Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorien von Rotwein: Ist der Wein wirklich ein Dickmacher?

Schon gewusst?

Kalorien von Rotwein: Ist der Wein wirklich ein Dickmacher?

Egal ob zum Abendessen oder als Belohnung nach einem anstrengenden Tag – dem Genuss eines guten Rotweins können viele nicht widerstehen. Doch wie viele Kalorien stecken eigentlich im Rotwein und schadet er tatsächlich der schlanken Linie?

Wie viele Kalorien hat Rotwein?

Ob ein Glas Rotwein zum Abendessen, als Begleiter für ein entspanntes Bad oder als Belohnung am Ende des Tages – Rotwein ist eines des beliebtesten alkoholischen Getränke der Deutschen. Besonders bei ausgiebigem Konsum ist Rotwein leider eine ziemliche Kalorienfalle. Ein Glas Rotwein (200 ml) hat rund 160 Kalorien! Außerdem enthält der Rotwein durch enthaltenen Zucker ziemlich viele Kohlenhydrate, die natürlich ebenfalls vermieden werden sollten, wenn man abnehmen möchte.

Nährwerte von Rotwein pro 100 Milliliter:

  • Energie: 81 kcal / 339 KJ
  • Alkoholgehalt: 9,7 g
  • Kohlenhydrate: 3g
  • Fett: 0 g
  • Eiweißanteil: 0g
  • Ballaststoffe: 0g

Weißwein hat in der Regel etwas weniger Kalorien als Rotwein. Außerdem spielt der Alkoholgehalt beim Wein eine Rolle in Bezug auf die Kalorienzahl; je höher der Alkoholgehalt, desto mehr Kalorien enthält der Wein. 

Alkohol als wahre Kalorienbombe

Alkohol gehört für viele Menschen zum Alltag dazu, doch kann dies zum Problem werden, wenn du abnehmen möchtest. Es gibt viele Gründe, warum Alkohol dick macht. Einer der Gründe ist beispielsweise die hohe Kalorienanzahl. Eine Flasche Bier hat beispielsweise um die 130 Kalorien, ein Weizen sogar 190 Kalorien und ein Glas Pina Colada sogar unschlagbare 360 Kalorien. Nicht nur haben diese Getränke viel zu viele Kalorien, sondern zugleich auch keine wichtigen oder gesunden Inhaltsstoffe. Je mehr wir trinken, desto lockerer werden wir außerdem im Bezug zum Essen und neigen schneller dazu, ungesunde Lebensmittel zu konsumieren, denn Alkoholkonsum führt oftmals zu Heißhunger. Dies ist ein gefährliches Teufelsrad, was oftmals mit einer Gewichtszunahme endet.

Kann Rotwein trotz Kalorien beim Abnehmen helfen?

Trotzdem gibt es Hoffnung für Rotwein-Liebhaber: Bereits mehrere Studien haben gezeigt, dass es sogar förderlich für die Gesundheit sein kann, ab und an ein Glas Rotwein zu trinken, indem beispielsweise der Blutzuckerspiegel sowie das Krebsrisiko gesenkt werden. Laut einer amerikanischen Studie kann man trotz hohem Kaloriengehalt mit Rotwein Fett verbrennen.

Natürlich sollte Rotwein, genau wie jede andere Form von Alkohol, nur in moderaten Mengen konsumiert werden. Außerdem sollte der Alkohol möglichst nicht zu spät getrunken werden, damit der Körper vor dem Schlafengehen genug Zeit hat, ihn zu verarbeiten. Da der Rotwein den Appetit anregt, solltest du ihn möglichst nicht vor dem Essen trinken, wenn du auf deine Linie achten möchtest.

Wie gut kennst du dich mit Wein aus? Teste hier dein Wissen:

Wein Quiz

Bildquelle:
Gettyimages / dragana991

Hat dir "Kalorien von Rotwein: Ist der Wein wirklich ein Dickmacher?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich