Fit und schlank durch Wandern

Entspannt abnehmen

Fit und schlank durch Wandern

Die meisten kennen das noch aus ihrer Kindheit. Am Wochenende oder im Urlaub wurde man von seinen Eltern gezwungen, stundenlag zu wandern und möglichst noch einen steilen Gipfle zu erklimmen.

Wandern ist ein Fettkiller

Wandern befreit Körper und Geist. Und macht schlank!

Doch was den meisten aus ihrer Kindheit in nicht allzu spannender Erinnerung geblieben ist, avanciert jetzt zu einem neuen Trend in Sachen Outdoor-Sport. Was die wenigsten aber wissen ist, dass Wandern sowohl dem Geist als auch dem Körper richtig gut tut. Wandern ist ein Fettkiller mit Wellness-Faktor.

Wandern ist ein Fettkiller

Durch unterschiedliche Auf- und Abstiege und eine dementsprechend angepasste Geschwindigkeit gleicht das Wandern einem Intervalltraining. Dabei wird die Herzfrequenz immer mal wieder erhöht, der Körper trainiert aber die ganze Zeit im aeroben Bereich. Anders als beim Joggen oder Studiotraining gehen wir meist für mehrere Stunden oder sogar Tage Wandern. Der Körper muss also die ganze Zeit arbeiten, was noch mal einen Pluspunkt in Sachen Fettverbrennung bringt. In einer Stunde Wandern verbrauchen wir, abhängig von Geschwindigkeit und Anspruch der Strecke, zwischen 300 und 500 Kalorien. Wer dann auf der Hütte noch auf die Kasespätzle verzichtet und stattdessen seine selbstgemachte Brotzeit genießt, der kann durch einen Wanderausflug eine positive Veränderung in seiner Kalorienbilanz vermerken.

Wandern ist vor allem für alle geeignet, die sich noch nicht zutrauen, zu Joggen. Durch die sanfte Belastung und den natürlichen Prozess des Gehens wird der Körper und alle Sehnen und Muskeln gestärkt. Das Herz-Kreislauf-System kommt in Schwung, ohne dass es überfordert wird. Wer regelmäßig eine längere Strecke wandert, kann seinen Körper gezielt kräftigen und seine Ausdauer verbessern. Wandern kann übrigens auch Osteoporose und Haltungsschäden vorbeugen. Aber auch hier gilt, dass man es nicht übertreiben sollte.

Körper und Psyche im Einklang

Wer Wandern geht, tut aber nicht nur seinem Körper etwas Gutes. Der lange Gang an der frischen Luft, die Stille um einen herum und der Blick in die Natur sorgen für Entspannung und helfen dabei, den Alltagsstress hinter sich zu lassen. In einem Zeitalter der permanenten Reizüberflutung und des stetigen Wandels und der Veränderung um uns herum, ist ein Ausflug in die Natur Balsam für die Seele. Wandern hilft dabei, unseren Alltag zu entschleunigen und sich für die Dauer des Ausflugs nur auf sich selbst zu konzentrieren.

Wandern kann man überall

Wer jetzt denkt, dass man Wandern nur in den Bergen kann, der täuscht. Auch in unserer direkten Umgebung kann man wunderschön wandern, ohne es zu wissen. Man muss ja nicht immer einen Gipfel erklimmen. Ein ausgedehnter Spaziergang mit einigen Anstiegen tut es für den Anfang vielleicht auch schon. Im Internet findet man zahlreiche Seiten, die die schönsten Wanderwege in Deutschland und in eurer Nähe vorstellen. Also nichts wie rein ins feste Schuhwerk und raus in die Natur. Euer Körper wird es euch danken.

Bildquelle: Dreamstime


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?