Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Diät-Ratgeber
  3. Kalorienrechner
  4. Kalorienverbrauch
  5. Kalorienverbrauch beim Boxen: So effektiv ist das Training!

Starkes Workout!

Kalorienverbrauch beim Boxen: So effektiv ist das Training!

© Gettyimages / jacoblund

Um den Körper und Geist in Form zu bringen, ist Boxen ein toller Sport. Auch bei Frauen wird die Sportart immer beliebter. Doch wie hoch ist der Kalorienverbrauch beim Boxen wirklich?

Wie viele Kalorien verbrauche ich beim Boxen?

Boxen ist eine kräftezehrende Sportart. Sie besteht aus sich wiederholenden Bewegungen und einem harten Training vor den Boxkämpfen. Gleichzeitig macht diese Sportart Spaß und besteht nicht nur aus roher Gewalt. Kopf und Körper werden gleichzeitig trainiert und gefordert. Alle Muskeln sind angespannt und in Aktion. Laut einer Analyse des „The Economist“ gehört das Boxen zu den effektivsten Workouts überhaupt, da der ganze Körper beim Training beansprucht wird. 

Everlast Damen Elite Prostyle Boxhandschuhe für Frauen, Pink/Blau

Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 29.05.2024 05:51 Uhr

Beim Boxen ist der Kalorienverbrauch besonders hoch. Beim Boxtraining werden rund 500 Kalorien in 30 Minuten verbrannt. In einem Kurztraining von nur 15 Minuten kannst du also 250 Kalorien verbrennen. Da du dich grundsätzlich auch auf das Training vorbereitest und dabei anderen Sportarten wie Schwimmen, Seilspringen oder Yoga nachgehst, ist Boxen ein toller, vielseitiger Sport. Durchs Boxen wirst du insgesamt fitter und kannst abnehmen. 

Was wird beim Boxen trainiert?

Immer wieder sieht man Boxer mit stahlharten Bauchmuskeln. Auch die Arm- und Beinmuskeln stechen ins Auge und so wirken viele Boxer sehr fit. Bei den Damen ist der Sport genauso beliebt, denn er macht eine schlanke Figur.  Nicht ohne Grund gehört das Boxtraining längst zum Fitnessprogramm vieler Hollywood-Stars und Models wie zum Beispiel Gigi Hadid

Muskeln werden dort aufgebaut, wo sie benötigt werden. Die Bauch- und Armmuskeln müssen Schläge abfangen und sind deswegen immer wieder stark angespannt. Die Beinmuskeln müssen ebenso fit sein, damit du schnell ausweichen kannst. Generell handelt es sich beim Boxen aber um ein Ganzkörper-Workout. Schultern, Brust, Rücken und der Po werden ebenso trainiert. Durch eine gekonnte Beintechnik und Kicks kannst du deinen Kalorienverbrauch beim Boxen zusätzlich hochfahren. Nebenbei werden nicht nur die Muskeln trainiert, sondern auch die Ausdauer und der Verstand, denn beim Boxen sind auch Taktik und eine schnelle Reaktion gefragt.

Anzeige

Beim Boxen wird der gesamte Körper trainiert. Alle Körperteile werden beansprucht und auch im Kopf arbeitet es während des Trainings. Die Arme, der Rücken, die Beine und der Bauch werden besonders trainiert. Mit einem effektiven Boxtraining trainierst du für deinen Traumbody und verbrauchst dabei viele Kalorien – Probiere es doch mal aus!

Sport-Frisuren: 9 Varianten für dein Workout

Sport-Frisuren: 9 Varianten für dein Workout
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.