Dorsch in Kartoffelkruste

Der Karfreitag gehört eigentlich noch zur Fastenzeit. Das heißt aber nicht, dass Fasten nicht lecker sein kann. Probiert doch mal dieses leckere Fischrezept!

Ein Fischrezept für die ganze Familie

Ostergerichte für die ganze Familie

Fischgerichte gehören zu Ostern einfach dazu.

Zutaten für 4 Portionen:
– 750 g gekochte Kartoffeln
– 1 Ei (Größe M)
– Salz
– frisch gemahlener Pfeffer
– frisch geriebene Muskatnuss
– 500 g Dorschfilets oder 4 Stück
– 30 g Weizenmehl
– Ausbackfett

Senfmousseline:
– 3 Eigelb (Größe M)
– 4 EL trockener Weißwein
– 4 EL Fischfond
– 80 g kalte Butter
– 125 g Schlagsahne
– 1 EL mittelscharfer Senf
– 1 EL scharfer Senf
– etwas Zitronensaft
– Zucker
– 1/2 Zitrone

1. Das Ausbackfett in einem Topf oder einer Fritteuse auf etwa 180°C erhitzen, so dass sich um einen in das Fett gehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen bilden. Dann ist das Fett heiß genug.

2. Für die Kartoffelkruste die Kartoffeln waschen, schälen, kochen und stampfen. Gebt das Kartoffelpüree in ein Haushaltstuch und drückt die Flüssigkeit aus den Kartoffeln. Das ausgedrückte Püree nun mit dem Ei verrühren und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskatnuss würzen.

3. Die Dorschfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen mit Salz und Pfeffer bestreuen. Dann in dem Weizenmehl wenden.

4. Die Filets in die Kartoffelmasse hinein geben, die Kartoffelmasse ringsum dünn an drücken, schwimmend in siedendem Ausbackfett braun und knusprig backen. Das dauert etwa 5 Minuten. Nehmt danach die Filets aus dem Fett und lasst sie auf Küchenpapier abtropfen. Danach solltet Ihr sie auf einer vorgewärmten Platte warm stellen.

5. Für die Senfmousseline das Eigelb mit dem Weißwein und dem Fischfond im Wasserbad zu einer cremigen Masse aufschlagen. Wenn die Masse schön cremig ist, nehmt sie aus dem Wasserbad und schlagt nach und nach die Butter unter.

6. Nun noch die Schlagsahne steif schlagen und ebenfalls unter die Masse heben. Die Soße mit dem Senf würzen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken. Die Filets mit Zitronenscheiben garnieren.

Achtung: Für die Sauce nur ganz frische Eier, die nicht älter als 5 Tage sind, nehmen. Die fertige Sauce solltet innerhalb von 24 Stunden verzehren.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • cat_lover am 19.04.2011 um 10:41 Uhr

    Dorsch hab ich noch nicht probiert. Mit der Kartoffelkruste klingt es aber echt lecker!

    Antworten
  • Sasmi am 06.04.2011 um 12:09 Uhr

    Ich liebe Fisch! So oft es geht, gibt es bei mir Fisch und das Rezept probier ich sicherlich mal aus.

    Antworten