HomepageForenGruppentherapieErfahrung mit dem Hairfree Institut

Erfahrung mit dem Hairfree Institut

Anonym am 06.02.2011 um 16:40 Uhr

Hallo hat jemand Erfahren mit Hairfee in Koblenz gemacht.
Habe gestern dummerweise vorschnell einen Vertrag unterschrieben und bin mir am überlegen ob ich ihn nicht gleich wieder Kündigen soll. Habe erst zu spät in mehren Foren gelesen das es nur Betrug ist und sehr viele Leute ihr Geld verloren haben ohne das sie ihre Haare los gworden sind.
Wenn ich aus dem Vertrag jetzt noch raus will muss ich 20% von dem Behandlungspreises zahlen 🙁

Nutzer­antworten



  • von covo72 am 23.02.2015 um 10:21 Uhr

    Also mir ist es letzte Woche auch passiert. Mir kam das gleich komisch vor, aber man hat mich so bequatscht das ich unterschrieben habe. Dachte auch ich kann innerhalb von 2 Wochen kündigen. Wie seid ihr da raus gekommen? Ich war da wie gelähmt, konnte garnich reagieren, wie Gehirnwäsche halt. Und im Internet gibts genug denen das auch passiert ist.

  • von BarbieOnSpeed am 30.07.2012 um 17:53 Uhr

    also, für die allgemeinheit (auch wenn der thread schon alt ist):
    einen unterschriebenen vertrag kann man nicht einfach widerrufen.

    das 14tägige widerrufsrecht gilt für haustürgeschäfte und fernabsatzverträge (otto, zalando,…)

    das bgb besagt, eine beidseitige willenserklärung muss eingehalten werden.

    es gibt noch ausnahmen wie arglistige täuschung, irrtum usw.
    http://dejure.org/gesetze/BGB/123.html

  • von county1105 am 07.06.2011 um 00:59 Uhr

    Also ich habe heute auch einen großen fehler gemacht. Ich hatte einen Beratungsgespräch in einem Hairfree Institut. Eigentlich war es ganz angenehm dort. Nach langen reden bin ich auf dem A…. gefallen als die gute Frau mir mitgeteilt hat was die sitzungen (8 stück) kosten sollten. Knappe 2000€ wollen die.
    Ich sagte damit das mir zuviel ist und die kamen dann gleich mit einer Ratenvereinbarung usw. Das ging dann alles viel zu schnell und schon hatten die meine Unterschrift.
    Einen 1. Behandlungstermin war auch nicht sehr schnell zu finden. Erst im nächsten Monat! Da will auch hairfree gleich vom Konto abbuchen.
    Naja zuause angekommen habe ich mir das alles nochmal in ruhe durchgelesen.
    Ich dachte man kann noch 14 tage danach widerrufen aber nein die wollen 20% vom vereinbartem betrag haben. Also die AGB`S habe ich auch nicht dort vorgelegt bekommen. Die Frau war ja dabei alles schön zu reden.
    Ich habe dort nochmal angerufen und gefragt warum ich nicht widerrufen kann, daraufhin habe ich als antwort bekommen es sein ein Dienstleistungsvertrag und da gäbe es sowas nicht!!! Das höre ich zum ersten mal. Ich glaub ich werd mich auch mal mit meinen Anwalt in verbindung setzen und mich erkundigen, was ich alles machen kann. Aber 1 mach ich schon mal. Ich werde die Einzugermächtigung entziehen. Bis das alles geklärt ist.

    Bin mal gespannt was bei dir rauskommt Thomas. Kannst du uns auf dem laufendem halten?

    lg
    Steph

  • von thomasbernat am 07.05.2011 um 17:56 Uhr

    Mir hat man damals nicht den ganzen Vertrag vorgelegt! Nur die Seite 2 der Kundenvereinbarung sollte ich sofort unterschreiben damit eine Probebehnadlung schnell stattfinden kann. Eine böse Überraschung kam dann von einem Anwalt mit der Post. Plötzlich sollte ich 20% von einer Summe von über 6000€ zahlen!! Das ist ein Unding. Die haben mich sogar Verklagt und vor Gericht Recht bekommen! Eine große Schande für das deutsche Rechtssystem. Bin gerade in Berufung. Wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir vlt. helfen will diesen Betrügern das Handwerk zu legen wäre ich über eine Mail oder einen Anruf sehr erfreut: 015782606872.

    Gruß Thomas

  • von alec217 am 15.02.2011 um 15:12 Uhr

    Ich bin sehr enttäuscht von diesem Institut und dieser Methode und kann nur jedem abraten. Ich habe es gemacht und schon als ich den Vertrag abgeschlossen hatte, dachte ich bei mir “mann o mann, über 700 € für vielleicht 10 cm2, das ist schon heftig… und dann noch die lange Behandlungszeit…
    Aber die Mitarbeiterin hatte mich überzeugt, dass der Aufwand lohne und ich auch ein “Haartyp” sei der guten und wahrscheinlich auch schnellen Erfolg haben würde.
    Aber leider weit gefehlt, nach über einem Jahr Behandlungszeit immer noch zahlreiche Haare, es gab immer einen nächsten Termin und ein “es wird schon besser, aber da müssen wir noch mal ran.
    Dann der Schock nach der letzten Behandlung : zahlen Sie bar oder mit Karte?
    Jetzt nach über einem Jahr sagte man mir, dass das ja anno dazumal wohl erklärt wurde, dass wenn die 10 Behandlungen nicht reichen, man nochmals in die Tasche greifen muss????? Ich bezweifle, dass mir das jemand erklärt hat, würde wahrscheinlich auch keinen so guten Eindruck machen, beim Verkaufsgespräch zu sagen, ach und wenn dann nach 14 Monaten immer noch die Haare nicht weg sind, dann zahlen Sie einfach noch mal Geld und das machen wir so weiter bis an ihr Lebensende!

    Also wenn du irgendein Recht hast da raus zu kommen, tu es
    lieben Gruss aus Konstanz

  • von MsCoffee am 07.02.2011 um 11:11 Uhr

    Betrug ist es auf keinen Fall, immerhin ist Hairfree Markführer in seinem Bereich, Deutschlandweit!

    Es ist nur einfach nicht jeder für diese Art von Haarentfernung geeignet & statt sich darüber Gedanken zu machen ist es einfach das ganze auf das Institut zu schieben!

    Normalerweise hat man ja das Recht innerhalb von 14 Tagen von einem Vertrag zurückzutreten, ich weiß ja nicht wie lange es bei dir schon her ist. Evtl. ist das für dich ne Möglichkeit.

    Ansonst würd ich sagen mach es – du bist ja nicht umsonst zu Hairfree gegangen & hast dich dort angemeldet, oder?

  • von my_fairytale am 06.02.2011 um 23:46 Uhr

    wenn es wirklich betrug ist und schon so viele drauf reingefallen sind, dann meine ich, könntest du es dem verbraucherschutz melden. dann musst du nix zahlen

Ähnliche Diskussionen

Erfahrung mit einer Frau Antwort

Am 28.04.2009 um 22:34 Uhr
Hallo liebe Erdbeer-Mädels! Also, ich (22) habe eigentlich kein Problem, sondern möchte nur mal etwas loswerden. Aber anonym möchte ich trotzdem bleiben 🙂 Sooo, also ich hatte noch nie Efahrung mit einer Frau. Ich...

Erfahrung mit SM? Antwort

Am 18.06.2009 um 18:04 Uhr
Hallo...das Them ist mir jetzt ein bisschen peinlich, deshalb kommts in die Gruppentherapie:-) Ich bin seit ca. einem Monat mit meinem Freund zusammen und er hat mir recht früh gestanden, dass er Sadomasochismus...