Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Endlich kühles Blond

Gelbstich überfärben? Darauf musst du achten

Gelbstich überfärben? Darauf musst du achten

Gelbstich im Haar ist eine besonders fiese Sache. Er lässt die Haarige fettig und ungepflegt wirken und schmeichelt wahrscheinlich niemand. Mögliche Ursachen sind eine zu kurze Einwirkzeit der Blondierungscreme oder eine falsche Wahl in der Nuance, die Rotpigmente nicht abdeckt. Du willst den Gelbstich nun schnell überfärben? Dann ist es wichtig, dass du einige Aspekte beachtest.

Gelbstich überfärben: Wagen oder vermeiden?

Nach dem Blondieren zeigt sich in deinem Haar der Gelbstich und du möchtest am liebsten sofort zur nächsten Tube Blondiercreme greifen, um ihn zu überfärben? Hier ist Vorsicht geboten. Deine Haare sind jetzt super empfindlich. Wenn du sofort mit der nächsten Portion Standdartblondiercreme von geringer Qualität drübergehst, kann es sein, dass du starken Spliss bekommst oder dein Haar großflächig abbricht. Daher lohnt es sich, ein paar Tage zu warten, bis sich dein Haar von den Strapazen der fehlgeschlagenen Blondierung erholt hat. In dieser Zeit kannst du deine Haare mit einer Kur aufbauen. Dann solltest du auf hochwertigere Friseurprodukte zurückgreifen oder dich im Zweifel von einem Friseur beraten lassen.

So überfärbst du deinen Gelbstich

Besorge dir professionelle Produkte, um die gelben Pigmente durch erneutes Bleichen aus deinen Haaren zu ziehen. Diese kosten zwar weit mehr, als welche aus der Drogerie, sind aber immer noch günstiger als ein Besuch beim Friseur.

Du brauchst:

Schon gewusst? Diese 14 Blondtöne gibt es!

Schon gewusst? Diese 14 Blondtöne gibt es!
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)

Das Blondierpulver wird mit dem Entwickler in der Schüssel angerührt, so dass sich ein schöner, cremiger Brei daraus ergibt. Ziehe dir vor dem Anmischen und beim Färben die Handschuhe über.

Schritt 1: Blondierung

Trage die Blondierung mithilfe des Pinsels gleichmäßig auf deinen Haaren auf. Am Ansatz und an einzelnen Strähnen sollte die Creme stärker aufgetragen werden, als in den Spitzen. Nach der vorgegebenen Einwirkzeit (diese solltest du auf der Packung des Blondierpulvers finden) müssen die Haare ausgewaschen werden.

Schritt 2: Abmattieren

Anschließend kommt sofort ein Blond-Toner mit kaltem Unterton drauf. Dieser enthält kühle Pigmente, die auch den letzten Gelbstich neutralisieren. Nach der Einwirkzeit wird die Tönung herausgespült. Alternativ kannst du deine Haare auch anders abmattieren, z. B. mit einem Silbershampoo.

Die gesamte Prozedur ist sehr anstrengend, wenn man das bei sich selbst durchführt. Optimal wäre es, wenn du die Haare von einem erfahrenen Friseur färben lässt.

So sieht es aus, wenn der Gelbstich professionell weggefärbt wird:

Alternativen zum Überfärben

Einen Gelbstich überfärben sollte erst deine letzte Wahl sein. Zuvor solltest du auf jeden Fall andere Alternativen ausprobieren, die deutlich schonender für deine Haare und auch mit weniger Aufwand verbunden sind. So kannst du zunächst versuchen, deine Haare gleich mit dem Silberschampoo zu waschen, so dass es die gelben Pigmente neutralisiert.

Du kannst aber auch die „Silberweiß Effektspülung“ der Firma Fan verwenden. Sie enthält hoch konzentrierte violette Pigmente, die mit Wasser verdünnt werden, um ein kühles Finish zu erzielen. Mit blauen und lila Pigmenten kämpfst du komplementär gegen den Gelbstich an.

Eine andere Methode ist ein alter Haushaltstrick: Wasche dir die Haare mit Zitronensaft!

Bildquelle:

Getty/Anetlanda

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich