die freie florale Wahl! In unserer Bildergalerie entdeckst du einige Vorlagen für dein Blumen-Tattoo:

21 Vorlagen für dein Blumen-Tattoo

21 Vorlagen für dein Blumen-Tattoo
BILDERSTRECKE STARTEN (22 BILDER)

#9 Peace-Zeichen

Natürlich stehen Hippies auch für die Friedensbewegung. Wie wäre es mit diesem einfachen Peace-Zeichen am Handgelenk? Wir finden, dass nicht nur Hippies es gut tragen können! Welche Variante gefällt dir besser: Das klassische Peace-Zeichen oder das kleine Peace-Herz?

#10 Yin und Yang

Das Symbol für Yin und Yang kennt wohl jeder. Es steht unter anderem für die Gegensätze hell und dunkel, männlich und weiblich und Bewegung und Ruhe. Hier siehst du es umgeben von Blütenblättern einer Lotusblume.

#11 Schmetterling

Ein Schmetterling-Tattoo kann unter anderem für Veränderung, Befreiung und Offenheit stehen. Was hältst du von diesem sexy Rippen-Tattoo?

Wie du siehst, sind Boho-Tattoos ganz vielseitig. Egal, ob du von einem großen Mandala-Tattoo auf dem Rücken träumst oder doch eher nur eine kleine Feder hinterm Ohr verstecken möchtest: Wichtig ist, dass dir deine Tätowierung auch noch gefällt, wenn das Motiv nicht mehr im Trend liegt. Verrate uns gerne in den Kommentaren, welches Tattoo es bei dir werden soll!

Bildquelle:

iStock/soup__studio

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich