Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Nachgeforscht:

Der Kalorienverbrauch bei bei der Hausarbeit: Purzeln hier die Kalorien?

Der Kalorienverbrauch bei bei der Hausarbeit: Purzeln hier die Kalorien?

Die Hausarbeit – eine Tätigkeit, die nicht unbedingt für Entzücken sorgt, aber dennoch verrichtet werden muss. Wir wollen die Frage klären, wie hoch der Kalorienverbrauch bei der Hausarbeit ist.

Der Kalorienverbrauch im Haushalt ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig

So darf zwischen den einzelnen Tätigkeiten unterschieden werden. Aber auch das Alter, die Größe sowie das Eigengewicht sind nicht unwichtig bei der Kalorienberechnung.

Kalorienverbrauch Haushalt: Das tägliche Kochen

Wer täglich seine Mahlzeiten warm zubereitet und eine Stunde am Herd verbringt, der verbraucht in dieser Stunde 150 Kalorien. Weitere 150 Kalorien werden verbraucht, wenn das Geschirr in Folge per Hand gespült wird. Ist das alles erledigt, sind die Küchenfliesen an der Reihe, sie wurden beim eifrigen Kochen vielleicht schmutzig gemacht und bedürfen nun einer gründlichen Reinigung. Dafür werden weitere 300 Kalorien verbrannt.

Kalorienverbrauch Haushalt: Es geht ans Putzen

Bevor gesaugt und gewischt wird, geht es erst einmal ans Aufräumen der Wohnung. Dort wurde etwas stehen- und da etwas liegengelassen – nur zu, dabei verbraucht der Körper pro Stunde mehr als 180 Kalorien und die Fettverbrennung kommt schon einmal auf Touren.

Danach wird der Staubsauger hervorgeholt, um gegen die „graue“ Schicht und Wollmäuse auf dem Boden der Wohnung anzukämpfen. Wer eine Stunde damit verbringt, mit dem Staubsauger die Wohnung unsicher zu machen, der verbrennt im Schnitt weitere 257 Kalorien.

Danach beginnt das große Wischen. Die verschmutzten Böden in der Wohnung dürfen wieder zum Glänzen gebracht werden. Der Kalorienverbrauch steigt weiter, schließlich werden pro Stunde mehr als 240 Kalorien verbraucht, wenn der Wischmopp zum Einsatz kommt. Geht es dann richtig ans Schruppen, sodass Kraft angewendet werden muss, kommen weitere 300 Kalorien pro Stunde dazu. Nicht verwunderlich also, dass der Frühjahrsputz die letzten Kräfte von einem fordert. Auch die Fenster warten darauf, dass wieder klare Sicht herrscht. Beim Fensterputzen werden umgerechnet weitere 200 Kalorien pro Stunde verbraucht.

Ohne Sport zu betreiben, können so die Kalorien purzeln. Das notwendige Übel mit dem praktischen Aspekt der Kalorienverbrennung zu kombinieren gibt da einen besonderen Motivationsschub. „Gewusst wie!“ lautet hierbei das Motto – schon darf sich in die Hausarbeit gestürzt werden. Auf geht’s!

Welches Hobby passt zu dir?
Bildquelle:

fizkes / GettyImages

Hat Dir "Der Kalorienverbrauch bei bei der Hausarbeit: Purzeln hier die Kalorien?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich