Tobey Maguire gehört zu Hollywoods lieben Jungs. Der Schauspieler wurde am 27. Juni 1975 in Santa Monica, Kalifornien geboren und heißt eigentlich Tobias Vincent Maguire. Durch die schwierigen Familienverhältnisse und häufige Schulwechsel wurde Tobey Maguire zum Alkoholiker, war jedoch im Alter von 19 Jahren bereits wieder trocken. An der High School belegte er auf Wunsch seiner Mutter einen Schauspielkurs und entdeckte seine Liebe zur Schauspielerei. Nach der Schule drehte Tobey Maguire einige Werbespots und ging dann zunächst zum Fernsehen. Bei einem Vorsprechen traf er Leonarde di Caprio und freundete sich mit dem Schauspielkollegen an. Bald darauf folgten erste Filmrollen mit Größen wie Robert De Niro und Woody Allen. Tobey Maguire spielte die Hauptrolle in „Pleasantville“ und übernahm eine Rolle in „Gottes Werk und Teufels Beitrag“. Den Welterfolg brachte ihm schließlich die Rolle des Peter Parker aka Spider-Man, die er drei Filme lang überzeugend spielte. Beim vierten Teil der Comicverfilmung wird Tobey Maguire allerdings nicht mehr dabei sein. In letzter Zeit ist es ruhig um Tobey Maguire geworden und vielleicht kümmert er sich intensiv um seine kleine Familie. Am 3. September 2007 heiratete er Jennifer Meyer mit der er zwei Kinder hat.